Frage an alle Mamas deren Kinder schon die Windpocken hatten

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von fee85 01.06.10 - 11:54 Uhr

Hallo ihr Lieben,


mein Sohn hat seit Donnerstag die Windpocken....es fing am Donnerstag Morgen mit fünf Punkten an, die aussahen wie Mückstiche oder Gelsenstiche - hatte mir anfangs nichts dabei gedacht, aber als er Mittags dann schon unzählige Punkte hatte sind wir zum Doc und er hat es bestätigt: es sind die Windpocken #schwitz


Am Donnerstag und Freitag sind dann ganz viele Pocken dazugekommen und die ersten sind am Samstag verkrustet .... er hatte drei Tage Fieber und heute sind wir bei Tag 6 seit dem Ausbruch angelangt und es geht ihm wieder super gut #huepf

Seit Freitag kamen keine neuen Pocken mehr dazu und die restlichen Pocken sind so gut wie abgeheilt :-D Fieber und Juckreiz sind verschwunden, wir brauchen auch die weisse Milch nicht mehr zum Einreiben


Jetzt aber meine Frage an euch: wie lange hat es bei euch gedauert bis die Pocken überstanden waren?
Mir kommt das mit 6 Tagen verdammt kurz vor, die anderen Kinder die die Windpocken hatte (es ging gerade stark in seiner Kiga-Gruppe rum #schein) lagen alle 10 Tage oder länger flach

Laut Doc können wir ihn morgen wieder in den Kiga bringen!


Wie lief es bei euch ab?


Danke euch schonmal für eure Antworten #liebdrueck


lg corinna mit Pascal (6, der die Windpocken überstanden hat) und Noemi (2, die bestimmt auch bald dran ist #zitter)

Wie war es bei euch?

Beitrag von candypop 01.06.10 - 12:27 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte vor 2 Jahren Windpocken und hatte bis auf die Punkte nichts,kein Fieber...


Unser Sohn,damals 1,hat sie übrigens nicht bekommen,trotz intensivem Kontakt.


Candypop

Beitrag von pechawa 01.06.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

bei meinen Kindern lief es ähnlich wie bei deinen ab: ca. 1 Woche mehr oder weniger stark mit Pusteln übersäht, aber nach 1 Woche wieder einigermaßen fit. Meine Älteste hatte die Windpocken mit 4 Jahren, ich ließ sie allerdings noch 1 Woche länger Zuhause (also ca. 2 Wochen). Sie sollte sich richtig auskurieren, damit sie sich nicht neu was einfängt. Das Immunsystem ist nach einer überstandenen Kinderkrankheit noch schwach.
Meine anderen Kinder waren 8 Monate, bzw. 2 Jahre, als sie diese Krankheit hatten und noch nicht in einer KiTa Einrichtung,

LG

Beitrag von bichi1103 01.06.10 - 12:34 Uhr

Hallo meine Große hatte nur rund 20 Pöckchen und meine Kleine aber erst ein Jahr später bekommen den ganzen Körper übersät.

Sie durften 1.Woche nicht in den Kiga und dann war gut.

Hatten aber beide auch kein Fieber.Sie waren Topfit ausser dem blöden Juckreiz.

Lg.

Beitrag von mansojo 01.06.10 - 12:42 Uhr

hallo,

mein großer hat 10 tage gebraucht dann fingen die ersten an abzuheilen

das ist unterschiedlich

ich hatte sie mit 17 und lag insgesammt drei wochen flach

Beitrag von fee85 01.06.10 - 13:35 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!!!!


Ich denke wir haben einfach Glück gehabt das wir es so schnell und ohne Probleme überstanden haben #schwitz


Ich hoffe das meine Kleine es nicht bekommt, aber unser Kinderarzt hat schon gesagt, 10 Minuten intensiver Kontakt reichen bereits aus um sich anzustecken #zitter Aber naja, wenn dem so sein sollte, dann überstehen wir das auch noch :-)

Nochmal danke für eure Antworten #liebdrueck

lg corinna