Wer weiß, was aus dem Pferd "Huaso" wurde?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mausmadam 02.06.10 - 18:16 Uhr

Wer weiß, was aus dem Pferd wurde?

Vor allem, wie es ihm nach dem Sprung ging?

Was ist aus ihm geworden?

Habe schon gegoogelt, aber nichts gefunden.






Huaso - Hochsprungweltmeister

Der immer noch gültige Hochsprungweltrekord für Pferde wurde bereits 1949 aufgestellt. Der Vollblüter Huaso übersprang in Santiago de Chile eine Höhe von 2,47 m und schleppte dabei noch Capitano Alberto Larraguibel Moralés im Sattel mit. Toll. Nicht so toll ist die Vorstellung von geschätzten 12 Zentner Pferd plus Reiter, die aus einer Höhe von 2,47 m auf ein einzelnes dünnes Vorderbein und seine Sehnen krachen.

Beitrag von tadeya 02.06.10 - 18:25 Uhr

Zitat aus
http://en.wikipedia.org/wiki/Huaso_(horse) :

"When they broke the world record at 2.47 meters (8 ft 1¼ in), Huaso was already 16 years old, quite old for a result of that magnitude. After the record, the horse was retired and never ridden again. He roamed freely until he died naturally on August 24, 1961, at the age of 29. Huaso is buried on the same Cavalry Academy where he spent his last years.".

Interessant. Davon habe ich nie etwas gehört. Das Pferd ist ja irre hoch gesprungen (s.Bilder auf er verlinkten Seite)!

Es grüßt
Tadeya

Beitrag von tauchmaus01 02.06.10 - 18:29 Uhr

http://youtube.com/watch?v=xAhYdS-mGsU

Schon echt krass.....

Zu Deiner Frage:

Huaso, der vor seinem Hochsprungtraining auf der Rennbahn war und danach in Dressur und Springen ausgebildet wurde - zum Schluss dann gezielt auf den Rekordversuch hin - verweigerte beim ersten von drei erlaubten Versuchen, da der Absprung nicht passte. Im zweiten Versuch touchierte Huaso die oberste Stange mit dem Bauch und riss dann mit der Hinterhand.

Im dritten und letzten Versuch passte dann alles. Im Videoclip ist in der Zeitlupe besonders eindrucksvoll zu sehen, wie der Reiter das senkrecht in die Höhe steigende Pferde in jeder Phase perfekt entlastet, immer den idealen Schwerpunkt findet, und selbst bei der Landung komplett den Rücken und die Hinterhand frei hält. Leider ist ebenso deutlich zu sehen, welch enorme Kräfte beim Landen auf die Vorderbeine, insbesondere die Fesselgelenke, gewirkt haben.

Huaso ging direkt nach dem Rekordsprung in Rente, wurde nicht mehr geritten, und er erreichte ein gesegnetes Pferdealter von 29 Jahren.


War übrigens der 7. Link bei google mit den Stichworten :Pferd Huaso;-)

Beitrag von mausmadam 02.06.10 - 18:34 Uhr

PFERD Huaso #klatsch

Manchmal liegt das einfache doch so nah......

Ich hatte Hengst Huaso 1949 Sprung Geschichte eingegeben #hicks#hicks#schein

Beitrag von tauchmaus01 02.06.10 - 18:36 Uhr

:-p;-)#winke