Bitte steinigt mich nicht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aryssa0405 03.06.10 - 15:21 Uhr

Hallo ihr lieben Mamas ;-)

Ich hab noch bissle Zeit bis unser kleiner Mann das Licht der Welt erblicken soll ;-) Hab da aber schonmal eine Frage.

Hoffe ihr versteht mich bissle und steinigt mich nicht

Also mein Mann, ist beschnitten musste bei ihm aus mdizinischen Gründen gemacht werden. Ich finde das aber auch so viel Hygenischer und ansehnlicher :-p wenn ihr versteht was ich meine. Kann man den sein Kind beschneiden lassen? Ohne medizinische Aspekte? Auf eigenen Wunsch?


Seit net böse hoffe ist kein Tabuthema. Würde mich einfach nur echt mal interessieren

Alles Gute

Aryssa+ Lion 27+1 #verliebt

Beitrag von schwilis1 03.06.10 - 15:23 Uhr

machen kann man es bestimmt, auf eigenen Wunsch. (Viele muslimische Jungs sind ja auch beschnitten)
aber überleg es dir gut. ist die haut erst mal ab, ist sie für immer ab...

Beitrag von canadia.und.baby. 03.06.10 - 15:34 Uhr

Es ist ein riesen Tabuthema hier wo viele harte Steine fliegen!!


Ich rate dir infomiere dich in den Krankenhäusern wo du es machen lassen würdest .
Die können dir am ehsten sagen ob sie es machen und wie die Preise so sind!


Lieben gruß
und eine schöne Restschwangerschaft

Beitrag von franni128 03.06.10 - 15:36 Uhr

Hi.
Gib mal in die Suche Beschneidung ein, da findest du so einiges.

Lezte Woche war z.B. diese Diskussion:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&id=2653328

LG
Franziska

Beitrag von waffelchen 03.06.10 - 15:36 Uhr

Ja, das geht, aber ich würds nicht mac hen lassen wenns da keinen grund gibt.
Mein Sohn sollte eigentlich selber entscheiden ob er das will oder nicht. Bei ihm wurde jetzt aber eine Verengung festgestellt...

Beitrag von baby-bunny00 03.06.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

dir ist aber schon klar, dass so ein Eingriff auch weh tut, oder? Wieso möchtest du das deinem Baby antun, nur weil du es schöner findest? #kratz Ich kann das einfach nicht nachvollziehen. Sorry...

lg

Beitrag von -vivien- 03.06.10 - 15:46 Uhr

ja kann man erkundige dich einfach mal.

was ich dir aber ans herz legen möchte ist, dass ich an deiner stelle damit warten würde. lass deinen sohn doch später selber entscheiden ob er sowas machen lassen möchte. ich kann mich noch sehr gut daran erinner als ich damals zur schule ging wurden die türkischen jungs immer ausgelacht nach dem sport. das haben sogar wir mädchen mitbekommen obwohl wir natürlich getrennte kabinen hatten. da wurde laut übern schulhof gerufen und gelacht.

aber das ist natürlich deine entscheidung. nur ich würde mir dies ganz genau überlegen. wenn dein sohn dich später fragt warum es bei ihm gemacht wurde willst du ihm dann sagen " bei papa hat es so schön ausgesehen?"

lg und alles gute #klee

Beitrag von locke02 03.06.10 - 15:53 Uhr

Was für steinigen, du möchtest jediglich ein paar Infos haben und nicht die Meinung anderer, wenn du nicht überzeugt wärst, wurdest du das auch nicht machen.

Bespreche das mit deinem Kinderarzt, wir in Dortmund haben einen sehr guten Arzt der das macht....

Arbeite beim Kinderarzt und kann Bücher über dieses Thema schreiben.

So viel sei gesagt das sehr sehr viele Jungs eine Vorhautverengung haben und operiert werden müssen.

Alles gute für die weitere SS

Locke

Beitrag von tragemama 03.06.10 - 16:02 Uhr

Das ist Körperverletzung, tut weh, birgt ein Infektionsrisiko und ich hoffe, dass Du keinen Arzt findest, der das ohne med. Indikation tun wird.

Andrea

Beitrag von tykat 03.06.10 - 17:59 Uhr

#pro

Beitrag von sabrinimaus 03.06.10 - 16:29 Uhr

Also ich möchte dich nicht steinigen, aber ich bin der Meinung, dass du das nicht einfach so entscheiden darfst, nur weil du es ansehnlicher und hygienischer findest. Andere und vielleicht er selbst finden das vielleicht eben nicht.
Das sollte dein Sohn selbst entscheiden dürfen, wenn sowas nicht medizinisch notwendig ist.
Für dich hat ja auch nicht einfach jemand entschieden, dass irgendwas ab soll, nur weils besser aussieht.

Also ich finds nicht gut und wäre garnicht auf die Idee gekommen meinen Sohn einfach so beschneiden zu lassen.

Überlegs dir nochmal....

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (18 Wochen)

Beitrag von emilylucy05 03.06.10 - 16:43 Uhr

Was ist Säuglingsbeschneidung?

