Morgen Termin zum Schädel-MRT und solche Angst davor...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von amicelli09 01.06.10 - 00:06 Uhr

Hallo zusammen,

ich kann absolut nicht schlafen, habe solche Angst vor morgen.

Hier die Vorgeschichte:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=10&tid=2650867&pid=16801447

Und morgen ist nun mein Termin. Habe mich gerade ein bisschen im Internet über MRT informiert und in mir kraucht schon jetzt richtige Panik hoch wenn ich an die Röhre denke. Ich muss die Zeit darin irgendwie überstehen und weiß nicht wie. Ich habe Platzangst und neige zu Panikattacken. Außerdem habe ich natürlich Angst vor dem Ergebnis.

Kann mich jemand zur späten Stunde noch beruhigen? :-(

Beitrag von supikee 01.06.10 - 00:37 Uhr

Hi du,

ich habe auch Platzangst und musste zum Schädel-MRT.
Zu allererst: Du kannst dir dort auch ein K.O.-Mittel geben lassen, war zumindest bei meinem Bruder so.

Bei mir war es so, dass der Kopf nochmal in so ner Schaumstoffmaske fixiert wurde und ich dann in die Röhre geschoben wurde. Mit dem Notfallknopf, falls Panik ausbricht.
Und panisch wurde ich, ja. Aber ich dachte mir, dafür bin ich aber nun echt zu stolz, dass ich so ne blöde Untersuchung durch meine Angst abbreche!
Also hab ich mich auf die Atmung konzentriert. Die Augen geschlossen und irgendwie an etwas anderes gedacht. Mir Bilder zu den Geräuschen des MRT´s ausgemalt #klatsch
Aber so ging die Zeit rum - zwischendurch kam die Schwester, ob alles in Ordnung wäre.
Und tatsächlich, ich bin ruhiger geworden. War richtig müde, als alles vorbei war. Und mächtig stolz!

Mein Rat an dich: Jetzt und bis zur Untersuchung das Kopfkino mit den blöden Gedanken ausschalten - und in der Röhre ein positives Kopfkino laufen lassen :-D.
Ich hab mir einfach eingebildet, dass ich mich zur Not auch bestimmt raushangeln könnte #schwitz.

Hab auf aller Fälle meiner Panik ein Schnippchen schlagen können -
ich hoffe, meine Tipps helfen irgendwie.
Toi, toi, toi...du schaffst das!

Verena

Beitrag von esk 01.06.10 - 09:48 Uhr

Hallo!

ich versteh deine angst, ich muß auch in unregelmäßigen abständen in das ding. man gewöhnt sich fast dran...;-)

also es ist eng - ja, und es ist laut - ja, und man darf sich nicht bewegen - ja. aber du kriegst kopfhörer auf und läßt am besten die augen zu. (nicht zwischendurch aufmachen, dann erschrickst du vielleicht schrecklich)

also stillliegen und augen geschlossen halten beschleunigen das alles, wenn du irgendwie wackelst (und dazu gehört zwinkern, grad bei ner augenuntersuchung) müssen die bilder neu gemacht werden.

ich hab irgendwann mal valium bekommen, da bin ich eingeschlafen, als es anfing, und aufgewacht, als es zu ende war. und hatte den ganzen tag recht gute laune. fahren darfst du danach halt nicht und brauchst jemanden, der dich abholt. jedenfalls hab ich gesagt, ich laß das jetzt immer so machen.

tja, und dann mußt ich wieder in das ding, da hab ich grad gestillt. also keine medikamente. und da dacht ich mir: himmel, du hast ein kind gekriegt, da wirst du ja wohl so ne blöde röhre überstehen. und es ging ganz gut.

schön ist da drin nicht, aber es ist wirklich nicht das schlimmste der welt.

und nebenbei ist die untersuchung wichtig und auch noch ungefährlich.

lg, esk

Beitrag von maischnuppe 01.06.10 - 10:39 Uhr

Ich muss da auch regelmässig rein und kämpfe mit Panik. Versuche dich nur auch deine Atmung zu konzentrieren! Schliesse die Augen und denke an irgendetwas schönes! Auch wenn es schwer fällt, steh es durch, denn nur dann erfährst du, ob es noch etwas anderes ist, was diese Sehaussetzer verursacht und dann kannst du gezielt dagegen angehen.
Viel Glück, ich drücke dir die Daumen!#pro#pro
LG
Schnuppi

Beitrag von amicelli09 01.06.10 - 13:58 Uhr

Danke für eure aufmunternden Antworten.
Hat leider nichts gebracht (siehe Post weiter oben). :-(