ICSI - So viele Medis...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von koehlerjule 01.06.10 - 15:55 Uhr

Hallo,
nach der Punktion am Samstag war es heute soweit, daß mir ein Achtzeller und ein Neunzeller wieder eingesetzt wurden (ICSI). Wir haben sogar ein Foto der beiden bekommen, das fand ich richtig cool!

Aber das man soviele Medikamente nehmen muß, finde ich echt krass. Da mir das vorher gar nicht bewußt war, führe ich hier einfach mal auf, was ich alles bekommen habe bzw. noch nehmen muß.

Ich denke, dann könnt Ihr Euch ein gutes Bild davon machen, was auf Euch zukommt, wenn Ihr eine IVF/ICSI macht.

#aha PUREGON (Pen):
200 i.E. vom 2.-4. ZT, 175 i.E. vom 5.-9. ZT, 100 i.E. am 10. ZT

#aha LUVERIS (Spritze):
1/2 Ampulle vom 7.-10. ZT

#aha CETROTIDE (Spritze):
1 vom 10.-11. ZT

#aha OVITRELLE (Spritze):
1 am 11. ZT

#aha UTROGEST (Kapseln):
1x2 am 13. ZT, ab dem 14. ZT 3x2 Kapseln

#aha ASPIRIN (Tabletten):
1 ab dem 14. ZT

#aha ESTRIFAM (Tabletten):
2x1 Tablette ab dem 16. ZT

#aha BREVACTID (Spritze):
1 am 16. ZT, evtl. noch eine am 19. ZT

(Punktion war am 13. ZT, Transfer am 16. ZT)

Außerdem habe ich noch vom 2.-12. ZT zweimal täglich eine TCM-Kräutermischung getrunken, vom 13.-17. ZT eine zweite, und am 18. ZT kommt die letzte Kräutermischung (von meiner Akupunkteurin).

Erwähnenswert finde ich noch, daß ich erstaunlicherweise keinerlei Nebenwirkungen hatte, auch nicht von Narkose und Punktion.

Bei Fragen könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Jetzt heißt es abwarten und #tasse trinken...

Gruß
Julia

Beitrag von dany9999 01.06.10 - 17:09 Uhr

Also erstmal wünsch ich dir viel Glück #klee

Ich fange wahrscheinlich morgen mit der Stimu an, hab aber wesentlich weniger Medikamente:

1 x Synarela Spray (nehm ich seit 14 Tagen)
1 x Ovitrelle zum Auslösen
3 x Gonal-F 900 (ab morgen 225 IE)
120 Stück Utrogest
und noch Folsäure (hatte ich noch zu Hause)

Günstig war es nicht, aber das ist ja wesentlich weniger an Medikamenten #kratz

Beitrag von benneta 01.06.10 - 17:11 Uhr

Hallo Julia.
Dass ist in der Tat ganz schön viel.
Bei meiner ICSI letztes Jahr mußte ich nach dem Transfer noch einmal Brevactid nachspritzen. Ansonsten 4 mal Estradiol und 2mal (glaub ich) Crinone.
Aber jede Praxis ist anders. und trotzdem das ich beruflich aus dem medizinischen Bereich komme, hinterfrage ich die Therapie meiner Praxis kaum. Die werden schon wissen was richtig ist....
aber wenn du dir unsicher bist lass dir doch die einzelnen Medikamente noch mal erklären.
Gruß Benneta#blume

Beitrag von marilama 01.06.10 - 21:09 Uhr

Wieso musstest du Aspirin nehmen, ich dachte das macht reversibel unfruchtbar?

Beitrag von koehlerjule 02.06.10 - 14:28 Uhr

Ich denke, es hängt evtl. damit zusammen, daß ich soviele Medis auf einmal nehmen muß, daß ich im Vorzyklus keine Downregulation gemacht habe, sondern diese parallel stattgefunden hat (Antagonistenprotokoll)...

Aspirin ist zur Blutverdünnung da und soll die Einnistung unterstützen.