Bitte schnelle Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lavero 03.06.10 - 08:15 Uhr

Ich hab schon die ganze nacht lang Schmerzen auf der linken Seite, die ich nicht einordnen kann...

Es fühlt sich an wie Senkwehen/Wehen, aber nur einseitig!

Es zieht vom Oberbauch über die Hüfte in den Rücken...

Ich will nicht extra die Pferde scheu machen, falls das was normales ist, denn mein Mann schläft noch, den müsste ich wecken und ich müsste den Kleinen zu meiner Mutter bringen um ins KH zu fahren...

Kann man auch einseitig Wehen haben, oder weiss jmd was das sonst sein könnte??

VIELEN DANK!

Vero, Maxim (2) und Bubi fast 32ssw.

Beitrag von mandy1975 03.06.10 - 08:21 Uhr

Guten Morgen

Also ich kann mir gut vorstellen da dein Krümel ja nunmal wachsen muß das die schmerzen von den Mutterbändern her kommen .

Kann mich nicht erinnern das meine wehen nur einseitig waren aber kann mich auch irren ,weil die letzte SS schon 9 Jahre her ist .

Beobachte das noch ein wenig und entscheide dann nach deinem Bauchgefühl .

lg

Beitrag von lisa2202 03.06.10 - 11:54 Uhr

also ich hatte solche schmerzen letzte woche auch meine mutter ist daruafhin mit mir zum kh gefahren und die haben einen nierenstau 2. grades diagnostiziert...d.h noch mehr trinken und immer auf die andere seite legen :-)

hoffe das es dir bald besser geht...tat echt weh bei mir....

LG lisa & bauchprinz luca 31+6#verliebt