Schwangerschaft trotz unregelmässiger Zyklen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angelika110977 02.06.10 - 17:52 Uhr

Liebe Schwangere,

eine Frage: hat es bei Euch mit der Schwangerschaft geklappt, obwohl ihr sehr unterschiedliche Zyklen hattet?

Bei mir ist das leider so und ich würde mich über Tipps sehr freuen, wie es bei Euch trotz unregelmässiger Zyklen mit der SS geklappt hat.

Ganz lieben Dank!
A.

Beitrag von kruemelchen87 02.06.10 - 17:57 Uhr

Hallo,
ja bei mir hat es geklappt... Hatte mal einen von 45 dann wieder einen von 30 oder der längste sogar 63 Tagen. Dann irgendwann hat es einfach so geklappt habe gar nicht gemacht außer geherzelt zum Glück zur richtigen Zeit 
lg kruemelchen 87

Beitrag von moeriee 02.06.10 - 17:57 Uhr

Hi A.!

Ich hatte auch eher einen unregelmäßigen Zyklus nach Absetzen des Nuva Rings. Daher konnte man den ES auch nie so super einschätzen. Ich habe mir den Clearblue Monitor zugelegt und war nach dem 2. Zyklus damit schon schwanger.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von angelika110977 02.06.10 - 18:00 Uhr

Danke für die lieben Antworten!
Bzgl. dem Clearblue Monitor - ich dachte, den kann man nur bei regelmässigen Zyklen nehmen?

LG A.

Beitrag von magdalena70 02.06.10 - 17:57 Uhr

... klingt zwar blöd: aber wir hatten es damals einfach nicht geplant ;-)
Und so hat es schneller geklappt, als wir es uns wünschen konnten. Aber die Freude kam dann sehr schnell.
Will heissen: nehmt es wie´s kommt und freut euch an eurer Zweisamkeit. Dann wird sich schon alles fügen. Jedes Mal, wenn ich unbedingt schwanger werden wollte, musste ich warten. Die anderen Male...
Nun, ich werde zum vierten Mal Mama :-)
Alles Gute Dir
magdalena

Beitrag von fredo.84 02.06.10 - 18:01 Uhr

Jap hier!!

mein Zyklus hat immer wieder eine Schwankung von 2 Wochen gehabt:-[

wir haben immer versucht nach Termin zu #sex aber das ist natürlich schwer!! Dazu kam, dass ich zu viele männl. Hormone hatte:-(

War alles nicht so einfach.....

Habe etwas über ein Jahr gebraucht (habe auch Clomi bekommen, dann ist es mehr eingrenzbar!)

Ich habe dann einfach mal auf meinen Körper und vor allem auf meine Lust gehört!!!!! Und wenn ich mitten in der Nacht wach wurde und spitz war#schein#hicks( dass kam schon manchmal vor;-)) dann habe ich meinen freund geweckt und siehe da....das war wohl mein ES der mich geweckt hat und gesagt hat : Ran an den Speck!!!!!:-p

es hat dann endlich geklappt#huepf

Viel Glück Euch!!#klee

Beitrag von alischa06 02.06.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

also ich habe normal einen sehr regelmäßigen Zyklus von 26 Tagen. Vor Anfang diesen Jahres spielte mein Zyklus plötzlich total verrückt (wohl aufgrund meiner schlecht eingestellten Schilddrüse) und genau da wurde ich schwanger. ;-)

LG und alles Gute

Andrea mit Ilija (05.05.08) und Bauchzwerg (12.SSW)

Beitrag von sanna23 02.06.10 - 19:11 Uhr

Hallo,

ich hatte sehr unregelmäßige Zyklen teilw. 40 Tage, dann mal über 50...
In dem Zyklus in dem ich schwanger geworden bin, hatte ich meinen ES erst am 30. Zyklustag und schon gedacht ich habe gar keinen mehr...aber es hat trotzdem geklappt...
Hat aber auch 1 1/2 Jahre gedauert.

Viel #klee und liebe Grüße

Beitrag von laghoire 02.06.10 - 19:57 Uhr

ich hatte früher mal vom Gyn "Mönchspfeffer" bekommen, da ich vor der Pille sehr unregelmäßige Zyklen hatte. Hab auch von einigen Frauen gehört, die dieses im Hinblick auf eine geplante Schwangerschaft genommen haben.

Meine Schwangerschaft kam ungeplant, so dass ich nicht wirklich aus Erfahrung berichten kann. Damals hatte es mir aber sehr geholfen, da binnen von 2 Monaten sich mein Zyklus auf 28-30Tg eingependelt hatte.

Auch wenn das Zeug frei erhältlich ist, würde ich es aber auf jeden Fall erst mit meinem Gyn besprechen bevor ich irgendwas einschmeisse!!!!!!!!!!!

Beitrag von lolo0606 03.06.10 - 00:40 Uhr

hii...also ich bin auch trotz unregelmässiger zyklen schwanger geworden ( bei mir liegt das an das pco syndrom) hat bei mir aber auch 1 jahr lang gedauert bis es geklappt hat.
Viel glück noch #winke