Große Kinder lernen später laufen??????Wie groß waren eure??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pimperrella 02.06.10 - 08:35 Uhr

Wann sind eure gelaufen und wie alt waren sie da????

War gestern beim Arzt und der meinte zu mir das größere Kinder erst später laufen, als kleinere Kinder......

Meine ist mit 12 Monaten 86cm groß und läuft noch nicht, kann aber seit sie 7 Monate alt ist richtig krabbeln und alleine stehen und an Möbeln lang laufen seit sie 9 Monate alt ist, aber mit dem laufen klappt es noch nicht.

Beitrag von mansojo 02.06.10 - 08:39 Uhr

hallo,

da gibt es glaub ch keine allgemeingültige gleichung

mein großer war nur 70 cm mit einem jahr und lief mit 11 monaten durch die gegend

meine lütte ist mit 74cm nicht wirklich größer und hält vom laufen agr nichts
krabbeln geht schneller

lg manja

Beitrag von mansojo 02.06.10 - 08:41 Uhr

nachtrag:

meine neffen sind wesentlich größer als meine kinder und sind auch mit 12/13 monaten gelaufen

gruß

Beitrag von polar99 02.06.10 - 08:48 Uhr

Hallo,

das kann ich so nicht bestätigen.

Meine Maus war bei der Geburt 56 cm und mit einem Jahr 84 cm.

Sie ist mit 13 Monaten gelaufen - allein.

lg polar

Beitrag von turtle30 02.06.10 - 08:49 Uhr

Also bei uns kommt es hin. Mein Sohn ist auch relativ groß und ist mit 15,5 Monaten gelaufen. Alle aus der Krabbelgruppe waren kleiner und sind min 2 Monate früher gelaufen

Beitrag von meldo 02.06.10 - 09:12 Uhr

Hi!
DAs stimmt bei uns nicht. Nele war mit 12,5 Monaten auch 85cm groß und ist ab da alleine gelaufen. Mit 7 Monaten ist sie auch gekrabbelt.
Ich denke zwar sie wäre evtl. schon ein klein wenig früher losgestartet wenn sie nicht so viel Gewicht auf den Rippen gehabt hätte, aber sie hat so verbissen "trainiert" das sie alles "aufgeholt" hat.
Bei uns kam es von einem auf den anderen Tag. MAch dir da mal überhaupt keine Gedanken!!!!!
LG meldo

Beitrag von gussymaus 02.06.10 - 09:20 Uhr

wenn man so will könnte ich das bestätigen... meine waren bei der länge immer am unteren limit, haben mit 9, 10 und 12 monaten frei gelaufen. obwohl meine kleine maus superzierlich ist, immernoch gr68 trägt mit 18 monaten, war sie nur ein jahr wie es los ging. pünktlich zum geburtstag ;-)

aber das kommt schon noch... ich hab bnoch kein gesundes kind gesehen dass es bis zum kindergarten nicht mindestens genauso gut kann wie die anderen. meine freundin beklagt sich immer über ihre "faulen" kinder - alle drei sind spät mit den motorischen sachen, liefen erst mit fast eineinhalb, die kleine noch gar nicht, die sitzt mit ihrem dreiviertel jahr gerade, krabbelt kaum rutscht nur. aber ihr mittlerer ist begeisterter fußballer - trotzdem er erst gar nichts am laufen fand, und die große ist auch ein hübsches schlankes mädchen geworden, obwohl sie "viel zu spät mit dem ablaufen" begonnen hat und alle glaubten sie würde ewig das pummelchen bleiben.

mein kinderarzt sagt immer gerne: mit 2 darf man alles können, muss aber gar nichts. und so hab ichs immer gehalten: bis zum 2. geburtstag kein stress, solange sie sich irgendwie bewegen und irgendwas verstehen von dem was man sagt wird das laufen und sprechen schon noch kommen #cool

lg gusy, deren maus früh lief, aber wie ihre brüder immernoch nur babbelt statt zu reden. mama papa, das wars... man kann eben nicht alles gut können #sonne

Beitrag von cheekymonkey 02.06.10 - 09:23 Uhr

Glaube auch nicht, dass man das so pauschalieren kann...

