Tättoo am Handgelenk entzündet - was schmier ich drauf ?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sarahconnor 02.06.10 - 21:17 Uhr

Hallo

ich hab am Samstag ein Tattoo am Handgelenk stechen lassen.

jetzt ist es seit gestern ganz rot und entzündet, tut weh :-(

hab lt. Tättowierer Wundcreme drauf geschmiert, wird aber nicht besser, eher schlechter seit gestern.

am Handgelenk kommts auch wirklcih gar nie zur Ruh denn ich streif ja die ganze Zeit dran.

was kann ich da machen ?

lg
sc

Beitrag von d4rk_elf 02.06.10 - 21:27 Uhr

Naja Freitag zum Arzt gehen.

Hab selber nen Tattoo am Handgelenk und das Du dran kommst hast sicher nichts mit der Entzündung zu tun.

Gruss
d4rk_elf

Beitrag von sarahconnor 02.06.10 - 21:37 Uhr

naja aber wie entzündet es sich denn sonst ??? #kratz

ich mein, ständig kommt Spülwasser, Seife, der ärmel, etc hin, ich trag mein kind etc. ständig ist etwas dran und so kann es ja nicht heilen.

Beitrag von d4rk_elf 02.06.10 - 21:38 Uhr

das gleiche hatte ich auch alles. aber meins hat sich nicht entzündet.

ich würde echt zum arzt gehen.

Beitrag von sarahconnor 02.06.10 - 21:41 Uhr

ja aber woher kann ne Entzündung her kommen ? das Tattoo studio war extrem "sauber".

und was schmier ich dann bis FR drauf ?

komm mir so doof vor, erst gross ne Tättoo stechen lassen, aber dann zum Arzt rennen... der zeigt mir doch den Vogel oder ? die sehen das doch sicher nicht sooo gern....

Beitrag von d4rk_elf 02.06.10 - 21:44 Uhr

nutzt ja nichts wenn es entzündet ist. willst doch nicht das das ding nachher total scheisse aussieht, oder?

ein tattoo entzündet sich nicht wegen seife. wie hast du es denn gepflegt vorher?

Beitrag von sarahconnor 02.06.10 - 21:51 Uhr

wie meinst du das, vorher ?

also am Samstag direkt hab ich gar nichts gemacht.

dann am Sonntag 2x mit lauwarmem Wasser abgewaschen, trocknen lassen und mit Wundcreme dünn eingecremt, mehrmals am tag.

ist erst seit gestern entzündet.

echt komisch.

Beitrag von d4rk_elf 02.06.10 - 21:57 Uhr

das finde ich auch komisch.

ich schmiere nie creme auf meine tattoos sondern lasse die so abheilen.

echt geh zum arzt. sicherheitshalber

Beitrag von sarahconnor 02.06.10 - 22:12 Uhr

sagte der Tättowierer auch, aber meinte, bwz. gibt allen Kunden so einen Zettel mit, und er schwört auf Penathen Wund-Creme.

da ich für die Kids die WELEDA Wundcreme am aller tollsten finde, hab ich natürlich die genommen.

ich werd es morgen nochmal beobachten und wenn dann am FR zum Arzt gehen, falls es sich nicht gebessert hat.

ich dachte eben, es gibt irgendwelche Hausmittelchen zum drauf machen.

Beitrag von hafipower 02.06.10 - 21:59 Uhr

Ich misch mal mit. ;-)

Magst du nicht morgen schon zu nem Notdienst gehen - wenn sich das schon entzündet? Die gucken dich da net blöd an.

Ich hab mir im Januar auch eins am Handgelenk stechen lassen meine Pflegeanleitung war so:
3 Tage alle 3 Stunden mit lauwarmen Wasser und ph-neutraler Seife abwaschen, dünn mit Bepanthen eincremen, und dann wieder diesen Frischhaltefolienverband umlegen.
Nach dem 3.Tag mehrmals am Tag wieder waschen und eincremen bis ca. 14 Tage um sind, bzw. die Kruste abging, dann weiter mit einer Feuchtigkeitscreme eincremen bis insgesamt 6 Wochen um sind und dann zur Nachkontrolle ins Studio um gucken zu lassen.
Jetzt muss ich Ende Juni nochmal zum Outlines nachstechen lassen.

