Fliegen in der Frühschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von filula 02.06.10 - 14:35 Uhr

Hallo, ich bin in der fünfte Woche schwanger und mein Mann und ich haben für Ende Juni einen Urlaub in Skandinavien gebucht. Das habe ich meiner FA erzählt und sie meinte, bis zur 12.SSW solle man nicht fliegen. Was meint Ihr?
Ist ja auch kein stundenlanger Langstreckenflug.

Beitrag von rebecca26 02.06.10 - 14:37 Uhr

huhu
soweit ich mich informiert habe is das absolut kein problem wenn der flug nicht lange ist.
fliegen kannst ca bis zur 33ssw soweit ich weis..das variert von f- gesellschaft aber..aber von flugverbot in der frühen ss habe ich niemals was gehört
gglg
rebecca(13SSW)
+2kids an der hand

Beitrag von sunny-jamaica 02.06.10 - 14:39 Uhr

Ich bin in der Frühschwangerschaft ein paar Mal geflogen und bis jetzt zeigen sich keine negativen Auswirkungen. Waren aber immer nur Kurzstreckenflüge (ca. 1 Stunde).

Hab damals ziemlich viel gegoogelt. Es gibt wohl keine einheitliche wissenschaftliche Meinung. Allerdings eine relativ neue Studie, wonach Kurzstreckenflüge nicht schädlich sind.

Beruhigt hat mich, dass viele Flugbegleiterinnen auch in der SS noch fliegen und es da keine statistischen Auffälligkeiten in Bezug auf Behinderungen, FG etc. gibt.

Fazit: Skandinavien würd ich machen :-)

Beitrag von nami28 02.06.10 - 14:49 Uhr

Hi Süße,


also ich fliege mit meinem Mann in zwei Wochen auf die Domikanische, das sind genau 11 Std. Flug.
Meine FÄ meinte das sei kein Problem und ich soll es genießen so lange ich noch kann :-)

Wichtig ist halt das du sehr viel trinkst und nicht immer in der Sonne sitzt.
Ebenso solltest du unbedigt ne Auslandskrankenversicherung haben falls doch mal was sein sollte.

Ich wünsche euch viel Spaß im Urlaub und genieße es noch solange du kannst !!!!

Liebe Grüße Nati + #ei 6+3 SSW

Beitrag von bienemelli25 02.06.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

ich bin auch ungeplant in der 5ssw schwanger. Wir haben auch für den 20. Juni Urlaub gebucht. Es geht nach Menorca. Habe jetzt auch viel im Inet gelesen und werde auch fliegen...Was machen denn die ganzen Promis, die fliegen auch...;-)

Euch nen schönen Urlaub


lg, Carmen mit Luis fast 5, David 2,5 Jahre u#ei

Beitrag von ostsehstern 02.06.10 - 15:00 Uhr

Ich bin in der Frühschwangerschaft 3 mal Langstrecke geflogen (USA). Keine Probleme damals und heute. Laß Dich nicht irre machen und viel Spaß im Urlaub #winke

LG ostseestern

Beitrag von skyp 02.06.10 - 16:36 Uhr

Hallo!
Ich bin in der 10.SSW nach Japan geflogen (12 Stunden) und drei Wochen später wieder zurück (Flitterwochen ;-) ). Mein FA hatte mir auch gesagt dass es kein Problem ist. Ich würde dir raten ziel zu trinken und Stützstrümpfe zu tragen (nicht sexy aber echt angenehm). Ach ja und um einen guten Platz im Flugzeug zu bekommen erwähne es so ganz nebenbei beim Check in. Ich hatte so einen Platz in der Business Class statt der gebuchten Economy bekommen #ole

Beitrag von nancynina 02.06.10 - 17:09 Uhr

Hallo,
ich bin in der 5ten Woche von London nach Südafrika geflogen und natürlich auch wieder zurück. In der 3ten Woche auch von Madrid nach Düsseldorf, da wusste ich aber noch nichts von der Schwangerschaft ( Flugdauer 2,5 Stunden). Dann noch mal im 3ten Monat und 4 Monat die gleiche Strecke und letzte Woche habe ich meinen letzten Flug hinter mich gebracht von der Dauer von 1 Stunde. Meiner kleinen Maus geht es super!

Ich habe mir jedoch immer vorher die "Genehmigung" meines Arztes geholt =)