Bald kommt mein Kleiner in die Schule-war es für euch auch komisch?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von fee85 02.06.10 - 09:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,


so langsam macht sich bei mir ein mulmiges Gefühl breit #schein

Mein Sohn (6) hat jetzt noch 6 Wochen Kindergarten, dann haben wir Sommerferien und danach geht er in die Schule #freu

Einerseits freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung und auf die aufregenende neue Zeit, aber andererseits bin ich auch etwas wehmütig #schmoll
Die schöne Kindergartenzeit geht zu Ende, jetzt heisst es morgens IMMER PÜNKTLICH in der Schule sein und ich finde jetzt beginnt doch irgendwie der Ernst des Lebens ;-)


Wie waren für euch die letzten Kindergartenwochen und der Start in die Schule?
Wart ihr auch etwas wehmütig? #schein

Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten


lg Corinna (die ein mulmiges Gefühl in der Magengegend hat #hicks) mit Pascal (6, der sich sehr auf die Schule freut) und Noemi (2, die bald in den Kiga kommt) #blume

Beitrag von sooderso 02.06.10 - 09:15 Uhr

Bei uns startet die Schule erst im Sept. Mein Sohn genießt noch die Zeit im Kindergarten und das Toben dort. Er freut sich auf die Schule, aber es ist nicht Dauerthema bei uns.

Beitrag von fee85 02.06.10 - 09:23 Uhr

Bei uns startet die Schule auch erst im September, aber da wir hier in Österreich sind, haben wir noch 9 Wochen Sommerferien zwischen Kiga und Schule #schwitz

Daher: noch 6 Wochen Kiga .... und dann gehts ab in die Schule ;-)


Dauerthema ist es bei uns auch nicht, aber mein Sohn fragt mich öfter wie lange er noch Kiga hat und wann es endlich los geht :-p


lg corinna

Beitrag von sandra7.12.75 02.06.10 - 09:16 Uhr

Hallo

Unsere 3.Tochter kommt nach den Sommerferien auch in die Schule.Mir geht es genauso.Gut jetzt ticken gerade die #schwangerHormone bei mir und da bin ich so weinerlich.

Am Montag wird ihre Schultüte gebastelt und am 30.06 ist Abschlussgottesdienst.Am 1.7 machen die Schulkinder ihre Abschlussfahrt.
Dann hat sie fast 4 >Jahre#schock Kiga hinter sich.


Was die Schule angeht bin ich auch aufgeregt weil ich diese Lehrerin noch nicht kenne.Unsere andere Tochter wurde in dieser Schule gemoppt und ich hoffe das Katharina das nicht passiert.


lg

Beitrag von fee85 02.06.10 - 09:26 Uhr

Hallo,


bei uns ist es auch so wie bei euch. Pascal ist 4 Jahre im Kiga gewesen, da er im November Geburtstag hat und wir ihn nicht mit 5 einschulen lassen haben.


Ich denke mein Sohn wird das gut meistern, es ist nur ein komisches Gefühl das nun bald ein neuer Lebensabschnitt beginnt #schein


lg und euch einen guten Schulstart

corinna

Beitrag von gussymaus 02.06.10 - 10:01 Uhr

es ist einfach aufregend, auch für die mamas. mein spohn fährt zum glück mit dem bus, sonst wäre da hier auch manchmal echt stressig alle pünktlich einzupacken... aber auch das ginge dann irgendwie. da gewöhnt man sich dran. mittlerweile warten alle drauf dass ich sage "ihr könnt die jacken anziehen" also: keine panik das klappt schon #cool da wächst man rein.

aber die ersten wochen vor und nach dem ersten schulta sind aufregend, genieß das einfach. es ist noch lange genug einfah langweilig... eich der tägliche trott.. und hausaufgaben nerven uch schnell. also genieß die zeit da alles so schön und neu ist und spaßig. schluck deine tränchen runter wenns soweit ist, die kleinen heulen auch nicht ;-) ich abe jetzt #hicks ist schon ein sehr erhabener moment, das erste mal "viel spaß in de schule" zu wünschen... wir habe nds nächstes jahr wieder, der kleine freut sich schon riesig jetzt ein vorschulkind zu werden, und der große erzählt schon immer dass er ihm dann alles zeigen wird, was es in der schule spannendes gibt... dabei ist er selbt ja noch ein frischling da...

