Wer kann bestätigen: Mit 9 Monaten lösen Babys sich vom Schnuller

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dudelhexe 31.05.10 - 22:17 Uhr

Habe das mal gelesen, dass Babys mit etwa 9 Monaten eine Phase haben, in der sie sich selbst vom Schnuller lösen. Den Moment könne man abpassen, um den Schnuller weg zu tun.

Wer kann das bestätigen? Wie merkt man das?

LG dudelhexe

Beitrag von centra20 31.05.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

mein kleiner (wird in 2 Wochen ein Jahr) nimmt ungefähr seitdem er 8 Monate ist kein Schnuller mehr.
Aufeinmal habe nichts gemacht er hat ihn einfach verweigert.
das mit den 9 Monaten habe ich noch nicht gehört

Gruss

Beitrag von mama0102 31.05.10 - 22:24 Uhr

Huhu!!

Also ich habe das zwar noch nie gehört, aber falls es sowas gibt, habe ich bei meinen Großen den Zeitpunkt verpasst und nun beim Zwerg ist das ganz genau umgekehrt.....
Er ist jetzt 9 1/2 Monate alt und wollte den Schnuller bisher nur, wenn er sehr müde war. Aber seit einigen Tagen will er ihn irgendwie viel öfter..... #kratz....

LG, Sandra

Beitrag von haruka80 31.05.10 - 22:30 Uhr

Hab ich noch nie gehört und ist bei meinem Sohn auch nicht der Fall. Eher hat er mit 10 Monaten begonnen, zusätzlich zum Schnuller den Daumen zu nehmen, steigt aber sofort auf den Schnuller um, wenn ich ihm den dann anbiete oder er einen findet (er versteckt die Dinger gerne in der Wohnung).

L.G.

Haruka

Beitrag von haseundmaus 31.05.10 - 22:32 Uhr

Hallo!

Lias ist jetzt fast 8,5 Monate und mir fiel vor ein paar Tagen auf, dass sie ihren Schnuller kaum noch nimmt. Abends geb ich ihr den zum Einschlafen und wenn wir unterwegs sind hat sie einen mit, spielt damit aber eigentlich nur noch rum. Also um Grunde ist es momentan so, dass man ihn weglassen könnte, vielleicht versuch ich es mal.

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8 Monate

Beitrag von candysandy 31.05.10 - 22:36 Uhr

Hallo,

ich würde es echt versuchen. Aber net ganz wegnehmen sondern erst mal noch beschränkt ( zu Hause, oder nur im Bett o.ä. ) geben.

Viel Glück !

Beitrag von candysandy 31.05.10 - 22:33 Uhr

Hallo,

dies kann ich voll und ganz bestätigen . Nach 9 Monaten läßt das saugbedürfnis eines babys nach .

Wir haben bei unserem 1. Kind ( jetzt 2 ) den schnuller mit 9 Monaten erst reduziert ( anfangs nur zum schlafen ) dann langsam den schnuller zum einschlafen nur noch als sozusagen 2. Wahl und wenns wirklich nötig war. ( vorneweg: wir haben ihn nicht weinen lassen, wenn er unruhig wurde bekam er ihn )

Nach ca. 2 wochen war der schnuller für immer weg reduziert. Er hat so tolle Zähne. Der Kia ist immer ganz begeistert wenn er mal ( seine Worte ) kein Nuckelgebiss sieht.

Ab 9 Monaten fängt ein kind an sich psychisch an etwas zu binden. Dann wird das kind langsam anfangen den schnuller zu brauchen, trotz nachlassendem saugbedürfnis.Dies wieder zu korrigieren ist sehr schwer.

Also getrost einfach probieren....

Viel Glück !

Sandra

Beitrag von supikee 31.05.10 - 23:06 Uhr

2x nööö.
Zumindest bei meinen Kindern.

Beitrag von tenea 31.05.10 - 23:24 Uhr


Mein "Baby" war bis zum 3. Geburtstag regelrecht schnullersüchtig und wirft heute noch jedem Kind mit Schnulli neidische Blicke zu.

Mein Sohn hat vom ersten Tag an und bis heute den Schnulli verweigert.

LG Tenea mit #baby (3,5 Jahre) und #schrei (22 Wochen)

Beitrag von misslila 01.06.10 - 06:07 Uhr

Guten Morgen,

da hat dann mein Kind was falsch verstanden, denn sie mochte eigentl. nie so wirkl. den Schnuller und seit ca 2 Wochen hat sie den sogar hier und da mal am Tag drin. Was total ungewöhnl. ist, denn bei uns gabs bis jetzt immer schnuller zur Nacht :-)

vlg
misslila