Späte Nebenwirkung vom Nuvaring ?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von salia 02.06.10 - 07:30 Uhr

Hallo .

Bis vor ein paar Tagen war ich sehr zufrieden mit dem Nuva ring, hab ihn bald 4 Monate und seit 3 Tagen habe ich starke Unterleibs - und - Brustschmerzen und mal schwächere, mal stärkere Übelkeit.

Am 9.6. werde ich ihn wie gewöhnlich wieder die eine Woche rausnehmen.

Ich war so glücklich KEINE Nebenwirkungen mehr zu haben und nun fängt es an #augen

Kann es sein dass die Hormone eben doch nicht gleichmäßig abgegeben werden?

Liebe Grüße, Salia #winke

Beitrag von mama3001 02.06.10 - 11:30 Uhr

so wie du es beschreibst, würd ich sicherheitshalber nen ss-test machen.... bei mir waren es die ersten anzeichen ;-)

Beitrag von salia 02.06.10 - 20:06 Uhr

#schock

Aber einen Anwendungsfehler hab ich nicht gemacht, hab den Ring sogar richtig im Kühlschrank gelagert etc.

Wurdest du mit Ring schwanger? #schock

Beitrag von karra005 02.06.10 - 14:29 Uhr

Was mama3001 da schreibt ist qutatsch sofern du keine Anwendungsfehler in diesem Ringzyklus gemacht hast.

Es heißt zwar, dass der Körper sich nach 2 bis 4 Monaten an die künstlichen Hormone gewöhnt hat, aber das schließt spätere NW nicht aus! Ich hatte die ersten Jahre mit Pille auch keine Probleme und keine NW. Erst nach ca. 3 / 4 Jahren fing es an bei mir. Schleichend.
Der Körper verändert sich alle paar Jahre und das kann eben auch bedeuten, dass man dann ein Präparat nicht mehr so gut verträgt.
Dass du trotz korrekter Anwendung des Rings schwanger wirst, liegt bei
0,25 % bis 1,18 &%.

Beitrag von salia 02.06.10 - 20:12 Uhr

Nein, gar keinen. Ich lagere den Ring richtig, nämlich kühl und hab ihn am 26.5. eingeführt, immer um die gleiche Zeit.

Er ist kein einziges Mal rausgerutscht, in der ganzen Anwendungszeit nicht. Und meine Periode hab ich ebenfalls das letzte Mal ganz normal genommen.

Ich wusste nur nicht, dass die Nebenwirkungen auch später kommen können. Hab ihn ja jetzt bald 4 Monate und war , wie geschrieben, super zufrieden. GAR NICHTS hatte ich. Ich war so glücklich.

Und jetzt hab ich ständig Kopfschmerzen. fühle mich aufgebläht wie ein Kugelfisch und ständig ziepts #hicks


Also eine Schwangerschaft halte ich für sehr unwahrscheinlich. Denn der Eisprung wird unterdrückt. Einmal darf die Regel ja ausbleiben.... wenn es 2 Mal der Fall ist sollte man da eher Panik kriegen #zitter


Danke für deine Hilfreiche Antwort !

Beitrag von tauchmaus01 02.06.10 - 18:56 Uhr

Uiuiuiuiui.....bei beiden Schwangerschaften von mir waren genau dass die Symptome:-p

Mach mal nen Test.#zitter

Beitrag von karra005 03.06.10 - 10:08 Uhr

Das hier immer gleich alle Panik verbreiten wollen....#kratz#augen

Unterleibsweh, Brustschmerzen oder Übelkeit muss doch nicht gleich immer eine Schwangerschaft sein. Solche Symptome hat jedes erdenkliche Krankheitsbild auch...
Wenn mein Mann kein Mann wäre, dann würde ich auch denken, er sei schwanger, weil er ständig Stimmungschwankungen hat, Bauchschmerzen, Übelkeit ect. Dabei ist es "Nur" eine Lactoseintoleranz...



Beitrag von jensecau 03.06.10 - 21:03 Uhr

Hallo!

Ich würde da mal lieber mal mit dem FA drüber sprechen, ob das am Ring liegt und normal ist. Eine SS würde ich jetzt nicht zwangsläufig mit den Nebenwirkungen in Verbindung bringen, wenn Du 1. den Ring richtig angewendet hast und 2. Nebenwirkungen bei Dir auch bei anderen Verhütungsmethoden beobachtet hast.

VG
Claudine

Beitrag von salia 04.06.10 - 06:35 Uhr

Guten Morgen !

Ja, werd ich machen.

Richtig angewendet auf jeden Fall. Mittwoch halb 7 rein, kein einziges Mal ist er rausgerutscht und die Position innerhalb der Scheide ist egal laut meinem Fa. Die Hormone werden so oder so abgegeben.

Und dann eben 3 Wochen später Mittwoch um halb 7 raus, eine Woche Pause und Regel und dann wieder Mittwoch um halb 7 rein ;-)

Ich glaub da kann man gar nichts falsch machen, außer vergessen.

Vergessen werd ich das aber nicht, denn eine Schwangerschaft wäre derzeit das schlimmste was mir passieren könnte, da Ausbildung die noch 3 Jahre dauert :-D

Liebe Grüße,

Salia

Beitrag von claudi588 02.07.10 - 20:42 Uhr

Hallo,

ich habe das gleiche Problem, ich nehme den Ring seit 3 Monaten und schon im ersten Monat hab ich richtig Starke unterleibschmerzen bekommen, die ich aber immer noch habe, nur nicht mehr so Stark aber täglich.
Im 2 Monat hatte ich total die Kreislaufprobleme bekommen, und als ich den Ring nach der pause wieder drin hatte, war mir danach der tag total Schlecht (das hatt ich bei der Pille auch oft)

Am Montag geh ich zum FA weil mir die nebenwirkung einfach nerven... Schwanger bin ich auch nicht weil ich als mir total schlecht und schwindelig war blut Test gemacht hab und er war negativ, deswegen geh ich davon aus das es einfach die nebenwirkung sind, da ich auch beim GV schmerzen und Brenne habe, was ich vorher nicht so oft hatte.

Fühl mich auch nicht sehr wohl seit dem ich den Ring habe, schade, da ich die Pille evt. nicht mehr nehmen kann, da ich magen-darm Probleme hab und dann kann ich auch die Pille eh vergessen.