Teratozoospermie

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenita 02.06.10 - 16:20 Uhr

hej mädelz,

wir haben nochmal unser SG angeguckt und da steht, dass nur 4% normale Morphologie haben. Der KIWU meinte mal so nebenbei, dass eine sache beim SG nich sooo toll wär, aber das sei nichts schlimmes...
da wurde sich bis jezz überhaupt nicht drum gekümmert...!??? #schock

hab auch mal gegoogelt und herausgefunden, dass man sich nicht sicher ist, wie wichtig die Morphologie für die zeugungsfähigkeit ist, aber 4% ist doch wirklich sehr wenig, oder??

ach ja, die meisten fehlgeformten sind leider auch noch kopfdeformiert...
glaube das hat auch noch einen einfluss, oder?

kennt sich jemand aus oder hat einen ähnlichen befund???

vielen lieben dank
jenita
#hicks

Beitrag von hasi59 02.06.10 - 16:43 Uhr

Hier ich! #winke

Wir hatten einen ähnlichen Befund. Nach alten WHO Richtlinien wäre das eine Indikation für eine kB (25%). Die neuen Richtlinien sagen, dass es ab 5 % normal sei.

Das stimmt, dass die Morphologie so eine Sache ist. Meine Ärztin meinte, dass es keine Rolle spielt und auch die Kopfdefekten die richtigen Gene in sich tragen.

Wir mussten dennoch den Weg der kB gehen, weil auch bei mir einiges im Argen lag.

Vielleicht wäre es noch interessant zu prüfen wie lange die Spermien deines Mannes überleben.



LG
Hasi

Beitrag von jenita 03.06.10 - 00:41 Uhr

danke für deine antwort hasi...

leider liegt es nich nur an dem SG.

aber ich wollte nur wissen, ob eine IVF überhaupt ne option für uns ist bei dem befund, oder ob ne ICSI sinnvoller wäre. bis jezz hat man nämlich immer nur von IVF gesprochen.

schlaf schön
#hicks

Beitrag von jtraxel 02.06.10 - 17:00 Uhr

Ich auch! #winke

Wir haben am 1. Juli einen Termin bei einer Fachärztin für Fruchtbarketisprobleme. Wir versuchen es jetzt schon 15 Monate. Ich habe jeden Monat einen ES (oder denke es wenigstens).

Bei meinem Freund sind nur 6% normal. Sons aber alles OK. Mobilität usw.

Tja... jetzt geht die Testerei los und ich habe auch jetzt diese Woche in Euer Forum gewechselt...

Es ist zwar "blöd" das zu sagen, aber irgendwie fühlt man sich weniger alleine #schmoll...

Liebe Grüsse

Jacqueline

Beitrag von jenita 03.06.10 - 00:44 Uhr

na dann herzlich willkommen!!!! #winke

ich kann dich verstehn. is immer gut zu wissen wo man unterstützung oder aufmunterung findet, wenn man mal am boden ist.

ihr werdet schon noch rausfinden woran es liegt. bei mir sind die EL dicht. morgen hab ich nen termin beim mikrochirugen. bin soooooooo gespannt!!!

und wenn ihr wisst, woran es liegt, werdet ihr sicher schnell SS.

viel #klee
grüßchen
#hicks

Beitrag von jtraxel 03.06.10 - 16:23 Uhr

Ich hoffe Dein Eingriff ist gut Verlaufen und drücke Dir ganz fest die Daumen!!!

Liebe Grüsse #klee

P.S: wenn Du Lust und Zeit hast, lies mal mein Tread:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2661243