Erfahrung mit Relaktation mit Domperidon???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von balinea 01.06.10 - 20:40 Uhr

Hallo ich habe eine Frühchen aus der 30 ssw.

Ich wollte gerne stillen, doch leider klappte dies aufgrund der geringen saugfähigkeit meines Kindes und meines Stillflusses nicht. Nach zwei wochen gab ich entnervt auf.

Nun würde ich gerne wieder stillen und würde gerne wissen ob ihr erfahrungen mit Domperidon habt.

Hat es funktioniert und wie bekomme ich einen arzt dazu es zu verschreiben? zur milch produktion wird er es mir bestimmt nicht geben....


LG u. danke

Beitrag von corinna2202 02.06.10 - 08:46 Uhr

hallo!

ich finde deine entscheidung ganz toll wieder stillen zu wollen und es funktioniert auch zu 100% was leider sehr wenige frauen wissen ist dass jede frau die einmal einen milcheinschuß gehabt hat, jederzeit wieder milch produzieren kann! ich würde mich mit diesen anliegen dringend an eine hebamme wenden die wissen da am besten bescheid. du kannst es gerne mal selber versuchen indem du dir eine elektrische milchpumpe holst und jeden tag pumpst ( oder du legst deine maus einfach an), dazu diese globuli Agnus castus C30 oder Urtica D3 5xtgl 5 globuli.

lg corinna

Beitrag von corinna2202 02.06.10 - 08:58 Uhr

oder du holst dir die similisan-milchbildungstropfen