Töpfchen....bitte um ratschläge

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von malu08 02.06.10 - 22:47 Uhr

Hallo

meinen zwillingsbuben (22 monate) wollen immer wieder aufs töpfchen zum pullern - i.d.r. morgens nach dem aufstehen und vor dem schlafen gehen.

manchmal klappt es ganz gut. andere male lenken sie sich gegenseitig immer ab, indem einer quatsch macht oder stehen immer wieder vom töpfchen auf...

will ich dann ne windel anziehen (seit jeher schon die höschenwindeln, weil die beiden nicht hinliegen wollen!), wird gemeckert, dass man pipi muss.
also wieder drauf.....und das spiel von vorne. abends ist das oft auch sicherlich noch ein "zeitschinden".

manchmal bin ich wirklich am verzweifeln, da sie dann auch oft - gerade wenn sie mal wieder aufgestanden sind - in die nächste ecke laufen und dort hinpullern. aber das reicht ja dann nicht: mit den händen dann noch schnell reinpanschen oder voll reinlegen und lauthals "baden" rufen.

muss bereits immer die jungs nacheinander draufsetzen, da, wenn beide gleichzeitig auf dem topf sitzen, einer mit sicherheit sein pipi dann auf den boden kippt.:-[ obwohl wir das pipi oft gemeinsam ins klo schütten.

würde sie ja gerne öfter ohne windel rennen lassen - wenn es mal richtig warm ist, kann ich das im garten machen. aber im haus pullern die beiden eigentlich mit der größten freude auch neben das töpfchen....und das ist wirklich nervig.

hoffentlich habt ihr mir tips und ideen, wie wir das besser und stressfreier hinbekommen können.

danke euch

Beitrag von rmwib 02.06.10 - 22:51 Uhr

HUHU

einen aufs Töpfchen und einen auf die Toilette? Bzw. beide auf die Toilette nacheinander und einen Pott stehen lassen, falls einer dringend muss, wenn der andere gerade macht...

GLG

Beitrag von christianeundhorst 02.06.10 - 23:41 Uhr

Hallo Du,
Frieda ( 22 Monate ) macht das ähnlich ;-) Nur mit dem reinlegen und baden wollen netterweise nicht....Aber ich hab sie auch schon mal ohne Windel rumlaufen lassen und bin dann immer mit nem Handtuch hin wenn sie zum xten Mal auf den Boden gepullert hat. Ich habe einfach beschlossen, daß ich - wenn ich ihr die Windel auslasse - auch die Nerven dafür haben muss und an windelfreien Tagen immer Aufnehmer griffbereit gehabt. So oft wurde dann noch nie gewischt ;-) Wenn ich da keine Lust drauf hatte habe ich halt drauf bestanden, daß sie Windel bekommt wenn sie aufsteht. Natürlich wollte sie nicht, aber dann geht das halt ohne dass sie will. Habs aber immer nett verkaufen können und sie akzeptiert das jetzt. Nun geht sie allerdings auf die Toilette und muss immer dann grade gaaanz dringend Pipi wenn ich grade darauf will #aerger Auch nicht besser.
Freu Dich, daß Deine beiden drauf wollen und stähle Deine Nerven. In Anbetracht des "ins Pipi legens" würde ich aber wohl häufiger ne Windel unterrum tragen lassen und selten windelfrei gehn. Kannst das ja als Prämie aussetzen:-)

Viel Erfolg und liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 22 Monate

Beitrag von purzelbaer22 03.06.10 - 00:38 Uhr

Hi

bei jedem kind ist es anders das merke ich bei meiner tochter damals und meinen sohnemann heute .
Mein sohnemann will keine pampers mehr tragen also es wird sehr sehr schwer ihn überhaupt eine anzuziehen ich lasse ihn dann meistens ohne laufen aber gehe jde 20-30 min mit ihm zum topfchen wenn ich zuhause bin und setze ihn drauf wenn er dann macht lobe ich ihn damit er auch ne bestätigung bekommt und ich muss sagen das es immer besser wird mittlerweile läuft er sehr oft also in den meisten fällen alleine zum topf wenn er muss nur wenn wir dann weg fahren muss er mit gejammer ne pampers anziehen denn unterwegs wird es etwas schwerer.
Vielleicht versuchst du es ja auch mal mit dem wie ich das mache das hat bei meiner tochter auch sehr gut geklappt bei ihr war das nur etwas leichter und ging schneller da sie mit 2 jahren keine pampers mehr brauchte.


LG Brina