Clomi Nebenwirkungen; Utro Einnahme

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nana29 01.06.10 - 15:57 Uhr

Hallo!
Nehme diesen Zyklus zum ersten Mal Clomi! Die letzten beiden Tage habe ich jeweils 50 mg abends genommen!
Habe heute z. T. leichtes Stechen in Leistengegend und stark geblähten Bauch (seh jetzt immerhin schon mal schwanger aus)! Hat jemand ähnliche Erfahrung mit Clomi gemacht? Hoffe es wird nicht schlimmer, soll es ja noch 3 Tage nehmen (ZT 5-9).
Termin zur US Kontrolle habe ich ZT 13!
Habe auch noch Frage zur Utrogest-Einnahme: Soll es von ZT 14 bis 26 nehmen (GKS) und dann nicht mehr! Ist das so üblich? Kann das Absetzen Abgang verursachen?

Vielen Dank fürs Lesen und Antworten!

Beitrag von fraeulein-pueh 01.06.10 - 16:39 Uhr

Wenn du erst ZT 13 zum US musst, ist Utro ab ZT 14 zu früh. Mit Utro sollte man erst anfangen, wenn der ES stattgefunden hat. Utro kann ihn nämlich auch verhindern.

Falls du schwanger bist und eine GKS hast und dann Utro absetzt, kann es tatsächlich zu einer FG kommen. Du solltest es deshalb 14 Tage nach ES nehmen, dann einen Test (mind. einen Urintest zu Hause, besser nen BT beim Arzt) machen (lassen) und erst wenn du das Ergebnis hast, das Utro absetzen... oder eben weiternehmen.

Beitrag von nana29 01.06.10 - 17:11 Uhr

Danke Fraeulein-pueh für die Info! Das mit dem Utro hab ich mir auch so erlesen und werd dazu nochmal bei Gyn nachfragen!