HILFE!!!!! Jeden Tag Kopfschmerzen!!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von family09 02.06.10 - 13:59 Uhr

Hallo!

Vor meiner Schwangerschaft hatte ich schon Probleme mit Migräne! In der SS dann fast garnicht...und seit unser Sohn ( 7 Monate ) nun da ist habe ich wieder....fast mehr als vorher.

Und bei diesem Wetter derzeit habe ich JEDEN TAG Kopfschmerzen...ich weiß nicht mehr was ich machen soll...kann ja nicht dauernd irgendwelche Tabletten schlucken! :-(

Habt ihr einen Tipp für mich?

Lg family09

Beitrag von turtlebear 02.06.10 - 14:41 Uhr

Hi, vielleicht liegt es an der Hormoumstellung nach einer SS. Ich hatte nach meiner 1. SS ganz lange mit täglicher Übelkeit zu tun. Nach etwa 1,5 Jahren nach der Geburt meiner Kleinen wa ich wieder die Alte, solange hat es bei mir gedauert. Vielleicht dauert es bei Dir auch einfach nur länger, bis sich der Körper normalisiert?

Beitrag von mansojo 02.06.10 - 14:45 Uhr

hallo,

nimmst du denn auch jeden tag medikamente?

wurde mal untersucht was für triggerfaktoren deine kopfschmerzen verursachen?

am besten du führst über einen zeitraum ein schmerztagebuch
indem du aufschreibst wann die schmerzen auftreten wie intensiv sie sind was du dagegen getan hast und ob es geholfen hat


oft sind "nur" verspannung an den kopfschmerzen schuld
mir hilft progressive muskelentspannung
dazu brauchst du kein buch keine dvd nix
auf den boden legen die einzelnen muskelgruppen (schulter,nacken,oberarme,gesicht,stirn) anspannen und ganz bewusst entspannen

yoga ist auch super
ich bin aber total ungelenkig da krieg ich ne krise

und akkupunktur kann ich empfehlen ,sag dir aber gleich das es erst mal schlimmer wird bevor besserung eintritt

gute besserung
manja

Beitrag von xxxyyyzzz123 02.06.10 - 20:01 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch früher fast täglich Kopfschmerzen. Ich bekam eine Zeit lang Muskelentspannende Medikamente. Die nahm ich aber nicht lange - das sind die vollen Drogen...

Es wurde auch ein MRI und ein EEG gemacht. Nix rausgekommen.

Irgendwann ging ich zu einer Heilpraktikerin. Die sagte mir ich soll einfach zum Frühstück einen Kaffee trinken und Vollkornbrot essen. Das tat ich auch und das Kopfweh ging fast ganz weg! Ich war so erstaunt!
Ich hatte allerdings immer nur leichte (aber trotzdem sehr störende) Kopfschmerzen - also nicht so richtig Migräne....

Weiß nicht ob's bei dir hilft - aber vielleicht solltest du auch mal zu einer Heilpraktikerin gehen. Oft steckt nur eine Kleinigkeit dahinter...

Lg Karin