Beitrag von fee85 02.06.10 - 10:25 Uhr

Danke für deine liebe Antwort #liebdrueck

Ich werd das auf jeden Fall genießen :-D Kommt ja schließlich nur einmal im Leben vor ...aber ein paar Tränchen muss ich gewiss verdrücken, das weiss ich heute schon ;-)


lg corinna

Beitrag von gussymaus 02.06.10 - 14:32 Uhr

bitte#bitte
ich hab zwar noch 3mal vor mit, und dann dischulwechsel, die sind ja ähnlich *schnief* aber ich werde sie alle auskosten... irgendwie ist es doch schön. und man kann davon zehren wenn das erste mal "hausaufgaben sind doof" kommt

also schönen schulanfang euch beiden #liebdrueck

p.s. du wirst nicht die einzige mam sein, die sich das heulen verkneifen muss bei der einschulungsfeier #hicks#schein das gehört dazu...

Beitrag von zaubertroll1972 02.06.10 - 19:08 Uhr

Hallo,
wir haben uns hier alle sehr auf die Schule gefreut und ich war ziemlich froh daß der Kindergarten zuende war.
Irgendwann reicht es einfach und die Kinder wollen mehr. Da kam die Schule genau richtig!
Hier lief alles super an und nun ist es bald soweit und unser Sohn kommt in die 2. Klasse!
Du wirst sehen wie schnell sie lernen....es ist einfach toll!!!

LG Z.

Beitrag von fee85 03.06.10 - 20:17 Uhr

Hallo

ich denke auch das die Zeit toll wird ... man muss sich eben nur wieder umgewöhnen :-)


Ich werd es versuchen gelassen zu sehen ... auch wenn es schwer fällt


lg corinna

Beitrag von sandramutti 02.06.10 - 22:18 Uhr

hallo!

ich hab zwar noch kein schulkind, erst nächstes jahr, aber kann auch was dazu beitragen:
all die freundinnen meiner maus kommen im september zur schule.
es ist schon "das thema" hier. den mamis ist schon etwas mulmig.
sie zählen schon die wochen, bis schulbeginn und sprechen etwas wehmütig darüber. nun vergeht die zeit doch schon etwas zu schnell. bald sind ja schon ferien und die kiga-zeit ist rum.
wir sind traurig, weil die freundinnen meiner maus alle nicht mehr im kiga sind und sie sicher wahnsinnig vermissen wird. :-(

lg, sandra

Beitrag von fee85 03.06.10 - 20:15 Uhr

Hallo Sandra,

ich finde auch das das letzte Kiga Jahr extrem schnell vorbeigeht :-(

Aber auch die Schule wird eine tolle Zeit werden, da bin ich mir sicher .... und der Wehmut wird sicher bald nachlassen (hoffentlich #schein)


Für euch ist es natürlich nochmal eine andere Situation ... aber deine Maus rückt ja bald nach #liebdrueck

lg corinna

Beitrag von sophiechen2004 03.06.10 - 16:02 Uhr

Hallo Corinna!

Bei uns bzw. mir ist es ähnlich wie bei Dir - ich denke in letzter Zeit oft an die letzten 6 Jahre mit unserer Tochter zurück und muß mit Erschrecken feststellen wie schnell doch die Zeit vergeht ... auch sie wird Mitte September eingeschult. Schulranzenset steht schon startklar da, der erste Elternabend Anfang Juli vor der Tür - da erfahren wir dann auch was für an Utensillien brauchen und evtl. auch schon in welche Klassen die Kinder kommen - mit welcher Lehrerin!

Ich sehe bei all der Freude unserer Tochter dem allen mit einem weinenden Auge hinterher - ich selber arbeite im Kindergarten und konnte meine Tochter so immer in meiner Nähe haben ... nun geht sie "ihren eigenden Weg" und ich muß zu 100% darauf vertrauen was wir ihr die ganzen Jahre beigebracht haben! Ich weiß das sie es schafft!

Aber nun steht erstmal der 3 täge Vorschulausflug an, mit 2 Übernachtungen in einer echten Burg - das wird auch für uns als Eltern eine "schwere" Ablösung aber auch eine gute "Übung" unsere Tochter selbstständig werden zu lassen!

Wir MAMA'S und PAPA'S schaffen es schon, es wird immer Zeiten geben wo ein Abnabelungsprozess stattfinden wird - unsere "Baby's" werden eben so lllaaannngggsssammm kleine "Erwachsene" mit der Zeit!

Liebe Grüße

Simone (der es sehr schwer fällt ihr erstes "Baby" ein Stück Selbstständigkeit zu geben *schäm*)

Beitrag von fee85 03.06.10 - 20:13 Uhr

Danke für deine liebe Antwort!

Das hast du sehr schön geschrieben #liebdrueck


Du hast sooooo Recht, ein "Abnabelungsprozess" ist schon immer sehr schwer #schein Aber wir schaffen das schon, müssen wir ja :-p

lg corinna