ich weiß doch auch nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tristania-satura 02.06.10 - 08:32 Uhr

hallo mädels! #torte#tasse#fest#flasche <---- bedient euch

also ich war nun beim FA nachdem alle sst negativ und ich schon 3 wochen überfällig bin. Ergebis:


"ja es kann schon sein das sie ss sind, ihre schleimhaut ist ganz hoch aufgebaut....kann aber auch sein das die mens kommt. ach, und hier ist eine zyste, die ist nur 2,5 cm groß und geht bei der nächsten blutung mit ab, keine sorge.....aber eine blutung auslösen werde ich jetzt nicht, nicht das sie doch ss sind und sich durch die zyste ihr zyklus verschoben hat und sie ganz frisch ss sind"

JA WAS DENN NUN??? SS ODER NICHT???? ODER NUR VIELLEICHT?

blut hat sie nicht genommen ich soll in zwei wochen nochmal kommen wenn sich bis dahin nichts tut.

was denkt ihr dazu? mein gefühl sagt mir ss....aber die test sind alle nagativ. kann sich durch die zyste mein kompletter zyklus verschoben haben? das mein es viell später war und ich ganz frisch ss bin???
oder sind die tests aufgrund der zyste negativ?

Beitrag von fraeulein-pueh 02.06.10 - 09:12 Uhr

Ich versteh absolut nicht, wieso kein Blut abgenommen wurde. Das ist Faulheit.

Ich denke nicht, dass du schwanger bist. Eine hochaufgebaute GMSH hat man generell vor der Mens. Die Zyste hat keinen Einfluss auf das Testergebnis - und in den allermeisten Fällen ist ein negativ auch ein negativ.

Hat dein FA nicht gesagt, obs ne Follikel- oder ne Gelbkörperzyste war? Je nachdem könnt man ja zumindest sagen, ob eine Schw. generell in Frage kommt oder nicht.