Teutonia Mistral S oder Hartan Topline

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nicole577 01.06.10 - 14:46 Uhr

Hallo Zusammen!

Zur Abwechslung hab ich mal wieder eine KiWa-Frage ;-). Und zwar finde ich die beiden o.g. Modelle ganz gut (u.a. weil sie einen Schwenkschieber haben). Aber ansonsten kann ich nicht wirklich einen Unterschied feststellen. Hat hier im Forum vielleicht jemand Erfahrung mit einem oder sogar beiden Modellen und kann mir Tipps geben?

Danke schon mal im Voraus!

LG Nicole

Beitrag von melina24-09-07 01.06.10 - 14:49 Uhr

Also ich bin absoluter teutonia fan! sind leichter (find ich) als hartan

Beitrag von blume26030 01.06.10 - 15:00 Uhr

Ich habe den Topline bestellt.Da konnte man die Fußstütze noch ausziehen,wenn der Sportwagen genutzt wird.
Gut sind ganz bestimmt beide!

Lg Nicole

Beitrag von taurusbluec 01.06.10 - 15:29 Uhr

hallo!

hartan hat mit dem neuen topline zwei nachteile gegenüber teutonia mittlerweile beseitigt (als wir unsern mistral s gekauft haben, gab es das noch nicht):

- fehlende federung an den vorderrädern (bei teutonia waren die vorderräder am mistral s schon vorher gefedert, nicht wie meine vorschreiberin behauptet)
- adapter für maxi cosi die am gestell verbleiben können

dennoch hat teutonia weitere vorteile:

- rückenlehne wesentlich höher (längere nutzbarkeit)
- 5-punkt-gurt, bei dem der steg zwischen den beinen von hinten kommt und nicht der durchrutschschutz umfunktioniert werden muß
- alle stoffteile (auch das verdeck) komplett abziehbar und maschinenwaschbar
- sonnenschirm kann auch in die lehne im sportwagensitz eingeklickt werden -> kein verkratzen des gestells und kein seitliches wegknicken des schirms!
- dessins bei teutonia schöner (ist aber geschmackssache) und fashion dessins vom stoff her robuster
- bei hartan keine feste gestelltragetasche (softtasche hatten wir beim ersten und nie wieder, trendtragetasche bzw. fashiontragetasche gefällt mir optisch nicht)
- liegefläche wesentlich höher als bei hartan (man muß sich bei teutonia nicht so weit runter bücken, gerade wenn man groß ist merkt man den unterschied deutlich)
- zubehör schöner und vielseitiger (gerade die neue lösung des winterfußsackes bei teutonia ist gold wert. kein verrutschen und kein gewurschtel mehr beim kind rein packen, sh. hier: http://www.mypram.de/Teutonia+Winterfusssack+2010.htm

kann unseren mistral s uneingeschränkt empfehlen. würden ihn immer wieder kaufen. schwenkbare vorderräder und handbremse sind bei uns auch ein muß!

alles gute!

Beitrag von susasummer 01.06.10 - 17:45 Uhr

Ich würde mal sagen,das es auch eine Geschmackssache ist.ich finde,man muss auf jeden Fall Probe fahren,sie fahren sich schon unterschiedlich.
lg Julia

Beitrag von canadia.und.baby. 01.06.10 - 18:07 Uhr

Huhu ,


ich kann mich taurusbluec nur anschließen!! Ich würde den Teutonia Mistral S immer wieder kaufen!

Beitrag von wotansfrauchen 01.06.10 - 19:06 Uhr

Die beiden Modelle waren auch meine Favoriten. Allerdings habe ich jetzt keinen von beiden bestellt. Leider haben beide wesentliche Nachteile, die mich dann doch davon überzeugt haben etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen.
Hartan:
1. Rückenlehnenverstellung eine totale Katastrophe, oder willst Du dir jedes mal deinen Arm einklemmen oder eine Turnübung auf dem Boden machen.
2. Handbremse: Wozu? Hast Du soviel Kraft um dein Kind mit vielleicht noch etwas im Korb nur alleine mit der Handbremse festzuhalten?Dann kriegst du bestimmt einen "Handkrampf".
3. Das einrasten der Fußbremse ist nicht ganz einfach, da der Stift nicht wirklich nachgibt, wenn er zwischen 2 Löchern steht und dadurch abbrechen kann.
4.Wie löse ich die Fußbremse? Unter dieser befindet sich ein Plastikstück, das beim Drauftreten schon mal abbrechen kann.
Teutonia:
Ähnliche Probleme, wie beim Hartan

Geh am besten in ein Fachgeschäft und lass dir das alles noch mal zeigen. Mit einigen Dingen kann man sich ja arrangieren.

Beitrag von taurusbluec 01.06.10 - 22:13 Uhr

bei teutonia:
1. rückenlehnenverstellung: hinter die rückenlehne greifen, bügel anziehen und fertig!?
2. handbremse: nie wieder einen wagen ohne handbremse! wir wohnen hier bißchen am berg und ich will mich nicht jedes mal mit meinem gewicht an den kiwa hängen, sondern beim bergab fahren locker mitbremsen. das erleichert die sache wirklich enorm. außerdem gibt es situationen wo es wesentlich angenehmer ist beim anhalten einfach mal schnell die handbremse zu ziehen als immer die feststellbremse rein zu machen (rolltreppen, abschüssige straße - vor der ampel oder nur mal wieder schnuller rein etc.)
3. fußbremse gibt es nicht, dafür eine feststellbremse. hebel nach oben, bremse zu, hebel nach unten bremse auf! wo ist das problem???

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 02.06.10 - 10:20 Uhr

Unser hat keine Handbremse sondern eine zum festellen am Schwenkschieber!!

Die Rückenlehne , da sieht man am bügel hoch und schon ist er verstellt, da ist nichts mit Einklemmen!

Fußbremse hat er garnicht!

Beitrag von douvi 01.06.10 - 19:53 Uhr

Ich war heute noch mal gucken und meine Entscheidung steht fest:
MISTRAL S

-Mir war die Schale vom Hartan auch zu niedrig, obwohl ich nur 1,67 cm bin
empfand ich das schon als unangenehm.

- Werde ihn auch mit Handbremse nehmen, denke es erleichtert mein bergab, denn der Wagen allein ist kein leichtgewicht und so ist es etwas schonender für mich und den Luxus gönne ich mir mal (bei uns ist es ein auf und ab der Landschaft )

Beitrag von nicole577 02.06.10 - 07:35 Uhr

Guten Morgen!

Danke für eure Antworten. Ich denke, ich werde mich für den Mistral S entscheiden. Ich hab mir auch schon ein schönes Design ausgesucht.

LG Nicole