Pfeiferisches Drüsenfieber und Schwanger ????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lizsue 02.06.10 - 13:51 Uhr

Hallo Mamis !


Mein Sohn 3 hat Pfeiferisches Drüsenfieber und bin in der 35 Woche Schwanger, hatte jemand denn gleichen fall???

kann da was passieren ????

Beitrag von puschl 02.06.10 - 15:41 Uhr

Hallo hab hier eine Seite gefunden da steht das bei einer 1Infektion weder für Mutter noch Kind was passiert
lg puschl

http://wwwuser.gwdg.de/~hkoeche/Pfeiffer.htm

Beitrag von monsti2005 02.06.10 - 22:20 Uhr

Hey,

bei uns war es damals genau so...meine damals knapp 2,5-jährige hatte Pfeiffersches Drüsenfieber und ich war auch um die 35./36. SSW...sämtliche Ärzte und auch meine Nachforschungen im Internet haben mich beruhigt, das Pfeiffersche Drüsenfieber hat keinerlei Auswirkung auf das Ungeborene...und meine zweite Tochter ist dann auch (zumindest in Bezug auf das Pfeiffersche Drüsenfieber) gesund geboren...!

Gute Besserung für Deinen Sohn...das kann u. U. eine langwierige Sache sein...meine Tochter hat damals recht lange damit zu tun gehabt...! Drück Euch die Daumen, dass es bei Eurem Sohn schnell vorbei geht!

Und Dir alles Gute für die Entbindung...

LG
Monsti