was tun wenn sie beist

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mel1419 02.06.10 - 07:27 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter 17 monte beist seit ca. 3 Wochen immer wieder. Manchmal aus unmut und andere male beim toben. Sie beist bisher fast nur mich mein Mann hat es nur einmal erwischt. Vorallem wenn ihr was nicht passt, dann beist sie richtig fest zu.
Was kann ich tun? Habt Ihr eine Idee ?

Mel

Beitrag von kruemmelteefee 02.06.10 - 08:32 Uhr

Hallo!
Ihr klar und deutlich sagen, dass du dich bestimmt nich von ihr beißen lässt, weil das nämlich wehtut und sie von dir weg setzen/stellen.
Konsequent bleiben. Und natürlich kriegt sie dann auf keinen Fall das, was sie damit erreichen wollte.
Würd ich so machen.
MFG KTF

Beitrag von nina1984 02.06.10 - 10:26 Uhr

Ohh unser macht das auch. Ist auch 17 Monate und lacht sich dann kaputt. Mich hat er schon am Arm und im Gesicht erwischt...

Beitrag von worker7 03.06.10 - 20:47 Uhr

hallo ihr lieben mitleidenden........
ich werd jetzt ganz sicher wieder von einigen gesteinigt. aber bitte überlegt vorher dass auch ich ein mensch aus fleisch und blut bin und auch nur nerven hab............
als meine süsse hatte das auch drauf. sie biss nur mich. und mit vorliebe nur mit ganz wenig haut damit es auch so richtig schön weh tat. ich hab alles versucht.
runtersetzen, schimpfen, ins zimmer, erklären dass es weh tut, weinen vortäuschen......nix half....im gegenteil sie lachte mich richtig gehend aus...
also hab ich im netz nachgelesen ob es was bringt zurück zu beissen. nein- stand da- bringt nix weil die kids dann denken es ist ein spiel und immer schön weiter machen. na toll.

dann kam der tag wo sie mich so feste ins dekoltee biss dass ich sofort blutete.... ich bin kein freund von schlägen aber aus dem reflex heraus hab ich ihr nen klapps auf den mund gegeben. und dann mit ihr geheult weil ich rabenmutter mein kind geschlagen hab.
aber was soll ich sagen. sie hats nie wieder gemacht.................
soll nicht heissen dass ihr euer kind auch schlagen sollt. aber vielleicht hilft ein angedeuteter klapps auch schon. damit sie merken dass sie das mit dem mund nicht machen dürfen. auf jeden fall wünsch ich euch viel kraft denn glaubt mir: das ist noch lange nicht alles
lg sandra