wie überzeug ich meinen mann? :-) silopo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von brookey 02.06.10 - 19:57 Uhr

ich hätt so gerne noch ein baby und bleibe auf jeden fall noch ein wenig zu haus bei unserem mini (11mon).
aber mein mann meint, dass es noch zu früh sei. dabei könnten die beiden dann irgendwann sooo gut miteinander spielen :-)

hat jemand nen tipp wie ich ihn mit guten argumenten überzeugen kann?

liebe grüße, brookey

Beitrag von chiara69 02.06.10 - 20:15 Uhr

gar nicht.

das sollte ein gemeinsamer wunsch sein.

sorry

Beitrag von lilia81 02.06.10 - 20:37 Uhr

Will er denn überhaupt keines oder nur noch warten?
Kommt drauf an, ich schreib dir mal, was ich sagen würde:
Also wenn man zwei Kinder schnell hintereinander hat, dann hat man irgendwie alles in einem Aufwasch. Du könntest nach deiner Elternzeit dann direkt wieder in den Beruf einsteigen und nicht erst wiederkommen und dann wieder in Elternzeit gehen. Wäre gut für deine Karriere. :-) Die beiden könnten besser zusammen spielen. Und falls ihr nach 2 Kindern keines mehr wollt, dann sind sie relativ gleichzeitig aus dem Gröbsten raus und ihr könnt als Paar wieder etwas unternehmen.

Gruß Lilia

Beitrag von brookey 02.06.10 - 21:47 Uhr

och, er bzw. wir beiden hätten gern noch 2 :-). ihm ist es nur einfach noch zu früh. dabei ist er doch eh nicht so viel zu haus und ich kümmer mich um das baby. und unter schmerzen bekommen muss er es ja auch nicht :-)

danke für deine antwort; ich musst das einfach nur mal loswerden, da ich einfach sooo gerne wieder starten will und jedem bauch hinterherschau :-)

liebe grüße, brookey

Beitrag von rynn3009 02.06.10 - 20:39 Uhr

Nein, einen Tip hab ich nicht.
Aber auch Kinder in größerem Abstand können miteinander spielen.
Vielleicht bist Du auch froh, dass Dein erstes Kind so groß ist, dass es schon Rücksicht und Teilen und ähnliche soziale Fähigkeiten gelernt hat.

Das erleichtert das Zusammenleben mit einem Geschwisterchen ungemein, und könnte Dich auch im Alltag entlasten.

Ich wollte auch direkt ein zweites Kind und bin heute froh, dass mein Mann mich ausgebremst hat.

Dein Kind wird Dich noch immens fordern und Du wirst viel hinterherflitzen.
Sei froh, dass da noch kein zweites im Spiel ist.

Steffi
+ Sina zweieinhalb