Hilfe/Linderung gegen Wassereinlagerungen ??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blacky-82 01.06.10 - 21:59 Uhr

Bin in der 36 SSW und habe sooooo dicke Füße... :-(
spannt sehr... aber zum Glück ist vom medizinischen her alles in Ordnung....

Beitrag von zauberli 01.06.10 - 22:01 Uhr

Huhu.

Immer viiiiiel trinken :-) das schwämmt aus. Auch wenn es sich kontraproduktiv anhört...

Ansonsten Stützstrümpfe, die verschreibt Dir Dein Arzt und die bekommst Du im Sanitätshaus.

Ich hab auch schon welche (18. SSW), knielang, geschlossene Fußspitze, Kompressionsklasse II. Dann bezahlts die Krankenkasse. ;-)

Lg

Beitrag von bibuba1977 01.06.10 - 22:03 Uhr

Fraglich, ob sich bei dir noch Kompressionsstruempfe loehnen...

Iss salzhaltig. Salzstangen wirken bei mir Wunder.
Positiver Nebeneffekt: Man trinkt auch mehr.
Ansonsten Fuesse immer schoen hochlagern.
Und kalt-warme Wechselduschen.

Oder leg mal einen Tag im Schwimmbad ein! Das ist super!

LG
Barbara

Beitrag von veti2009 01.06.10 - 22:35 Uhr

Salzhaltig ist total kontraproduktiv! Dann speichert der Körper noch mehr Wasser.
Kompressionstrümpfe soll man sich auch in der späten SS bei Wassereinlagerungen noch verschreiben lassen: Tip von Hebammen.

Kartoffeln mit Quark essen, ganz viel Tee (zB. SS-Tee oder Brenesseltee) trinken und Wasser.
Stress vermeiden.
Momentan ist ja auch Spargelzeit, der entwässert auch.

Beitrag von veti2009 01.06.10 - 22:50 Uhr

d.h. nicht, dass man auf Salz verzichten soll, sondern ganz normal weiter.

Beitrag von qrupa 02.06.10 - 08:44 Uhr

Hallo

nein, salzhaltig ist gertade gut bei Wassereinlagerungen in der SS! Das Salz zieht nämlich das Wasser aus dem Gewebe und in Verbindung mit Vit B6 und B12 kann der Körper das dann prima verstoffwechseln und ausscheiden.

gerade Brennesseltee zieht dagegen nur das Wasser aus dem Blut, aber nicht das aus dem Gewebe. genau wie alle anderen Entwässerungsmaßnamen wie Reistage und Co auch. Der Stoffwechsel bei schwangeren Frauen funktioniert einfach etwas anders

Ist nicht auf meinem Mist gewachsemn sondern haben die Gestosefrauen erforscht und dafür sogar das Bundesverdienstkreuz bekommen

LG
qrupa

Beitrag von blacky-82 01.06.10 - 22:07 Uhr

#danke

Beitrag von lisa2202 01.06.10 - 22:08 Uhr

oder du legst mal nen reistag ein...

ist zwar nach ner zeit eklig aber nja es hilft auf jeden fall...

also einfach nen tag lang NUR reis essen...entwässert sehr gut aber du musst viel trinken ;)

LG Lisa

Beitrag von bibuba1977 01.06.10 - 22:14 Uhr

Das sollte man auf keinen Fall tun!
Nichts, was ausschwemmt, hilft in der SS, ohne dass es auch negative Auswirkungen hat. Im schlimmsten Fall fuehrt es zu einer Gestose.

LG
Barbara

Beitrag von inoola 01.06.10 - 22:46 Uhr

huhu,

also meine hebi hat mir auch geraten, ich soll ordentlich salz auf mein essen machen. und viel trinken.

ich habe seit einigen tagen ab und an dicke finger. das ist sehr unangenehm. und die gelenke tun weh.

sie hat mir geraden, ab und an salzbäder zu machen. warmes wasser, ordendtlich salz rein, und dann die hände oder ggf füße drin baden. das sorgt wohl dafür das das wasser sich nichso anlagert.

ich finds ganz angenehm. das ist zwar nich alles weggezaubert dann, aber ich finde mir hilfts.

lg inoo