Piercing Intimbereich.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blacky-82 03.06.10 - 13:32 Uhr

huhu Mädels...

hat jemand von euch ein Intimpiercing?
Wenn ich es zur Geburt raus mache, habe ich dann noch Möglichkeit es 2 -3 tage später wieder reinzumachen, oder ist das Loch schnell zugewachsen?

Beitrag von terrorevil 03.06.10 - 13:35 Uhr

Huhu Blacky,

ich habe ein Klit Vorhautpiercing... und werde es zur Geburt rausnehmen und 1-2 Tage später wieder einstzen. Im normalfall geht das ganz gut, darfst es nur nicht zulange draussen lassen. Kann etwas gefriemel werden, grade wenn man nach der Geburt blutet wie Sau^^ aber ich denke das bekommt man hin ;)

Alles liebe Mel mit baby inside 16 SSW

Beitrag von emmamausi 03.06.10 - 13:50 Uhr

hallo..also ich würde es nie rausmachen abgesehen davon bekomm ich es auch net raus...musste selbst bei der AS keines rausmachen...kommt wohl auch drauf an wo es ist

Beitrag von haninani75 03.06.10 - 13:51 Uhr

Gibt es im KH nicht so kleine Plastik- Röhrchen, die man solange rein machen kann? Oder gilt das nur für den Bauchnabel?

Beitrag von schnully25 03.06.10 - 13:55 Uhr

ich hab schon 2 geburten mit klit vorhaut piercing gehabt.Hat alles super geklappt.

die gefahr das es reisst besteht natürlich trotzdem,hatte allerdings bei beiden geburten eine sehr gute hebamme :-)

Beitrag von mariju 03.06.10 - 14:14 Uhr

Hallo!

Zur Geburt werde ich alles rausnehmen, nicht nur das im Intimbereich. BW Piercing hab ich raus seit dem ersen FA Besuch.
Beides wurde mir vom FA geraten, kann ja immer mal sein das man doch in den OP muss.
Mit dem zuwachsen ist so eine Sache und bei jedem Unterschiedlich. Ich bekomme meine Piercings sogar nach über einem Jahr noch spielend wieder rein, andere haben schon Probleme wenn es für einige Stunden raus war.

LG

Beitrag von babe2006 03.06.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

hab meins kurz vor der KS-OP raus genommen und nach 2 Tagen als ich heim bin wieder rein... hatte keinerlei probleme...

aber selbst wenn ich es nicht mehr rein bekommen würde, na und... da ist mir mein baby schon wichtiger, als das Ding...

lg

Beitrag von verzweifelte04 03.06.10 - 17:54 Uhr

hallo!

brustwarzenpiercing hab ich seit beginn der 1. ss heraussen, krieg ich aber auch jetzt (nach 8 monaten) noch bedenkenlos rein.

und meine beiden intimpiercings musste ich bei der AS Ende Nov rausnehmen und da ich vor der AS bereits eine OP hatte und damals die Ringe gegen Kunststoffstecker wechseln musste - was im übrigen extrem weh tat im vergleich zum stechen - hab ich sie diesmal komplett rausgenommen.. eins würde ich jederzeit wieder reinbekommen, das andere nicht mehr. macht mir aber auch nix.

mein FA hat mir übrigens auch angeraten, dass ich sie rausnehmen soll..

lg
Claudia

Beitrag von akki84 04.06.10 - 22:31 Uhr

Hi! Ich hab ne Kollegin, die ist im 6. Monat, sie hat einen Teflon-Stab(sieht ja aus wie Plastik) für ihren Bauchnabel. Sie hat erzählt, falls irgendwas während der Entbindung ist, braucht halt keiner dran rumdrehen, man könnte es dann einfach durchschneiden. Bin selber in der 7ten Woche und hab auch ein Bauchnabepiercing.
LG Antje