Er macht wieder in die Hose - Wer hat Tips?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von danmar 01.06.10 - 11:40 Uhr

hallo ihr lieben,

unser kleiner ist gerade 2 jahre alt geworden. an sich wollten wir erst im sommer (so er endlich mal kommen mag :-)) mit dem ohne-windel-laufen-lassen beginnen. da wir aber seit geburt mit einer windeldermatitis rummachen und schon pilze und bakterien etc im windelbereich hatten (leider hilft bisher keine creme o.ä. wirklich), lassen wir ihn jetzt seit ca. 8 wochen zuhause ohne windel laufen, also mit unterhose und hose.

er hatte auch ca. nach 3 bis 4 wochen ne zeit, da hat er in 50% der fälle bescheid gegeben, dass er auf die toilette muss, und wir waren sooo stolz ;-))

aber dann war es aus. wenn wir denken jetzt müsste mal wieder ein pipi kommen und setzen ins aufs klo, passiert meist nichts, und (ungelogen) 3 minuten später macht er in die hose. und wir können ihn noch so oft fragen ob er muss, er sagt immer nein, und schwupp - nach 5 min geht es wieder daneben.

an sich ist uns das wichtigste, dass sein popo dadurch wenigstens ein bisschen besser geworden ist, aber es nervt natürlich schon #augen
vor allem, wenn nicht nur das pipi in die hose geht (ihr wisst, was ich meine :-)) und nicht zuletzt, da mein wäscheberg seither recht schnell größer wird.

wir schimpfen nicht mit ihm, erklären aber mal weniger mehr mehr streng, dass er vorher bescheid geben muss, loben ihn, wenn es geklappt hat, .... ich weiss, dass das kind das trocken werden selber steuern muss, aber wer hat trotzdem ein paar tips für uns?

danke und liebe grüße
daniela

Beitrag von baddreifachmama 01.06.10 - 12:04 Uhr

Hallo Daniela,

ich denke er ist einfach noch zu klein, um es zu schaffen! Das braucht viel Zeit und Geduld! Es ist keine böse Absicht von ihm, sondern einfach ein Zeichen, dass er es noch nicht kontrollieren kann!

Meine Kleine, jetzt 3,5 Jahre alt, ist gerade erst sauber geworden, sie hat auch viel Geduld gebraucht! Mein Sohn, hat es mit 2,5 Jahren geschafft. Jedes Kind ist da anders!

Ich wünsch Dir viel Geduld beim Durchhalten!

Alles Liebe

Michaela

Beitrag von baerchen9 01.06.10 - 12:24 Uhr

Hallo Daniela,

verständlicherweise willst du ihn windelfrei haben, da es besser für seinen Popo ist. Aber er ist sicherlich noch zu klein. Die ersten Wochen hattet ihr einfach nur Glück, dass nur 50% in die Hose gegangen ist (was ja auch noch sehr viel ist).

Das Schlimme wird sein, je mehr Druck du jetzt machst, desto weniger wird es klappen. Hast du auch wirklich schon alle Windelsorten durchprobiert?

Ich kann dir leider zu nichts anderem raten als Geduld zu haben und ihn ja nicht zu drängen.

LG
Claudia

Beitrag von sanfi76 01.06.10 - 13:00 Uhr

Hallo,
ich denke auch er ist noch nicht so weit auf die Windel zu verzichten. Blöd natürlich das mit seinem armen Popo.

Mit Windeldermatitis kenne ich mich zwar nicht aus aber hast du es mal mit Heilwolle in der Windel versucht? Das half bei meinen beiden immer ganz toll bei wundem und entzündetem Popo.

LG Sandra