Mein Bub war/ist eher auf der grösseren Seite. Er war ca. 80cm groß und hat mit 10 Monaten das Gehen angefangen. Mit 11 Monaten hat er es perfektioniert und konnte dann auch lange ohne Hilfe gehen.

Also ist er entweder ein Negativbeispiel, oder beweist, dass es diese Regel einfach nicht gibt.

Gruß,
cheekymonkey

Beitrag von sunnymoon 02.06.10 - 09:27 Uhr

Häääääää,#kratz

Das hab ich ja noch nie gehört.
Kann mir kaum vorstellen, das die individuelle Entwicklung von der Größe abhängt.

Also meine Große war immer 5cm größer, als der Durchschnitt, und ist mit 9 Monaten gelaufen.

Mein Kleiner war genauso groß und lief mit 11 Monaten.

Denke, dass jeder sein eigenes Tempo hat, aber dass das mit der Größe zusammen hängt kann ich einfach nicht glauben.

Viele liebe Grüße
sunnymoon mit mädel (4)#herzlich & junge (2)#ball

Beitrag von blackcat9 02.06.10 - 09:41 Uhr

Hallo.

Colin war ca. 73cm groß, als er mit 10 Monaten das Laufen für sich entdeckt hat. Er ist nicht mehr aufzuhalten. :-) Krabbeln war mit 7 Monaten in, aber schnell wieder out. ;-)

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von fbl772 02.06.10 - 09:47 Uhr

Es kommt wohl nicht nur auf die Größe an, sondern insbesondere auch das Gewicht und deren Verteilung ... :-)

Uns wurde mit etwa 5 - 6 Monaten gesagt, dass unser Kleiner das Krabbeln wohl überspringen wird, da er groß und sehr schwer war. Das leuchtete mir auch ein, da die Ärmchen und Beinchen ja viel mehr tragen müssen und somit viel mehr trainieren müssen um das Gewicht zu tragen und es ist natürlich viel anstrengender. So war es dann wirklich tatsächlich, er ist nicht gekrabbelt, sondern wollte gleich laufen und fing früh damit an so mit 9 Monaten etwa. Er konnte sich auch erst mit 12 Monaten oder so selbst irgendwo hochziehen ... die Plautze war einfach zu groß :-)
Frei gelaufen ist er aber so mit 14 Monaten und auch dann war das Laufen unsicherer, da er viel stürzte (das Gewicht ist schwerer auffangbar und das Gleichgewicht halten fällt ja auch viel schwerer). Im Nachhinein, insbesondere nach den vielen Besuchen der Notaufnahme nach diversen Stürzen mit Verletzungen, wäre es besser gewesen, er hätte sich noch Zeit gelassen und geübt :-)

Also ich denke daher, dass es nicht nur die Größe macht :-))))

LG
B

Beitrag von sunjoy 02.06.10 - 09:48 Uhr

Hallo,

ich habe so was auch noch nie gehört. Unsere Kinder bewegen sich immer im Bereich P95. Unsere große hat sich mit 6 Monaten hochgezogen und ist am Möbel gelaufen, mit 10 Monaten ist sie dann komplett frei gelaufen.

Die kleine hat sich erst jetzt mit 9 Monaten hochgezogen und ich glaube, sie ist vom freien Laufen noch weit entfernt. Da meine beide Kinder groß sind, denke ich nicht, dass es damit zu tun hat. Jedes Kind hat eigenes Tempo. Und mit 12 Monaten ist dein Kind noch nicht wirklich spät dran

LG

Beitrag von haruka80 02.06.10 - 09:57 Uhr

Das hat wirklich nichts mit der Größe zu tun. Mein Sohn war ist 80-81cm groß (13 Mo) und seit 2 Wochen läuft er bis zu 10 freie Schritte, also Laufen können kann mans noch nicht nennen, aber es fehlt nicht mehr viel, wenn er was in den Händen hat, läuft er jedenfalls super (was zu Essen bevorzugt, an den Händen lief er nie)

Mein Sohn krabbelt einfach gerne, er hat erst mit 11 MOnaten Krabbeln gelernt, stand und lief aber überall entlang mit 9 Monaten.

