Brauche dringend Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sb-1971 02.06.10 - 18:04 Uhr

Hallo Zusammen

War heute bei FA zum ersten Ultraschall, der Embryo war zu klein für SSW 8 und man sah kein Herz. Musste noch Blut nehmen lassen wegen dem HCG Hormon, eigentlich zum Beweis das man einen Abort einleiten kann:-(. Nun habe ich am späten Nachmittag eine Telefon gekriegt, HCG Wert sei noch viel zu hoch, dass man einen Abort einleiten kann. Muss nun am Freitag nochmals zur Blutkontrolle.
Hatte das auch schon jemand von Euch? Oder kann ich diese SS abschliessen?

Danke für Eure Feedbacks und Lg

Beitrag von sellterra 02.06.10 - 18:12 Uhr

hm, ich kenne mich zwar nicht so aus....aber ich hab auch schon mal gehört, dass sich die krümel in ecke verstecken können.....ich drücke dir ganz ganz fest die dauem ja?

alles gute sellterra#klee

Beitrag von jiny84 02.06.10 - 18:12 Uhr

Oo,Abort einleiten?? Kenne ich ja garnicht.
Wenn dein HCG noch so hoch ist und nicht gefallen ist kann man immer noch von einer intakten SS ausgehen,es kann halt sein das sich dein ES verschoben hatte und du vielleicht erst in der 7.SSW bist,also bevor ich da irgendwas machen lassen würde,lass es genaustens kontrollieren,ist schon viel zu viel Mist passiert bei sowas,wo Lebensfähige Kinder weggemacht wurden,also warts einfach ab

Beitrag von mone1973 02.06.10 - 18:12 Uhr

Hallo, also ich habe heute Stunden im Internet verbracht zu dem Thema (weil ich bei 5 SSW nur Fruchthülle zu sehen war) und habe Postings gefunden, darüber wie unterschiedlich die Entwicklung sein kann und, dass manche Ärzte sogar erst in der 10 SSW den ersten US Termin machen weil sich die Kleinen so unterschiedliche entwickeln, und eine Frau hat auch geschrieben, dass sie immer erst abschließen würde wenn der der HCG sehr runter geht. Also ich bin kein Arzt aber das haben die Frauen geschrieben.

also ich drück dir ganz arg die Daumen

mone#klee#klee

Beitrag von laghoire 02.06.10 - 19:49 Uhr

hallo,

also bei mir hat der embryo und später die herztöne auch auf sich warten lassen. meine gyn hat mir damals erklärt, dass sie trotz noch fehlender herztöne erstmal von einer inoffiziellen schwangerschaft ausgeht und ggf ein späterer eisprung stattgefunden habe.
sie hat 2x im abstand von ca. 2-3 tagen ßHCG im blut bestimmt und die verdopplung des wertes wies auf eine intakte schwangerschaft hin. bin insg noch 2x zum US aufgekreuzt bis die mäuse sich haben ablichten lassen.
würde auch erst die flinte ins korn schmeissen, wenn ßHCG nicht ansteigt.

*daumen drück*

Beitrag von ryja 02.06.10 - 20:28 Uhr

Dich drängt nix. Eigentlich kann man oft sogar darauf warten, dass die Blutungen von selbst einsetzten - wenn's "nix wird". Leider wird oft eine Ausschabung gemacht.

Aber warum die Eile.

Lass dir Zeit und dann kann es ja durchaus sein, dass es doch eine intakte SS ist. Wenn der Wert grenzwertig ist, kann ja noch was kommen.

Alles Gute.