? Blasen ?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *kannsmirnichtvorstellen* 31.05.10 - 22:01 Uhr

Hallo Leute



ich hab da mal eine Frage bezüglich der oralen Befriedung beim Mann.
Also ich habe mit meinen besten Freundinnen schon darüber geredet und sie gefragt, denn ich weiß das es den Männern schon gefällt, wenn die frau ihnen einen bläst. Aber nun meine Frage bzw. mein Problem, denn ich kann es mir nicht vorstellen IHN in den Mund zu nehmen.

Bin ich verklempt?

Der Sex mit meinem Partner ist echt geil, aber irgendwie schwebt der geheime Wunsch von ihm immer im Raum!
Aber ich hab echt ein Problem damit den Penis in den Mund zunehmen.
Ich weiß nicht warum, aber es ist halt schon bedrückend für mich, da ich weiß das er es gern möchte, mich aber nie drängen würde es zu tun.

Bitte nur ernste Antworten!




Gruss *kannsmirnichtvorstellen*

Beitrag von traumwolke23 31.05.10 - 22:22 Uhr

Huhu
was ist denn für dich schlimm bei dem Gedanken daran?
Also ich finds geil meinem Mann einen zu blasen. Mann kann sich doch drauf einigen das er zum Beispiel nicht in deinem Mund kommt. Probiert's doch einfach mal aus mit der Absprache das ihr aufhört sobald es einem nicht gefällt und vllt findest du es ja auch geil. Ich könnte mir unser sexleben ohne oral garnicht vorstellen ! Lg

Beitrag von no-limit 31.05.10 - 22:24 Uhr

hallo,

ich denke mal, das du jünger bist und es anscheinend das erste mal wäre ...

wirst du denn selber gern oral befriedigt? warum sollte es dann deinem schatz nicht gefallen?

du musst ihn doch nicht gleich in den mund nehmen und nem deep throat hinlegen. spiel doch mit deiner zunge ran und dann tastest du dich vor . ich würde mich da gar nicht so sehr verkrampfen. ansonsten sag ihm doch einfach, das du es gern machen möchtest, es aber neuland für dich ist ....

ich finde die idee mit dem sekt vor dem sex ganz lustig, weil man einfach einwenig hemmungsloser wird. wie wäre das für dich?

ansonsten rede mit ihm ... nur dem der spricht kann geholfen werden !

Alles Liebe

es wird dir sicherlich gefallen und deinem schatz erst recht #schein

Beitrag von *kannsmirnichtvorstellen* 31.05.10 - 22:58 Uhr

Hallo


also jünger schon aber net arg viel jünger als du!
Ich bin 30Jahre und naja und ich findes es schon geil wenn mein Partner mich oral befriedigt und ich weiß "gleiches Recht für alle" aber ich kenn mich echt nicht überwinden den Penis in den Mund zunehmen oder auch nur mit dem Mund ran zugehen.

Meine Freundinnen meinten ja auch fang doch mal damit an ihn zu küssen und vielleicht daran zu lecken und dann wirst du merken das ist nicht so schlecht/übel ist und wirst gefallen daran finden. Aber der erste Schritt ist der schwerste!

Naja vielleicht irgendwann, wenn mein Partner gar nicht mehr dran glaubt, oder so!



Gute Nacht!


LG *kannsmirnichtvorstellen*

Beitrag von fake??? 31.05.10 - 23:47 Uhr

Du bist 30 Jahre und hast noch nie einem mann einen geblasen??? sorry, aber das kann ich einfach nicht glauben....

ich glaub,dass du ein fake bist....

wenn nicht: ist nichts schlimmes dabei..probiers halt aus

Beitrag von *kannsmirnichtvorstellen* 01.06.10 - 08:56 Uhr

ich bin kein Fake! nd hab damit echt nen "Problem"! Sorry wenn ich net so bin wie andere Frauen in meinem Alter, ich bin halt so!:-[

Beitrag von kirtza 01.06.10 - 05:24 Uhr


Also ich finds auch nicht sooooo prickelnd. Und ich find mich nicht verklemmt. Man mag es oder eben nicht.
Mein Ex ist darauf total abgefahren und hat mich manchmal richtig unter Druck gesetzt damit bis ich mich einmal so gegruselt hab, dass ich ihn sogar angek..... hab. Danach "mußte" ich nie wieder.

Bei meinem jetzigen Freund hab ich 3 Jahre (!!) gewartet, bis ich ihm einen geblasen habe. Ganz ohne Druck und aus freien Stücken um ihn eine Freude zu machen.

