Abpumpen,stillen,Abends weggehen....bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sessy 02.06.10 - 09:54 Uhr

Ich gehe ende Juni Abends weg und freue mich schon sehr,würde auch sau gerne mal wieder was Trinken und vill.auch dazu gene mal wieder n rauchen....ich würde natürlich für die Zeit abpumpen damit der kleine genug hat sozusagen für den Abend und die Nacht....wie lange muss ich ihm die abgepummte Milch geben bis ich ihm wieder die Brust geben kann (in der Zeit muss ich ja die verunreinigte Milch abpumpen und wegwerfen)
hoffe ihr wisst was ich meine.....

Wollte eigentl.nur 3 Monate stillen habe mich aber dazu entschlossen zumindest noch ne weile Teilstillen
d.h.stillen und Flasche
mit dem Stillen höre ich dann erst ganz auf wenn einfach nix mehr kommt.

Danke für die antworten!!!

Lg sessy mit Elias(1.1.06)und Noah(11.4.10)

Beitrag von sako2000 02.06.10 - 10:02 Uhr

hallo sessy,

in der milch ist immer so viel alkohol wie sich in denem koerper befindet. d.h. wenn du wieder nuechtern bist (ich denke du mal du betrinkst dich ja nicht) kannst du wieder weiterstillen. du musst dann die milch nich extra abpumpen und wegwerfen.

viel spass beim weggehen,
claudia (die am freitag das erste mal so richtig weggeht...)

Beitrag von sessy 02.06.10 - 10:05 Uhr

nein nein das tue ich gewiss nicht werde 100 pro schon nach 2 Gläsern Sekt voll sein da ich ja seit nem Jahr nix mehr getrunken habe!
Und wie ist das mit dem Nikotin??

Beitrag von sako2000 02.06.10 - 10:08 Uhr

mit dem nikotin verhaelt es sich genauso, denke ich.
klar, der wird sich etwas laenger im koerper halten... da muesste du wahrscheinlich tage warten.

wie auch immer. das muss jede fuer sich entscheiden. ich habe, als ich das erste mal nach 6 monaten weg war, 2 glaeser rotwein und 2 zigaretten geraucht. das war gegen 22uhr und morgens um 7 habe ich wieder gestillt.
ich sehe darin kein problem, solange es MAL ist und nicht jede woche.

viel spass, claudia

Beitrag von schnuppelag 02.06.10 - 10:20 Uhr

Ich weiß nicht, ob man sich auf den Rechner verlassen kann, aber du kannst es ja mal austesten:
http://promillerechner.net


Nimmt dein Kleiner denn die Flasche an (also trinkt er aus ihr)?
Wir haben das "Problem", dass unser Kleiner nicht aus der Flasche trinken mag und deswegen muss ich noch ein wenig warten, bis ich abends wieder ausgehen kann.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß :)

Grüßli
Anja (mit Lennox *27.03.10)

Beitrag von sessy 02.06.10 - 21:43 Uhr

Ja gott sei dank ,er trinkt auch aus der Flasche!

Beitrag von waffelchen 02.06.10 - 10:55 Uhr

man rechnet ja in etwa 0,1 Promille in einer Stunde. In 2 Wochen geh ich auch mal wieder abends weh und will was trinken. Ich plane abgepumpte Milch für 24 Stunden ein um wirklich sicher zu gehen.
Wie ich mich kenne trink ich eh nix, aber naja ^^