Achso, ich hab auch ein Kind, ich hab ihn dann halt net auf der Innenseite des Unterarms getragen, sondern immer auf der Armoberseite, total unbequem, aber es geht. Zudem durfte es eben nicht mit Badewasser bzw. Spülwasser in Kontakt kommen und duschen eben nur höchstens 10min.

Bevor es nachher doof aussieht - geh bitte morgen zu einem Notdienst!

LG

Beitrag von sarahconnor 02.06.10 - 22:10 Uhr


ist das nicht ein wenig übertrieben mit dem Notdienst ?
die lachen mich doch aus ?

wenn meine Kleine ein bisschen wund ist am popo geh ich doch auch nicht gleich zum arzt ?

es ist an 2 Ecken von einem grossen STern etwas rot und spannt und da ist auch am meisten Kruste dran, der rest ist super abgeheilt.

Beitrag von hafipower 02.06.10 - 22:18 Uhr

Ich hab meins Freitags stechen lassen und hätte es am Samstag komisch ausgesehen, wäre ich mit Sicherheit zu einem Arzt gegangen und wenn's der Notdienst wäre.

Lieber verschreibt der dir ne Creme, die gegen die Entzündung ist, statt dass die sich vielleicht doch erweitert und dein Tattoo drunter leidet.
Es soll doch nachher gut aussehen.

LG

Beitrag von sarahconnor 03.06.10 - 10:08 Uhr

ja, stimmt du hast ja recht,
aber es sind "nur" die Ecken von den Spitzen eines Sterns, also mehr ausserhalb, so dass ich nicht glaube, dass die Tättoo drunter leiden muss.

heut ist es schon viel besser, es juckt wie sau, also heilt es auch.
wenns morgen nicht noch mal besser wird, dann geh ich auf jeden fall zum arzt.

vielen lieben dank dir nochmal für deine Hilfe !

lg
sc

Beitrag von anorie 03.06.10 - 07:00 Uhr

Hi,

zum Arzt kannst du gehen normal sehen die dich auch nicht doof an. Ich bin mit meinem auch mal zu Arzt weil ich Wasser im Bein hatte und nicht wuste wo das herkommt. Hatte man vergessen wir zu sagen das es vorkommen kann.

Ich würde versuchen Reibung zu vermeiden, beim abwasch Handschuhe tragen und so.

Auf beide habe ich nur Melkfett draufgemacht und das auch nur zweimal am Tag ganz dünn, super verheilt.

Lg Nadine

Beitrag von sarahconnor 07.06.10 - 10:35 Uhr

hallo

danke noch mal für deinen Tip mit dem Melkfett.

da ich mir keinen Rat mehr wusste am Feiertag (donnerstag) hab ich 2x dünn Melkfett drauf geschmiert, und es war sofort besser, die rötung am abend schon deutlich besser und am nächsten Tag war alles abgeheilt und jetzt ist es super verheilt, schön glatt und die Entzündung total weg. kann ich nur empfehlen.

danke nochmal !

lg
sc

Beitrag von esk 04.06.10 - 12:49 Uhr

hallo.

hab mehrere tattoos. das, was am besten geheilt ist, hatte eine ganz einfach anleitung: in ruhe lassen.

ich hab es regelmßig abgespült, das wars. als es anfing zu jucken hab ich panthenol drauf (einige menschen vertragen einen trägerstoff der bepathen creme nicht), weil ich ja nicht hören kann. aber das ist in kürzester zeit wunderbar geworden. problemlos.

ein freund von mir kippt seinen urin drüber. ist geschmacksache, aber er schwört drauf.

du könntest mal ein foto machen und einstellen, dass der körper reagiert ist durchaus normal, die frage ist das ausmaß. möglich ist auch, dass du die farbe nicht verträgst, was aber selten ist heutzutage.

groß rumdoktor würd ich nicht, hol dir ne andere creme, wenn du durchaus cremen willst, vielleicht liegts daran, paß auf, dass du nicht dauernd dran kommst (ich schätz mal, dass es davon kommt), und ansonsten: laß es in ruhe. du hast deinen körper da ordentlich geärgert, überleg mal, unmengen an nadeln da rein gehaun, immer wieder und dann noch farbe reingedrückt, das muß erstmal verarbeitet werden. dass berührungen da weh tun, ist klar.

stell dir das tattoo wie eine große schürfwunde vor, die läßt du doch auch in ruhe?
ich würds nicht dauernd einpacken, da muß luft dran, sonst kommt am ende die farbe wieder raus, wenn du es zu feucht hälts durch die creme.

lg