Ihr schmeckt mein Essen nicht :-)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ari79 01.06.10 - 11:27 Uhr

Hallo zusammen...


So wir haben vor kurzem mit Beikost angefangen, ich hatte ein Gespräch mit meinem Kia und der sagte für den Anfang kann ich mal ein Gläschen Frühkarotten kaufen, es lohnt nicht bei 3-4 Löffeln schon zu kochen....
Ich war ja schon skeptisch nicht das sie dann nur noch Gläschen will #mampf
Also Beikoststart ist super gelaufen sie ißt ganz toll vom Löffel und die Verdauung machts auch mit :-)
Ja dann hab ich mir gedacht sooooo jetzt kommt Kartoffel dazu JETZT koche ich...Ich hin zum Biobauern Karotten, Kartoffeln gekauft gekocht Öl rein püriert FERTIG und echt lecker #koch
Nur leider finde nur ich das lecker und meine Tochter überhaupt nicht sie spuckt es immer wieder aus....Gläschen dagegen haut sie so weg und kann garnicht genug bekommen.
Ich könnte mich über mich selber tot Ärgern :-[ das ich nicht auf mein Gefühl gehört habe und von Anfang an gekocht hab.

Tja ist jetzt hopfen und Malz verloren und ich muß bei Gläschen bleiben oder gibt es Tipps und Tricks wie ich es doch noch ändern kann?
Die Konsestenz der Gläschen ist viel Dünner als das selbst gekochte hab gedacht vielleicht liegts daran #gruebel aber selbst verdünnt mit etwas Wasser mag es es nicht...
Tja und Tipps wie Apfelsaft in das Gemüse zum Süßen fand ich jetzt nicht so doll und möchte ich auch nicht tuen.

Es geht mir ja nicht ums Geld klar Gläschen kosten mehr und wenn sie nix anderes ißt kaufe ich sie ja auch, aber ich koche gerne und mir macht es Spaß...

Lg Alex

Beitrag von muffin357 01.06.10 - 11:40 Uhr

hi,

hast du mal diese karottengläschen probiert? -- also mir kann da echt wirklich keiner sagen, dass da geschmacksmässig (und sei es durch selektion) was gemacht wird, -- das schmeckt sooooowas von dermassen anders als selbstgemachte karotten... -- aber man hört es verdammt oft, dass gläschenkinder anfangs das selbstgekochte nicht essen mögen ...

wart einfach ab, -- mit der vielfalt und der menu-abwechslung wird sich das geben, --- du wirst sicher nicht eeewig bei den gläschen bleiben (müssen) ...

lg
tanja

Beitrag von haruka80 01.06.10 - 11:43 Uhr

Hallo!

Das war bei uns das Selbe. Ich hab gekocht und versucht meinem Sohn das irgendwie schmackhaft zu machen, nix ging. Mein Sohn war sogar so wählerisch, dass er lange nur die Gläschen von Hipp aß.
Anfangs hat mich das auch traurig gemacht, aber ich war ja froh, dass er so gut die Beikost nahm.

Mein Sohn fing mit 11 Monaten an, nur noch von uns mitzuessen und im Nachhinein find ichs so super. Ich hätte ihm zwar gerne öfter mein Selbstgekochtes angeboten, aber wenn ihm Herrn Hipps Sachen besser schmeckten, ist das ok, solange er jetzt alles ißt.

L.G.

Haruka

Beitrag von diana1101 01.06.10 - 11:54 Uhr

Hallo Alex,

warte einfach ab.

Johanna hat von mir am Anfang auch Gläschen bekommen. Hatte mit Kürbis angefangen.
Und dann habe ich selbstgekocht.. war nichts zu machen - weder warm, noch kalt.
Also hab ich es gegessen.

3-4 Monate später hat sie auch mein Selbstgekochtes gegessen.

Mittlerweile isst sie alles was man ihr gibt.

LG Diana & Johanna *22 Mai 2009

Beitrag von mukmukk 01.06.10 - 13:24 Uhr

Hallo Alex!

Wie ärgerlich... Ich verstehe den Tipp vom Kinderarzt aber auch nicht ganz... Meiner Meinung nach lohnt sich selbst kochen anfangs sogar mehr als Gläschen zu kaufen. Einfach den Brei im Eiswürfelbehälter einfrieren, zwei Würfelchen pro Mahlzeit (oder mehr wenn sich die Menge dann steigert) auftauen und fertig. Ich hätte soooooo viele Gläschen wegwerfen müssen am Anfang, denke ich mal.

Ich denke eigentlich auch, dass es mit der Konsistenz zusammenhängt. Die Gläschen sind ja total flüssig. Versuch doch mal, Gläschenkost und selbst gekochten Brei zu mischen. Dann kannst Du nach und nach die Menge des selbst gekochten Breis erhöhen und bekommst Deine Kleine so möglicherweise "überlistet".

Viel Erfolg! #klee

LG,
Steffi mit Finja, die vor dem Urlaub erstmal an Gläserkost gewöhnt werden musste - wir hatten also das umgekehrte "Problem"