hattet ihr das auch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von divaliciouse 03.06.10 - 09:35 Uhr

guten morgen erst ein mal#torte#tasse......

ich hätte auch mal eine frage , seit montag haben wir mit beikost angefangen (je 4-6 löffelchen) mein kleiner ist 4 1/2 monate eigentlich wolte ich mit pastinkane anfangen am ersten tag ging es schon soo lala und den tag drauf hat er es komplett verweigert so das ich ihn nicht zwingen wollte( ich ess ja auch nichts was mi nicht schmeckt) und ihm darauf hin kürbis mit ein bischen rasöl gab..den hat er mich genuss weg gemampft so nun hat er aber seit 2 tagen schlimme verstopfungen ...deshalb meine frage ist sowas normal? habt ihr tipps das es leichter wird ?? ich hatte vor die woche den brei zu geben und sollte es schlimm werden einzustellen und vlt noch 1 monat zu waretn .....was haltet ihr davon ?

ganz liebe grüße

diva & babyboyy#danke

Beitrag von woelkchen1 03.06.10 - 09:44 Uhr

Karotte macht gern Verstopfung. Wenn er aber von Kürbis MIT Öl auch Verstopfung hat, ist er definitiv nicht so weit! Der Darm brauch einfach seine Zeit, feste Nahrung verarbeiten zu können, dein Zwerg kann es leider noch nicht!

Hör auf, bevor er einen Einlauf kriegen muß! Und fang in 1-2 Monaten nochmal an!

liebe Grüße, Sandra

Beitrag von divaliciouse 03.06.10 - 09:45 Uhr

okay danke schön ..weil ich nicht wusste was ich machen soll...aber habe mir schon gedacht vlt noch paar wochen zu warten ...

grüßle:-)

Beitrag von woelkchen1 03.06.10 - 09:51 Uhr

Genau, quäl ihn nicht! Auch wenn es ihm schmeckt, aber so eine Verstopfung ist schrecklich. Und wenn er dann Abführzäpfchen ect. kriegen muß- dann lieber warten!

Scarlett hat Karotte selbst mit einem halben Jahr nicht vertragen, aber alles andere ging super!

Beitrag von divaliciouse 03.06.10 - 10:16 Uhr

und du hast dan mit 6 monaten angefangen oder schon eher ? ja mit karotten wollte ich warten weil er eh bacuhprobleme hat :)

Beitrag von woelkchen1 03.06.10 - 10:18 Uhr

Ja, mit 6 Monaten!

Beitrag von mordilla 03.06.10 - 13:31 Uhr

hallo!

lass dir wirklich noch zeit. wahrscheinlich verweigert dein kleiner auch, weil es zu früh ist. kürbis stopft meinen kleinen extrem, karotte apfel ging zum anfangen aber super, hab dann immer mehr pastinake dazu gegeben.

Lg
andrea & markus (7 monate)