Frage zum Mehrbedarf etc (SGB II)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wind-prinzessin 03.06.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

bin leider bis August auf SGB-II-Leistungen angewiesen. Durch den Schwangerenmehrbedarf stehen mir ja 420 Euro zu. Jetzt habe ich diesen Monat allerdings soviel überwiesen bekommen, dass ich auf 55 Euro mehr komme. War das ein Fehler? Oder kriege ich mehr Mehrbedarf, wenn ich im letzten Trimester bin? Oder hab ich mich einfach nur verrechnet?

Will bestimmt nicht meckern, wenn ich mehr Geld bekomme, aber wäre gut, wenn man wüsste, mit was man kalkulieren kann.

Danke schon mal für die Antworten!

Beitrag von goldtaube 03.06.10 - 11:33 Uhr

Also die Höhe des Schwangerenmehrbedarfs ist immer gleich.
Anhand deines ALG II Bescheides solltest du die Zusammensetzung deines ALG II sehen können.

Beitrag von wind-prinzessin 03.06.10 - 11:57 Uhr

Auf meinem Bescheid steht nicht mal die Miete drauf, die mir aber bewilligt und bezahlt wird). Zumindest sagt mein Vermieter, dass regelmäßig die Zahlung eingeht.

Mein SB sagte noch irgendwas von 'ab Mai mehr Geld'. Gut, es ist Juni. Aber das ist schon länger her, dass er das meinte und nun habe ich keinen Durchblick mehr.

Beitrag von freundliche 03.06.10 - 20:03 Uhr

Schwangerschafts Mehrbedarf bekommst du bis zur Geburt deines Kindes!!

Und das sind 55 euro im Monat!

Beitrag von wind-prinzessin 03.06.10 - 22:11 Uhr

Das ist klar. Ich verstehe nur nicht, warum ich im letzten Trimester plötzlich mehr bekomme. Diese 60 Euro Mehrbedarf hatte ich ja ab März schon.

Beitrag von goldtaube 03.06.10 - 22:46 Uhr

Das wird dir hier keiner sagen können. Wenn sich bei dir nichts verändert hat usw. gibt es keinen Grund das du mehr bekommst.

Man bekommt definitiv nicht mehr Mehrbedarf, weil man im letzten Trimester der Schwangerschaft ist. Der Mehrbedarf ist die ganze Zeit gleich hoch.

Am besten du setzt dich mit deinem SB in Verbindung und fragst ihn.

Beitrag von windsbraut69 04.06.10 - 08:34 Uhr

Das Trimester interessiert niemanden!

Beitrag von snowy 05.06.10 - 08:52 Uhr

Wie denkst du sollte man darauf nun reagieren? Meine Glaskugel ist in der Polliermaschine und auch sonst kann man ohne die Situation und den Bescheid und den weiteren Abläufen zu kennen, gar nichts dazu sagen.

Hol dir einen Termin beim Amt und lass dir den Bescheid erklären oder zeige denen dass sich etwas verändert hat und du evtl. zuviel erhälst.

Also was ich mal anmerken muss:
Ich finde es immer etwas eigenartig dass man von Trimester spricht ( klar überdeckt das den 3 monatigen Zeitabschnitt ), doch was bitte hat dieser
Begriff mit einer Schwangerschaft zu tun? Gibt es ein Abschlusszeugnis? Während dessen vielleicht irgendwelche Vorlesungen?

Jaja ich weiss den Begriff kann man auch woanders verwenden wenn man möchte, doch es muss doch irgendwie einen Grund geben für so eine Wortwahl.

Interessiert mich einfach mal......bin halt doch wohl "Alt"-Mutter.

#snowy