Erster Eisprung nach Entbindung/Abstillen so unangenehm???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von energizer 01.06.10 - 18:14 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

vielleicht können ein paar Mamas hier von ihren Erfahrungen berichten, wie sich ihr erster Eisprung und das Eintreten der ersten Periode nach der Entbindung angefühlt hat!

Ich habe jetzt seit drei Tagen ein Ziehen im Unterleib. Und es pocht irgendwie auf der linken Seite. Aber es fühlt sich halt ganz anders an, als vor meiner Schwangerschaft. #kratz

Hatte vor 5 Wochen eine Blasenentzündung und nur 3 Tage ein stillfreundliches Antibiotikum genommen (auf Anraten des Arztes). Habe gestern schon eine Urinprobe beim Gyn abgegeben und die haben schon mal keine Entzündungsparameter o.ä. gefunden. Die Sprechstundenhilfe meinte auch, dass es vom 1. ES kommen kann. Bin dann auch gar nicht mehr zum Gyn rein, weil es total voll war und ich die Kleine dabei hatte...

Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr mir erzählt, wie es bei euch war! Habe vor 3 Wochen abgestillt und hatte meine Periode seit der Entbindung (18.11.09) noch nicht wieder.

LG energizer

Beitrag von -vivien- 01.06.10 - 19:06 Uhr

wenn ich meinen eisprung hatte, konnte ich mich kaum bewegen.
ich hatte auch ein stechen im unterleib (ob jetzt rechts oder links weiß ich nicht mehr, nehme die pille wieder)

ich dachte am anfang schon mehrfach an den blinddarm.
auch wenn ich mir in den unterleib gedrückt habe, hatte ich starke schmerzen

aber meistens hielt dieser schmerz nur einen tag an.
am nächsten tag war alles wieder normal.

als ich nach meiner ss das erste mal wieder meine periode hatte wusste ich garnicht was los ist.

hatte vor der ss ja auch immer die pille genommen und somit nie einen eisprung. meine mutter meinte dann das es bestimmt mein eisprung wäre. sie würde es auch imemr so stark spüren

könnte also gut möglich sein, dass du deinen eisprung hast.
ich würde aber wenn es nicht besser wird es abklären lassen

lg

Beitrag von ephyriel 01.06.10 - 19:57 Uhr

hallo energizer,
also ich könnte mir gut vorstellen das das dein es ist/war.
ich hatte genau die selben beschwerden wie du sie gerade beschrieben hast!
meine fä meinte das das mit der zeit wieder besser wird...

gute besserung und alles liebe
epyhriel

Beitrag von energizer 01.06.10 - 20:09 Uhr

#danke für deine Antwort! Es wundert mich nur, dass das jetzt schon den 3. Tag so ist. Warum passiert so etwas denn eigentlich immer, wenn man in den Urlaub fahren will? :-[ Samstag geht's los und wegen des besch... Feiertages haben viele Ärzte Freitag zu...

Beitrag von jessi273 01.06.10 - 21:03 Uhr

hey,

und ja, das hört sich sehr nach eisprung an. bei mir fühlte es sich an wie ein blinddarmentzündung kurz vor´m durchbruch...#schwitz von der zeit her würde es ja auch hinkommen.
meine mens kam letzten dienstag dann allerdings ganz ohne irgendein anzeichen. ich war ganz überrascht, als ich die ersten tropfen am papier hatte.

*lg*

Beitrag von energizer 01.06.10 - 21:11 Uhr

Habe auch mehr Cervix als sonst und glaube inzwischen auch, dass es gar nichts anderes sein kann. Mache mir halt nur Gedanken wegen der Blasenentzündung vor 5 Wochen. Sollte nämlich nachher nochmal ne Urinprobe abgeben und habe das total verschwitzt - mit der Kleinen ist halt immer so viel los...

Aber ich habe ja gestern meinen Urin beim Gyn testen lassen und ohne irgendwelche Entzündungswerte im Urin soll da ja wohl keine Blasen- oder Nierenentzündung vorliegen, hoffe ich! #schwitz Ansonsten gibt es ja auf Norderney auch Ärzte.

Dann bin ich ja mal gespannt, ob in gut zwei Wochen die Mens kommt. Darauf könnte ich auch gerne noch länger verzichten... ;-)