Urlaub auf Mallorca, Kind ißt aber nicht alles, was machen wegen Essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von n1308 01.06.10 - 11:49 Uhr

Hallo Zusammen,

wir überlegen, spontan im Sommer für eine Woche nach Mallorca zu fliegen. Meine Tochter ist 2 1/2 Jahre. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, weil sie nicht alles ißt, sie kriegt teilweise noch Gläschen. Sie ißt selbstgekochtes wie z.B. Nudeln, Kartoffeln mit Gemüse, Würstchen in jeglicher Art, Reis. Selbst beim Brot ist sie nur die Wurst. Ich hab Angst, daß es dort nichts zum essen gibt, was ihr schmeckt, sei es zum frühstück oder halt zum mittag. Ich kann ja keine Gläschen mit nehmen. Was meint ihr, mach ich mir zu großen Kopf ? Sie ißt sowieso recht wenig den Tag über.

LG Nico mit einer nicht so hungrigen Maus;-)

Beitrag von sanfi76 01.06.10 - 12:00 Uhr

Hallo,
in den dortigen Supermaerkten findet sich ganz bestimmt was das sie gerne isst. Du fliegst ja schließlich nicht in ein Entwicklungsland sondern nach Spanien :-p und da gibt es im Großen und Ganzen das selbe wie hier auch. Nudeln, Kartoffeln und Würstchen auf alle Faelle :-)

Mach dir keinen Kopf und freu dich auf den Urlaub!

LG Sandra.

Beitrag von siebzehn 01.06.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

sucht Euch doch ein Hotel mit Buffet - da wird schon irgendwas dabei, was sie isst. Vielleicht nehmt Ihr auch ein Apartment-Hotel, so dass Ihr in Eurem Apartment alternativ auch immer was essen könnt - oder zumindest mal was im Kühlschrank lagern wird.

Einfach ausprobieren - verhungern wird sie sicher nicht. Und wenn viele andere Kinder da sind, wird sie sich vielleicht auch von denen was abgucken, was das Essen angeht.

Beitrag von jindabyne 01.06.10 - 12:12 Uhr

Gläschen gibts auch in Spanien, z.B. von Hipp. Die würde ich auf keinen Fall von zu Hause mitnehmen. Probierts doch einfach aus, ob sie genug am Büffet findet. Wenn sie vom Büffet nicht satt wird, könnt ihr immer noch was im Supermarkt nachkaufen. Und wenn ihr ein Appartment habt und selber kocht, dann kannst Du ja eh kochen, was ihr schmeckt. Essen im A-la-Carte-Resaurant würde ich mit kleinen Kindern sowieso nicht buchen.

Vielleicht ist der Urlaub ja auch eure Chance zu merken, dass es auch ganz ohne Gläschen geht!

Lg Steffi

Beitrag von magnoliagarden 01.06.10 - 13:24 Uhr

Hallo!
Das ist nicht Dein Ernst :) !!!!
Ihr fliegt nach Spanien!!
Erstens sind Spanier kinderversessen und Du kannst sicher sein, dass sich in jedem Lokal jemand Mühe geben wird, für Eure Kleine irgendwas Leckeres zu zaubern.
Zweitens gibt es außer Polen und Italien kaum ein Land, in dem die Wurstauswahl größer ist
und dirttens gibts auch dort Gläschen aller Art (aber das würde ich persönlich als Verschwendung sehen)

Grüße, Magnolia

Beitrag von maschm2579 01.06.10 - 15:20 Uhr

Hallo Nico,

ich denke in jedem Hotel gibt es etwas was Kinder mögen und wenn sie dann nichts findet hat sie meiner Meinung nach Pech gehabt.

Auf einen Urlaub zu verzichten weil meine Tochter evlt etwas nicht essen möchte, finde ich total schwachsinnig. Ist sie so verwöhnt?

Ich bin immer der Meinung das ein hungriges Kind auch ißt. Und wenn sie beim Brot nur die Wurst ist, ist es keine Sache des Urlaubs sondern ein Problem was man grundsätzlich mal klären sollte. Sie ist ja kein Baby mehr und man kann Ihr erklären das sie auch Brot essen muß.

Bei uns gibt es nur Wurst mit Brot und wenn sie das nicht macht, ist da ESsen beendet. Hat sie aber Brot gegessen, darf sie natürlich auch mal Käse oder Wurst pur essen.
Geschmiere gibt es nicht mehr in dem Alter und rummäkeln auch nicht.

Gläschen würde ich nicht mit in den Urlaub nehmen, auch dafür finde ich sie zu alt.

Was macht sie denn dann in der Kita? Da wird kein Kind auch keine extra Wurst bekommen und darf aus der Reihe tanzen.

Also ich würde fahren und mir keinen weiteren Kopf machen. Zur Not ißt sie 7 Tage nudeln....