Mittagsschlaf bei 2 jährigen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kess79 31.05.10 - 22:12 Uhr

Hallo!

Wenn meine Tochter mittags schläft, dann schläft sie ca. 2 Stunden - sie würde noch länger schlafen, aber ich wecke sie dann. Allerdings kriege ich sie dann abends schwerer ins Bett, da sie einfach noch nicht müde ist. Sie ist zwar lieb in ihrem Bett, schläft aber erst gegen 21/21.30 ein. Das finde ich eigentlich zu spät, denn irgendwann möchte ich auch mal etwas Ruhe haben...

Wenn sie mittags nicht schläft, dann gibt es zumindest eine Stunde "Mittagsruhe" und sie spielt alleine in ihrem Zimmer. Aber so richtig gut hält sie den Nachmittag dann nicht durch. Vor allem wenn ich irgendwo hinfahre schläft sie dann im Auto ein.

Optimal wäre, wenn sie nur eine Stunde schlafen würde. Wenn ich sie nach einer Stunde wecke, dann geht Nachmittags gar nichts mehr weil sie völlig durch den Wind ist.

Tja...von daher bin ich etwas ratlos was den Mittagsschlaf angeht... Wie ist das denn bei euch?

Liebe Grüße
Kerstin mit Marie-Theres (2) und Jakob (7 Monate)

Beitrag von nirhtakka123 31.05.10 - 22:21 Uhr

Hi, hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber versuche es mal mit 1,5 h Mittagsschlaf.
Wir haben auch länger probiert wie lange der Mittagsschlaf für uns am idealsten ist, damit unser Sohn Abends gegen acht müde genug zum schlafen ist, aber nicht den ganzen Nachmittag durchhängt.
Bei uns reichen schon 10 bis 15 min. mehr Mittagsschlaf, damit er abends eine bis eineinhalb Stunden länger wach ist. Bei nur einer Stunde Mittagsschlaf hängt er aber auch durch.
Ach ja und das gilt natürlich nur solange er gesund ist. Wenn er krank ist und dadurch mehr schläft dauert es danach wieder so zwei, drei Tage bis sich wieder alles eingerichtet hat.

Hoffe es hilft dir :)

LG kathrin

Beitrag von kess79 31.05.10 - 22:24 Uhr

Hallo!

Stimmt, das ist auch eine Idee. Ich versuche mal sie nach 1,5h zu wecken. Vielleicht befinden die Kleinen sich bei einer Stunde gerade in so einer richtigen Tiefschlafphase.

Was auch gut klappt ist ein 15 min. Powernap im Auto. Aber das finde ich auf Dauer auch nicht so gut, denn Mittagspause soll ja zu Hause sein und nicht im Auto.

LG Kersti

Beitrag von eule07 31.05.10 - 22:29 Uhr

Hallo!

Hendrik (2) macht nur noch selten Mittagsschlaf. Und wenn, dann max. 30 min oder eben im Auto, wenn man unterwegs ist etc. Wenn er Mittagsschlaf macht, versuche ich ihn ganz behutsam zu wecken...der Weckvorgang zieht sich ein wenig.

Wenn er nicht schläft, dann legen wir auf jeden Fall auch eine Ruhe-Stunde ein. Wo der Sommer kommt und man wieder mehr draußen ist, braucht Hendrik eher einen Mittagsschlaf. Falls er mal nicht möchte, wie heute, kann es auch mal vorkommen, dass er einfach eher ins Bett geht.

Generell weiß man ja, weshalb das Kind quengeliger ist und kann darauf eingehen.

Ich würde den Mittagsschlaf von Deiner Tochter verkürzen (Stündchen) und sie so sanft wie möglich wecken (Tür aufmachen, normale Geräuschkulisse, mal über den Arm/Rücken streichen).

LG,
Eule

Beitrag von kess79 31.05.10 - 22:38 Uhr

Danke.

Eine Stunde geht bei meiner Tochter nicht, dann ist sie sooo weinerlich und völlig von der Rolle.

Ich werde es wohl auch eher Situationsabhängig machen...

LG

Beitrag von luzie2 31.05.10 - 22:43 Uhr

Hallo,
oh, ich kenne das nur zu gut. Wir machen gerade genau das gleiche mit Mika (2) durch. Heute hatte er so viel zu tun, dass er keinen Mittagsschlaf halten konnte ;-). Er war kurz vorm wegduseln, als seine Schwester (8) um die Ecke schoß und lautstark "brüllte": Mika wollen wir was tuschen!!!???? Na, super!!!! Das war gegen 14h. Mir grauste es dann schon vor dem nachmittäglichen Animationsprogramm #zitter. Es ging aber ganz gut - dafür kippte er plötzlich von jetzt auf gleich um 19h um, und war sofort im Tiefschlaf. Ich habe ihn schnell provisorisch abgewaschen und ne neue Windel gemacht - er hat nix gemerkt #gaehn. Nun ja, nun warte ich jeden Moment darauf, dass er wach wird. Mal sehen. Ich muß immer sehen, dass er seinen Mittagsschlaf relativ früh macht. Am besten schon so gegen 12h - für höchsten 1,5 std. Dann schaffe ich es auch, ihn gegen 20h im Bett zu haben. Schläft er später, ist er auch nicht vor 21.30h in den Träumen. Er erzählt und quasselt ohne Ende, fängt an zu singen....... während mir schon die Augen zufallen. Morgens ist er trotzdem schon wieder spätestens gegen 7h fit #gaehn. Hat er mal ohne zu schlafen den Tag durchgehalten, und wir müssen seine Schwester gegen Abend noch irgendwo abholen, schläft er sofort im Auto ein. Da reichen dann auch schon 15-20 Min. um wieder topfit zu sein, und schon hat sich mein Fernsehabend erledigt #schwitz.
Ich weiß auch keinen guten Rat momentan. Denn es ist ja auch nicht einfach, ihn jeden Tag gegen 12h ruhiger zu bekommen. Mal ist er müde - dann wieder nicht.
Vielleicht hat noch jemand einen super Tip für uns?

LG Kiki

Beitrag von kess79 31.05.10 - 22:56 Uhr

Hallo,

dann scheint das ja relativ normal zu sein in dem Alter.

Ich denke man sollte es vielleicht situationsabhängig machen. Heute war Marie um 12.30 total müde und hat sofort geschlafen. Aber trotzdem waren 2h zu lange und sie schlief heute erst um 21.30 ein.

Ich habe sie auch schon spielen lassen und als ich sie nach etwas über einer Stunde wieder anziehen wollte hatte sie sich alleine zum schlafen ins Bett gelegt - da war es aber schon 14 Uhr.

Ich möchte eigentlich weiterhin eine Regelmäßigkeit haben. Vielleicht am besten eine Mittagsruhe einführen. Entweder die Kinder schlafen und man versucht sie vielleicht nach 1,5h zu wecken oder sie spielen eine Stunde alleine im Zimmer.

LG

Beitrag von kathrincat 01.06.10 - 16:13 Uhr

wir machen keinen mehr, sie geht dafür wieder 19 uhr ins bett und schläft bis 8 uhr morgens