Zyklus ohne Eisprung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mia-alica 01.06.10 - 06:54 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich hab mal eine Frage.
Also ich war gestern beim FA zur normalen Untersuchung.
Sie machte den ganz normalen Ultraschall und ich erzählte ihr nebenbei das ich bei ZT 25 bin und ungefähr bei ES+8, sie sagte mir denn aber das sie ganz deutlich ein Follikel sieht und das der ES mir noch bevor steht.
Sie meinte sogar das wenn er kommt, dass er denn gestern oder heute sein müsste.

Meine Frage nun. In meinem Zyklusblatt ist ganz klar ein Anstieg von 0,5°C zu sehen und die Temperatur ist brav oben auch die Tage jetzt. Was hat das zu bedeuten. Sie sagte auch das es sein kann das ich gar keinen ES diesen Monat hatte und haben werde. Davon hab ich auch schon ein paar mal gehört. Aber ist es denn normal das sich die Temperaturkurve trotzdem wie bei einem ES verhält?

Ich hoffe ihr seit alle schon wach und könnt mir ein paar hilfreiche Antworten geben.

Liebe Grüße und einen hoffentlich trotzdem einen schönen verregneten Tag

Beitrag von 1987julia 01.06.10 - 07:02 Uhr

Hallo,

dein "warum" kann wohl keiner beantworten.
Was ich dir allerdings sagen kann ist dass ich vor meinem Gang zum Kinderwunschspezialisten 5 Zyklusblätter geführt habe.
ALLE zeigten einen ES.
Beim Arzt kam dann raus dass meine SD-Werte katastrophal sind und mein Testosteronwert so erhöht dass garkeine Eier reifen.

Soviel also zu ZB's und Tempikurven........:-[

Beitrag von 77elch 01.06.10 - 07:30 Uhr

Laut meinen ZBs hätte ich auch immer einen ES gehabt. Aber mein KIWU doc meinte, bei PCO ist ein ES sehr unwahrscheinlich, trotz der Tempierhöhung.
Vielleicht bereiten sich unsere Körper einfach nur auf die Mens vor und haben deswegen die Tempierhöhung!?

Beitrag von julia0982 01.06.10 - 07:39 Uhr

ich kann dir nur von mir berichten.

ich habe auch tempi gemessen und laut tempi hatte ich einen ES am 20.ZT! habe dann am 39.ZT positiv getestet und der HCG-Wert war noch ganz tief. Meine FÄ meinte anhand der Blutwerte und auch vom US, dass mein ES definitiv am 25. oder 26.ZT war! Auch meine Tempi lag nach dem 20. ZT über der Coverline.

Beitrag von iseeku 01.06.10 - 08:58 Uhr

vielleicht hat sie auch den gelbkörper gesehen... #gruebel

Beitrag von marilama 01.06.10 - 20:10 Uhr

Ich habe auch immer brav Tempi gemessen und sogar in dem Zyklus, in dem mein FA festgestellt hat, dass ich keinen ES habe, hatte ich eine vorbildliche Kurve.

Bei mir hat der FA auch beim normalen US gemeint, mein ES stehe bevor (bevor ich einen Bluttest hab machen lassen), dann aber kamen meine Tage 40 Tage lang net und ich auf 9monate.de ne Ärztin gefragt, wie des sein kann, weil mein FA hat doch gesagt, mein ES stünde kurz bevor, da hat die gemeint, des können Ärzte nur erahnen, aber es bedeutet noch lange net, dass ein ES dann auch stattfindet. Lass mal einen Bluttest machen, dann weißt du sicher, ob du überhaupt einen ES hast.