Sport in der "Übungsphase"

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von trinsche81 02.06.10 - 11:18 Uhr

Ein herzliches Hallo euch allen,

mein Mann und ich sind in die Planungsphase gestartet. Gesundheitlich sieht es bei uns beiden sehr gut aus.

In einer Sache bin ich mir aber sehr unsicher: Ich bin sehr sportbegeistert. Montags mache ich Zumba, mittwochs und samstags TaeBo und Krafttraining und am Wochenende jogge ich sonntags.

Ist das zu viel oder der falsche Sport? Ich mag ja alles richtig machen...

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht!

Danke für eure Infos!

Katrin

Beitrag von pers86 02.06.10 - 11:21 Uhr

Hallo!

Da brauchst du dir keine Gedanken machen, was Sport betrifft!
So lange du keine 100kg stämmst, ist dagegen nichts zu sagen!
Denk immer daran: SS sein ist keine Krankheit! Du kannst alles machen, was du möchtest, es sei denn, wenn es denn soweit ist, dein FA sagt etwas anderes, weil viell irgendwelche "Komplikationen" da sind!

GLG und alles Gute für euch!

Maike und Maja (2,5 Jahre alt)

Beitrag von trinsche81 02.06.10 - 11:53 Uhr

Hallo Maike!

Danke für deine liebe Antwort. Genauso hatte ich das bisher auch gesehen, aber ich hab den fehler gemacht und mir gestern ein Buch gekauft und es verschlungen und da stand ja nun erstmal alles drin, was man alles nicht soll/ darf.

Haben sich unsere Mütter damals eigentlich so einen Kopf gemacht?!

*lol*