Was passiert im KH, wenn ich nicht stillen möchte ???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von pocahontas82 31.05.10 - 21:14 Uhr

Hallo Mädels,

als mein Sohn geboren wurde, habe ich 2 Tage lang versucht zu stillen, was allerdings der Horror war. Nachdem sich dann meine KS-Narbe auch noch stark entzündete und ich starke Antibiotika und Schmerzmittel nehmen musste, hab ich das stillen also nach 2 Tagen aufgegeben und mein Kleiner hat die Flasche bekommen.

Ich hab dann im KH direkt noch Tabletten bekommen, nur weiss ich leider nicht mehr, wie die hießen.
Ich hätte diese Tabletten 14 Tage lang nehmen müssen, hab sie aber nach gut 1 Woche, natürlich nach Rücksprache mit meinem FA und den Ärzten im KH abgesetzt, weil ich solche Nebenwirkungen von denen hatte, das war echt heftig!

Ich werde diesesmal wieder per KS entbinden und es steht auf alle Fälle für mich fest, dass ich es diesesmal erst gar nicht probieren werde mit dem stillen......hat mehrere Gründe (bitte keine Vorträge halten) !!!

Wisst ihr, ob ich dann wieder diese sch... Tabletten über so viele Tage nehmen muss oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit???

VIelen Dank schon mal und lg
pocahontas

Beitrag von thrizo 31.05.10 - 21:57 Uhr

Hallo!!! Ich habe nach der geburt meiner kleinen zwei tabletten bekommen und sonst musste ich keine mehr schlucken weiss nur nicht wie die hießen vielleicht kannst ja mal bei deinem fa nach fragen

Beitrag von monaerbuth 31.05.10 - 21:58 Uhr

HI
Die haben mich schon vorher gefragt beim anmelden und da habe ich schon gesagt das ich nicht stillen möchte.da es bei meiner tocchter damals auch nicht geklappt hat .habe mein son dirkt nach der geburt einmal angelegt und nach dem ich dann gewaschen wurde und aufs zimmer gekommen bin habe ich 2 tabletten bekommen aber wie die heißen weiß ich nicht .bei mir hat da keiner ws gesagt und die hebamen haben nur gesagt das ich wenigsten ein mal anlegeen soll wegen der vormilch da ja da so viele vitamine ect. drin sind.

hoffe ich konnte dir weiter helfen

lg mona mit lena-marie 3j und tom-luca 5 wochen

Beitrag von diana1101 31.05.10 - 22:32 Uhr

Hi,

ich habe nach 5 Tage im KH "abgestillt"- hatte keinen Milcheinschuß.

Und habe 2 Tabletten bekommen. Die ich im Abstand von - ich glaube - 12 Stunden nehmen musste.

LG Diana

Beitrag von getmohr 01.06.10 - 08:39 Uhr

hallo,

alsom cih habe vor drei Wochen entbunden. Bekam im Krankenhaus eine einzige Tablette und das wars.
Hatte keine nebenwirkungen und meine brüste sind nicht hart geworden oder sowas, alle ganz normal geblieben.

Beitrag von inge79 01.06.10 - 13:01 Uhr

Huhu,

bei mir gab es nach ner Woche ne heftige Entzündung mit allem was dazugehört. Da ich nochmal operiert wurde und auch starke Antibiotika nehmen musste, hab ich abgestillt. War irgendwie ne Erleichterung.

Hab anfangs Tabletten bekommen, die wohl eigentlich direkt nach der Geburt gegeben werden. Aus dem Grund bekam ich noch andere, die ich auch knapp 2 Wochen nehmen musste.

Die man direkt im KH bekommt, 2 Stück aller 12 Stunden, hießen bei mir Dostinex.

LG
Nadja

Beitrag von kathrincat 02.06.10 - 17:26 Uhr

du sagts es vor der geb. und dannach bekommst du tab. und dein kind halt die flasche.