wichtige frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lama-09 31.05.10 - 22:44 Uhr

hallo ihr süßen,

sagt mal ich habe am freitag mittag um zwölf mein eisprung mittels bravctid ausgelöst!

jetzt habe ich aber heut seit nachmittag beidseitig ein stechen und ziehen,und der rücken tut mir unheimlich weh,so in bandscheiben gegend!

ich fühl mich halt unheimlich unwohl,jetzt frag ich mich ob es sein kann das ich heute erst mein eisprung habe/hatte?ist doch aber unmöglich,oder???

helft mir mal bitte

Beitrag von lama-09 31.05.10 - 22:45 Uhr

sorry,brevactid natürlich:-p

Beitrag von nussecke72 31.05.10 - 23:50 Uhr

hallo,

also wenn du am freitag ausgelöst hast, wird sehr wahrscheinlich heute dein ES gewesen sein! ....die anzeichen sprechen dafür #pro



lg tatti

Beitrag von 1987julia 01.06.10 - 06:48 Uhr

Also man sagt doch zwischen 24 und 48 Stunden.
Das heisst dieser Zeitraum endet Sonntag Nacht......

Beitrag von amadeus08 01.06.10 - 13:46 Uhr

das könnten zwar Anzeichen für den Eisprung sein, denn der ist bei mir nach dem Auslösen auch immer heftig gewesen, aber wie Du schon sagst, eigentlich wäre es ein wenig spät. Ich weiß jetzt nicht, ob Du vorher stimuliert worden bist oder ob es im normalen Zyklus war. Wenn Du stimuliert worden sein solltest, könnte es auch eine Überstimu sein???
Auf alle Fälle solltest Du beim Doc anrufen, wenn Du es inzwischen nicht schon längst getan hast.
Ich wünsch Dir alles Gute
Lg