Mir hats geholfen, das unter der Dusche zu tun. Da war "er" dann ganz sauber und somit auch völlig geschmacklos.
Wenn ich das mache, dann eh nur direkt nach dem duschen oder eben dabei.
Und mein Freund weiß, dass ich auf keinen Fall möchte, dass er in meinem Mund kommt und nimmt darauf Rücksicht. Inzwischen ist es auch keine Überwindung mehr. Falls du ihm diesen Gefallen tun willst dann mach es nach deinen Regeln. Und wenn du nicht willst dann willst du nicht. Hör da auf dich selbst. Dann gehts dir mit der Entscheidung auch gut.

Beitrag von *kannsmirnichtvorstellen* 01.06.10 - 09:59 Uhr

#danke Deine Worte geben mir Mut, denn dann bin ich nicht die einzige die nen Problem damit hat, wobei Problem ist es ja eigentlich nicht, aber eben etwas ich mir nicht vorstellen kann. ich kann ja nicht mal sagen woran es liegt, denn wenn ich hier das so lese immer und immer wieder wird geschrieben das Frauen es wahnsinnig geil finden.

Mein Partner weiß das ich damit nen Problem hab und zwingt mich zu nichts, okay er erwähnt es mal im Spass, wenn wir etwas rumalbern, aber er würde nie darauf bestehen.

Beitrag von nichtallein 01.06.10 - 15:19 Uhr

du bist nicht alleine ;-) habe vor meinem Mann erst einem Ex einen geblasen, und vorher hat es michs owas von angeeckelt ;-)

Beitrag von rashaya 01.06.10 - 16:21 Uhr

Ich denke es kommt auch auf das Verhältnis zum Partner an...

Beitrag von rashaya 01.06.10 - 15:33 Uhr

Hey ich vermute mal dass du noch nicht sehr viel Erfahung hast.

Also ich empfinde blasen als was ganz tolles. Ich mag es! Und es macht mich total geil wenn ich meinem Schatz einen blase...
Wichtig für mich ist, dass "er" frisch gewaschen ist - zur not komm ich mit nem feuchten waschlappen an ;-)
Ich mag auch schlucken nicht - aber ich merke wann er kommt und er hat auch nichts dagegen wenn ich ihn nicht in meinem Mund kommen lasse. ich leck dann halt so weiter dass die öffnung außerhalb ist.

Du kannst es ja mal versuchen.
Wenn du magst, schreib mir über VK und ich geb dir ein paar tricks denn blasen ist eine kunst für sich ;-)
Der Mund soll kein Muschiersatz sein! Zungeneinsatz an den richtigen Stellen ist gefragt.

Ich denke dass alle die was gegen blasen haben das mit "Ekel" in verbindung bringen oder dass sie mal dazu gezwungen wurden.
Ich empfinde das blasen als sehr schön weil ich merke wie sehr mein Mann es geniest. Er liebt es und darum liebe ich es auch!

LG

Beitrag von curly80 01.06.10 - 18:43 Uhr


also ich kann dich da nur zu gut verstehn... bin froh das es mir nich alleine so geht...

ich selbst habe auch eine starke Abneigung dagegen.

Liegt bei mir aber auch daran das ich im Alter von 15 J. dazu gezwungen wurde... :-(

Beitrag von Kaedde* 01.06.10 - 20:49 Uhr

Ich fand's anfangs auch total komisch und konnt's mir nicht vorstellen. Aber probiers doch mal aus indem du zuerst ihn auf den mund küsst, seinen hals, seine brust.. und gehst dann runter bis zu seinem "Ding". Anfangs nur küssen, wie es dir deine Freundinnen schon geraten haben ;D

Beitrag von *kannsmirnichtvorstellen* 01.06.10 - 21:52 Uhr

Hallo Leute



#danke fürs Mut machen und nicht auslachen.
Vielleicht werden wir ja in der nächsten Woche dazu "Zeit" haben, wenn mein Partner und ich etwas urlaub machen und mal raus kommen aus meinen und seinen Vierwänden. Vielleicht werde ich da ja etwas lockerer.

Auf jedenfall ist es für mich gut zu hören das nicht nur ich nen Problem damit habe. Sondern das es tatsächlich ein paar Frauen gibt die das auch nicht mögen aus was für Gründen auch immer.



Schönen Abend noch.



LG *kannsmirnichtvorstellen*

Beitrag von kati24la 02.06.10 - 10:13 Uhr

Hallo!

Also ich frage mich, wie hier manche auf die Idee kommen das es etwas mit Erfahrung zu tun hat?!
Meiner Meinung nach hat es nix mit Erfahrung zu tun, sondern mögen!

Ich bin auch keine die gerne ewig da rumschleckt und lutscht! Ich machs auch mal, aber das gehört nicht zu meiner "Lieblingsbeschäftigung"!
Ich finde es natürlich, das der eine das mag und der andere nicht.
Es gibt sogar Männer die das Blasen nicht mögen!

LG KAti