ich weiss nicht wie die Warterei aushalten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mone1973 02.06.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

bin in der 5 SSW und hatte vorgestern ne leicht helle Blutung ganz kurz und seither ne schwache Schmierblutung , die so gut wie aufgehört hat. War dann gestern bei der FA (was ich so früh vermeiden wollte), auf dem US sah man dann die Fruchthülle (oder wie das heisst) aber noch nicht mehr. Sie meinte sie würd jetzt erstmal abwarten und den nächsten Termin hab ich in 4 (!) Wochen.

Ich hab schon häufiger gelesen, dass es Frauen so ging aber gibt es das auch häufig, dass die Fruchthülle leer bleibt? Ich sollte entspannen und vertrauen aber da ich sonst kaum Anzeichen hab bisher und das meine erste SS ist auf die ich recht lang warten musste und entspannen und vertrauen nicht meine Stärken sind macht es mich wahnsinnig!!!!!

Sie meinte auch nicht, dass ich mich schonen soll oder irgendwas. und jetzt bin ich nervös und ratlos.

hatte jemand von euch ähnliche Erfahrungen?
liebe Grüße Simone

Beitrag von misselli3003 02.06.10 - 13:11 Uhr

Hallo Mone,

das war bei mir ganz genauso wie bei dir! Mach dir wirklich keine Sorgen!!!! Ich weiß wie fies diese Warterei ist. Aber leider bleibt uns nichts anderes übrig. Ich fühle auf jeden Fall mit dir ;-)

Lg
Elli

Beitrag von cristina-m. 02.06.10 - 13:20 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass es nun geklappt hat.

Und dann: tief durch atmen. Mach mal, das hilft, und wenn Du es den ganzen Tag machen musst, um zur Ruhe zu kommen. Bei jedem böden Gedanken: atmen, ganz tief.

Bei mir hat man in der 6. SSW so gut wie nix gesehen. Ich war mir sicher, dass ich schwanger bin und hatte im Gefühl, dass alles in Ordung ist und meine FÄ (die Dämliche, sorry) erzählt mir, sie hätte da was, das die Fruchthülle sein könnte, sei aber zu klein, fast nicht sichtbar, vielleicht sei es auch gar nichts.
Dann fing sie an, mir zu erzählen, ich müsse in 2 Wochen nochmal zum US kommen, was ich aber gar nicht wollte (zu früh und zuviel US schädlich!!).
Sie: "es könnte ja auch eine Eileiter-Schwangerschaft sein, ich habe bei Ihnen noch keine intakte Schw.schaft festgestellt, also muss ich nochmal schallen."
Als sie dann 2 Wochen später mich fast zwang zum US, da sie mir soviel Angst machte durch ihr dummes Geschwätz, sah sie eine Fruchthülle mit kleinem weißen Punkt und sagte, sie VERMUTE, es sei alles ok.
Ich wäre ihr am liebsten an die Gurgel und hätte gefragt: "Na, sind sie jetzt endlich zufrieden nachdem sie mir 2 Wochen Höllenangst eingejagt haben???"
Das war mein letzter Termin bei einem FA, alle anderen habe ich von der Hebamme machen lassen.

Also lass Dich nicht verrückt machen, es ist soo unterschiedlich, was man in den ersten Wochen sehen kann!

Und mein Kleiner (16 Wochen) ist übrigens quietschvergnügt und kerngesund!