heute FA termin, ANGST

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tristania-satura 01.06.10 - 09:51 Uhr

hallo liebe urbianerinnen!

ich habe eine frage, zuvor muss ich etwas weiter ausholen..

also wir befinden uns nun im 4. Üz und ich hab vorher lamuna30 (pille) genommen und direkt nach absetzen wieder zum richtigen zeitpunkt die mens gehabt. meine HA empfahl mir ich solle folio nehmen was ich seit den auch fleißig mache. nun hatte ich dienstag(27.04) meinen eisprung und am sonntag davor(25.04) hatten wir GV.....
am 29.04 hatte ich beim pieseln am papier einen roten faden aus blut mit etwas zervixschleim (sorry für die ausführliche beschreibung) und 30.4. nochmal.
weil ich mit der mens ja erst am 11.5. dran war, war das eine einnistungs blutung???


nun bin ich seit dem 11.5. überfällig mit meiner mensi und habe seit dem ab und an ein ziehen so als ob jeden moment die mensi kommen würde. hab auch klaren ZS und vorgestern beim GV hat es beim eindingen in der Scheide gestochen, so was hatte ich noch nie!! mein freund sagt meine b rüste sind "gefüllter" aber ich merke keine spannung od veränderung der BW... ich weiß nicht mehr wie es damals bei meinem sohn war (heute7) weil ich gar nicht daran dachte ss zu sein...und somit mich auch nicht über neg sst gewundert...aber in der 8. woche beim fa gewesen...

habe am 18. einen test gamacht : negativ und am 23. & 27. ebenfalls negativ....

viele testen aber lange negativ und sind dann doch ss...
Habe heute einen Termin beim Fa.... aber ich hab angst dass HILFE!!!


sorry für das lange blabla


WAS DENKT IHR??

Beitrag von moeriee 01.06.10 - 09:56 Uhr

Hallo du!

Also wenn dein ES wirklich am 27.04 war, dann kann die Einnistung unmöglich am 11.05. gewesen sein. Das wäre ja 14 Tage später gewesen!? Normal ist ca. 5-10 Tage nach dem ES. Und nach über 4 Wochen muss ein Test eigentlich positiv anzeigen. Ansonsten liegt keine intakte SS vor. Es gibt Fälle, da liest man sowas. Aber du solltest erst einmal davon ausgehen, dass du nicht schwanger bist. Denn der Regelfall ist das nicht. Vielleicht hast du auch einfach eine Zyste. Das wird dein FA aber feststellen können.

Woher weißt du denn, wann dein ES war? Hast du ein ZB oder hast du Ovus benutzt?

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von moeriee 01.06.10 - 09:59 Uhr

#klatsch Sorry, falsch geschrieben! Du hattest ja am 29. und 30.04. Blut am Toipapier. Aber das wäre zu früh. 2-3 Tage nach dem ES findet noch keine Einnistung statt.

Beitrag von marina1977415 01.06.10 - 10:10 Uhr

ich denke auch nach ùber vier wochen sollte es positiv sein nur wurde gestern hier ein beitrag geschrieben
das sie schwanger gewesen sei und das erst in der 8ssw festgestelt wurde
und sst auch immer negativ waren
ich frag mich nur kann das wirklich sein

Beitrag von moeriee 01.06.10 - 10:16 Uhr

Ich weiß! Genau deshalb befürchte ich nun, dass viele denken: "Oh, das ist bei mir bestimmt auch so!" Sowas kann bestimmt vorkommen. Aber das ist NICHT die Regel!

Beitrag von marina1977415 01.06.10 - 10:28 Uhr

ich denke auch das es hier sehr viele verwirt und sich troz allem hoffnung machen