Es ist sicher so, dass einige Dinge die man so hört zustimmen, immer bei nem bestimmten Prozentsatz, jetzt das mit der GRöße wie die Sache mit "das wird ein Mädchen, weil...."

Es heißt ja auch immer, Mädchen sind schneller als Jungs in der motorischen Entwicklung, allein in meinem Bekanntenkreis haben 4 Mädchen erst mit 18-22 Monaten Laufen gelernt, da waren die Jungs fixer (die auch größer sind um beim Thema zu bleiben;) ).

L.G.

Haruka

Beitrag von sunshine7505 02.06.10 - 09:57 Uhr

Hallo,
ich habe zwei richtige "Pygmäen" - mein Sohn wird nächste Woche 2 und ist grade mal 80 cm groß. #augen Meine Kinder sind beide von Geburt an extrem klein und zart und sind erst mit 16,5 bzw. 19 Monaten gelaufen. Bei uns stimmt das definitiv nicht. Ich selbst war auch immer sehr klein (bin ich heute noch mit 1,54 m) und bin erst mit 18 Monaten gelaufen.
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (fast 2) #sonne

Beitrag von qrupa 02.06.10 - 10:27 Uhr

Halló

ich denke nicht, dass das eine wirklich was mit dem anderen zu tun hat.

Meine Tochter ist von Geburt an immer an der obersten Perzentile und war motorisch vom ersten Tag an super fit, konnte nach wenigen Tagen ihren Kopf allein halten, hat sich mit nichtmal 4 Monaten auf den Bauch und zurück drehen können und ist mit 9 Monaten frei gelaufen (dafür spricht sie mit 21 Monate gerade mal 3 Wörter).
Es gibt kleine Kinder die spät laufen lernen udn große die spät laufen lernen. Genau wie manche früher und andere später reden, früh oder spät trocken werden oder später besser in Physik oder in Sport sind.

LG
qrupa

Beitrag von aoiangel 02.06.10 - 11:16 Uhr

Na was ich übers laufen lernen schon alles gehört habe.

Mein Großer war sowohl vom Gewicht als auch von der Größer her totaler Durchschnitt und lief mit 12 Monaten.

Mein Kleiner hatte mit 1 Jahr 13,5kg auf 86cm, mit 2 war er schon 96cm groß und wog 15kg.
Trotzdem konnte er mit 6 Monaten frei sitzen und krabbeln und ist mit 10 Monaten gelaufen.
Obwohl mir wirklich oft erzählt wurde das schwere Kinder erst spät laufen würden.
Naja, groß war er ja außerdem, ich glaub es kommt immer auch auf die Veranlagung an und nicht nur auf groß, klein, dick oder dünn.

LG Anne mit 2 Jungs

Beitrag von tweetiex80 02.06.10 - 11:40 Uhr

hallo,

ich mag solche Aussagen nicht.

Mein Sohn war SEHR gross und sehr schwer in den ersten 2 jahren.

Dennoch hat er sich eher gedreht und ist eher gelaufen als seine 2 Schwestern.

Dein Kind hat aber noch sehr viel Zeit zum laufen. 15 Monate ist übrigens der Durchschnitt
lg

Beitrag von josili0208 02.06.10 - 11:57 Uhr

Das ist Quatsch. Meine Grosse war damals riesig und konnte mit knapp 13 Monaten laufen (auch so um die 85cm und 12 Kg), mein Mittlerer war etwas kleiner und lief mit 11 Monaten. Meine Kleinste ist wesentlich kleiner, hat noch keine 85cm und erst so um die 11kg jetzt und läuft seit 2 Wochen, mit 15Monaten... ;-)
lg jo

Beitrag von lunacy 02.06.10 - 13:42 Uhr

Mein Sohn war auch relativ groß und vor allem schwer und ist mit 11 Monaten gelaufen.

Die Kinderärztin war auch sehr erstaunt und meinte, dass er eigentlich "zu groß und zu schwer" sei um schon zu laufen... anscheinend kennt sie diese "Regel" auch ;-)

Beitrag von frettchen19 02.06.10 - 22:31 Uhr

emma ist mit 15 monaten gelaufen sie war ca. 77 cm