Frage zur außenhaltung von Meeries

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von muffin79 02.06.10 - 08:33 Uhr


Guten morgen ihr,

kann mir mal wer helfen bei meiner Frage?
Ich habe 5 Meeries in Außenhaltung. Wie ist denn das im Winter.
Sie haben ihre warmen Ställe, von wo sie eder Zeit ins Gehege können.
Darf ich das im Winter auch "erlauben" oder werden die dann krank, wenn sie da raus kommen?#kratz
Ich meine, meine Zwergkaninchen haben so prima überwintert, aber mit Meeries ist es etwas anders oder?

Lg
Muffin

Beitrag von dersonnenschein80 02.06.10 - 08:45 Uhr

Hallo Mufin.

Es ist kein problem wenn die merries das ganze Jahr über draussen sind. Wenn schnee liegt oder so und du versuchst das gehege aufzumachen dann wirst du sehen ob sie rausgehen.
Denn wenn es schlechtes Wetter ist dan glaub ich kaum das die rausgehen werden.

Beitrag von tauchmaus01 02.06.10 - 09:18 Uhr

Ich hab diesen Winter den Test gemacht und meine Tiere draussen gelassen. Sie leben so:

http://kuschelranch.de.tl/Meine-Haltung.htm

Im Haus ist es im Winter besonders dick eingestreut und soviel Stroh drin dass ich manchmal wühlen muß um die Tiere zu finden#rofl

Sie haben den Winter toll überstanden sind auch im Schnee unterwegs gewesen.

Ich habe allerdings den Aussenbereich vom "festen Gehege" mit einem Dach versehen sodass recht wenig Schnee im "festen Gehege" lag. Tagsüber konnten sie ja alles nutzen und sind da auch im Schnee unterwegs gewesen.

Wichtig ist eben sehr viel Platz im trockenen Bereich sowie viel Rennfläche zum warmlaufen.

Mona

Beitrag von tauchmaus01 02.06.10 - 09:21 Uhr

Achso, auf keinen Fall sollte man die Tiere dann mal bei sehr kalten Tagen reinholen und später wieder rauslassen. Es gilt der Satz: Entweder oder!!!

Einmal rein bedeutet dann bis zum Frühjahr drinnen bleiben.
Sonst kann es böse Erkältungen geben.

Bei diesem Mistwetter sausen meine Tiere auch gerne mal im Regen rum, kann das gar nicht nachvollziehen, die sehen aus als wäre sie in den Teich gefallen. Sind aber alle superfit und gesund.

Mona