Schilddrüsenunterfunkton, wer kennt das noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von odessa82 01.06.10 - 09:49 Uhr

hej mädels!
gestern sind meine blutwerte gekommen, ich hab eine schilddrüsenunterfunktion. aber nicht klinisch! muss jetzt jeden tag hormono zum ausgleich nehmen.
wer kennt das?
viele grüße

Beitrag von pumica 01.06.10 - 09:55 Uhr

hallo
ich habe das auch schon seit 4 Jahre und bin problemlos 2 mal #schwanger geworden.Immer schön brav vor dem Frühstück dei Tablette trinken ;-) lg

Beitrag von odessa82 01.06.10 - 13:25 Uhr

wie lange hat es denn gedauert bis du schwanger geworden bist? beziehungsweise bis es sich eingependelt hat?

Beitrag von nanunana79 01.06.10 - 09:56 Uhr

Hallo,

kurz vor meiner ersten SS wurde bei mir ein Hashimoto Thyreoditis festgestellt. Dabei sind die Werte ähnlich wie bei einer Unterfunktion. Ist aber nicht tragisch. Du musst halt jeden morgen eine Tablette nehmen und regelmäßig zu den Blutkontrollen. Im Falle einer SS musst Du noch öfter zu den Blutkontrollen, ist dann aber auch kein Problem, wenn die Schilddrüse richtig eingestellt ist.

Liebe Grüße und alles Gute

Beitrag von marzipanengel 01.06.10 - 10:05 Uhr

hi!

hab seit 4 jahren ne unterfunktion, bin gut mit tabletten eingestellt und auch im 1. üz schwanger geworden. hab den krümel leider in der 9. ssw verloren. jetzt werden zusätzlich die sd antikörper als mögliche ursache überprüft. würde ich dir auch raten, falls das noch nicht gemacht wurde, dann kann man sich vielleicht einiges im voraus ersparen.

liebe grüße

Beitrag von odessa82 01.06.10 - 13:26 Uhr

das tut mir leid!
probiert ihr es denn wieder?
mein arzt sagte ich solle in 6-8 wochen wieder kommen.

Beitrag von marzipanengel 01.06.10 - 14:28 Uhr

auf jeden fall! müssen jetzt 2 blutungen abwarten und dann dürfen wir wieder!
bin sehr froh, dass wir wieder hoffnung haben, das sah vor einer woche noch ganz anders aus... und am 15.6. hab ich dann den termin beim schilddrüsen-doc.

gruß beccy

Beitrag von amidala00 01.06.10 - 10:51 Uhr

Bei mir wurde auch Hashimoto festgestellt, dadurch eine latente Unterfunktion. Nehme jetzt seit 2,5 Wochen L-Thyroxin 75, und mir gehts ganz gut damit. Nächste Woche zur Blutabnahme. Was ich gehört habe, sollte es dann eigentlich keine Probleme mehr geben, wenn man eingestellt ist.

Mit welcher Dosis fängst du an?

Viele Grüße!

Beitrag von odessa82 01.06.10 - 13:24 Uhr

50 Mikrogramm pro tag, also eine Tablette und in 6-8 wochen soll ich zur Kontrolle hin ob sich alles eingependelt hat.