Was bekommen eure ids mit 1 Jahr zu essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von caeci1985 03.06.10 - 09:42 Uhr

Hallo liebe Mamis,

da jeder so seine eigene Einstellung zum Thema Ernährung hat, gerade was Babys und Kleinkinder angeht, würde ich gerne mal von euch wissen ,was ihr euren Kids so tagsüber alles zum Essen gebt und wovon Ihr gar nichts haltet! Bin gespannt auf Eure Antworten.

Mein kleiner wird am We 1 Jahr und wir wollen dann so kangsam anfangen ihm das Familienessen zu geben. Was macht ihr denn so auf das Brot drauf was ihr euren kleinen gebt?

Lg Cäci

Beitrag von woelkchen1 03.06.10 - 09:49 Uhr

Mit einem Jahr hat Scarlett komplett alles vom Familientisch mitgegessen!
Natürlich achten wir (anders als vorher), dass das Essen gesund und ausgewogen ist, mit viel Gemüse, wenig Fett ect.

Allerdings hat sie auf ihr Brot gerne Leberwurst gegessen, auch wenn das nicht so toll ist. Alles andere hat sie verweigert. Dann gab es auch mal Butterschnitte und ein Babybell dazu!
Sie hat auch gern Würstchen gegessen, aber das gab es nur ab und an! Gurke und anderes Gemüse gibt es jeden Tag zu Brotmahlzeiten.

Zum Kaffee gibt es erstmal nur Obst, hat sie dann noch Hunger, Naturjoghurt mit Obstmus und auch mal einen Kecks.
Jedes Kind ist da anders- sie hat Vormittags nie viel gegessen, so das ich das hab wegfallen lassen, und zum Kaffee ist ihr eine richtige Mahlzeit auch immer zu viel gewesen. Es sei denn, das Mittagessen war nicht so ihr Fall, dann gibt es auch mal eine Schnitte.

Was du weglassen würdest oder nicht, ist Einstellungssache. So mit einem Jahr durfte sie auch Keckse, Gummibärchen oder mal ein Stück Schokolade essen. Hin und wieder auch Kuchen.

Beitrag von koerci 03.06.10 - 10:35 Uhr

Huhu!!

Unsere Maus ist zwar erst 10,5 Monate, ich antworte aber trotzdem mal.
Sie ißt alles, was wir auch essen.
Ausgenommen Honig und ganze Nüsse. Ansonsten darf sie alles probieren, wonach sie ihre Finger ausstreckt.
Natürlich bekommt sie kein ganzes Stück Kuchen und auch keinen Schokopudding, aber probieren darf sie es.

Momentan sind wir im Urlaub und sie mampft einfach alles, was es dort am Buffet gibt. Morgens Brot oder Brötchen mit Schinken, Leberwurst, Butter, Käse o.ä....mittags meist Suppe mit Nudeln oder Reis...nachmittags gibt es Obst oder Joghurt und abends vom Buffet (vor dem Schlafengehen dann noch ihre Milch).

Anfangs habe ich mir immer total den Kopf gemacht, was sie essen darf und was nicht. Mitlerweile sehe ich das lockerer. Solange es nicht süß, scharf oder zu sehr gesalzen ist, darf sie alles essen.
Zumal ich echt froh bin, dass sie alles probieren möchte und auch so ziemlich alles mag (bis auf Bananen ;-)).

LG
koerCi

Beitrag von haruka80 03.06.10 - 12:25 Uhr

Huhu,

mein Sohn kriegt alles, Nüsse kennt er noch nicht.
Es gibt morgens um 6 ne Flasche, um 10 Frühstück, Milchbrötchen, Laugenbrötchen, meistens aber VOllkorntoast mit Frischkäse und meist ne Scheibe Gouda extra, mittags etwas Obst, nachmittags Joghurt mit Babymüsli oder Joghurt, manchmal ne Geflügelwiener, abends gibts warm, was wir so essen, ich salze aber immer noch weniger als normal.
wo ich noch vorsichtig bin, ist bei Süßigkeiten, da kriegt er die Kekse von Alnatura mal oder 1-2 Gummibärchen, wenn cih grad welche esse (was selten vorkommt, kennt er aber halt).
Gestern gabs zum Abendessen z-B. selbstgemachte Gemüselasagne, heute gibts Spaghetti Bolognese (Sauce auch selbstgemacht). Bin halt von Knorr/Maggi aufs komplette selbstmachen umgestiegen seit mein Sohn mitisst. Gemüse muß ich immer untermischen, isst er sonst nicht, höchstens auf selbstgemachter Pizza (mit Dinkelteig)

L:G.

Haruka

Beitrag von kathrincat 03.06.10 - 12:41 Uhr

sie hat bei uns schon in dem alter mitgessen, früh gab es fruchtaufstrich aufs brot, zwischen durch obst, brezel, keks,..., mittag halt was wir gegessen haben, nachmittags obst oder auch kuchen und abends noch mal warm oder brot mit käse, vegetarische aufstrichen.
verbote gibt es bei uns nicht, es kann alles gegessen werden, es muss nur vegetarisch sein.

Beitrag von martina75 03.06.10 - 14:37 Uhr

Hallo,
unser Kleiner hat mit einem Jahr komplett vom Familientisch mitgegessen.
Sein Tagesablauf in Bezug auf Essen hat sich seitdem nicht großartig verändert und sieht in etwa so aus:
morgens 200 ml Kakao und manchmal etwas Brot, am liebsten ohne was
zwischendurch, wenn wir unterwgs sind, ein Brötchen, ansonsten Obst oder auch mal einen Keks oder auch mal Joghurt
mittags normal vom Familientisch (wobei er heute z.B. nur Kohlrabi essen wollte, Kartoffeln und Fleisch wollte er nicht, auch gut...)
nachmittags mal Kuchen oder Kekse, mal Obst
zwischendurch etwas Süßes
abends meistens Graubrot, am liebsten trocken in der einen Hand und eine Scheibe Wurst oder einen Babybel dann in der anderen #augen
Wenn ich ihm ein Brot schmiere, also mit Margarine und dann die Wurst drauf, zerlegt er es wieder in seine Einzelteile und isst es dann.
So hat jeder seine Eigenarten. Nun ja, wird sich wohl auch irgendwann geben.
LG,
Martina75