Die Säuglingsbeschneidung ist eine vor allem in den USA verbreitete „prophylaktische“ und radikale Beschneidung der Vorhaut bei männlichen Säuglingen meist unmittelbar nach der Geburt. Medizinische Gründe, die eine vorsorgliche Beschneidung rechtfertigen, gibt es nicht. Der ursprüngliche Anlass für diese Praktik bestand in einer Bestrafung und Erschwerung der damals unerwünschten Masturbation. Die später als Rechtfertigung herangezogenen Vermutungen, ein beschnittener Penis sei hygienischer bzw. durch eine Beschneidung könnten Penis- und Gebärmutterhalskrebs verhindert werden, haben sich als haltlos erwiesen.

Aktuell werden etwa 60 % der US-amerikanischen Jungen beschnitten.

Die Beschneidung erfolgt oft unmittelbar nach der Geburt. Die Jungen werden dazu oft gar nicht oder nur unzureichend betäubt.

Die Beschneidung ist für das Baby sehr schmerzhaft.

Der Junge wird mit weit gespreizten Beinen rücklings auf eine spezielle Unterlage gelegt und mit Klettbändern an Armen und Oberschenkeln „auf der Unterlage befestigt“, damit er sich nicht bewegen kann.

Bei dem, was nun geschieht, schreien viele der kleinen Jungen verzweifelt, manche sind jedoch sehr still, weil sie in einen komaähnlichen Schockzustand verfallen – eine Schutzreaktion des Gehirns bei extremen Schmerzen.

Zuerst wird die bei kleinen Jungen verklebte Vorhaut von der Eichel gelöst, wobei die empfindliche Eicheloberfläche nicht selten erheblich verletzt wird. Fast alle männlichen Babys haben eine natürliche Vorhautverengung. Daher lässt sich ihre Vorhaut auch nach Lösen der Verklebung nicht zurückziehen und die Vorhaut muss mit einem Skalpell oder einer Schere längs bis zum hinteren Eichelrand aufgeschnitten werden. Nun wird die Vorhaut vollständig nach hinten gezogen und mittels spezieller Beschneidungsinstrumente abgeklemmt und abgetrennt.
Beispiel: Beschneidung mit Gomco-Klemme

Diese Operation dauert ca. 10 – 20 min. – länger, als Du brauchst, um diesen Text zu lesen. Der Junge ist während der ganzen Zeit bei vollem Bewusstsein – sofern er nicht bereits vor Schmerz in Ohnmacht gefallen ist!

Die aufgeschnittene Vorhaut wird hinter die Eichel zurückgezogen, so dass die Eichel vollständig frei liegt. Nun wird eine kleine Metallglocke über die Eichel gestülpt und die Vorhaut darüber wieder nach vorn gezogen und an der Spitze befestigt, damit sie nicht mehr nach hinten rutschen kann und straff über die Glocke gespannt bleibt.

Dann wird ein Metallring über die Glocke geschoben. Jetzt befindet sich die Glocke unter der Vorhaut, während der Metallring den Penis von außen „festhält“.

Die Klemme kann durch eine Stellschraube so angezogen werden, dass ihr Durchmesser kleiner wird und die Vorhaut mit hohem Druck auf die Oberfläche der Glocke gepresst wird. Diesen Zustand muss der Junge ca. 5 min. ertragen – danach ist die Blutversorgung der Vorhaut komplett unterbrochen.

Schließlich wird die Vorhaut in Höhe des hinteren Eichelrandes mit einem Skalpell abgeschnitten und die Klemme sowie die Glocke danach entfernt.

Mitunter ist nun noch ein weiterer Schnitt erforderlich, um den Rest des Vorhautbändchens an der Unterseite der Eichel zu entfernen.
Beschneidung eines Säuglings bei vollem Bewusstsein:

Diese Seite wird von einer amerikanischen Geburtshelferin mit weit über 20 Jahren Berufserfahrung betrieben. Die Frau engagiert sich gegen die Säuglingsbeschneidung und zeigt hier, welche Tortur ein vielleicht nur wenige Minuten alter Junge ertragen muss.

Muß ja jeder selber wissen aber ohne medizinische notwendigkeit pfusche ich nicht an den Körpern meiner Kinder rum.

LG emilylucy

Beitrag von schwilis1 03.06.10 - 16:54 Uhr

ich will mir das gar nicht vorstellen :(

Beitrag von aline.chen 03.06.10 - 17:02 Uhr

Kann dein kleiner Mann das nicht selbst entscheiden wie er es am schönsten findet wenn er alt genug ist?

Beitrag von savaha 03.06.10 - 18:46 Uhr

OH MEIN GOTT - ich hatte noch nie über das Thema nachgedacht, aber hierbei bekomm ich ja das kalte Grausen #schock #schock #schock #schock #schock #schock #schock #schock #schock #schock #schock #schock

Beitrag von schnabel2009 03.06.10 - 19:46 Uhr

Danke Danke Danke für den Text!!

Beitrag von anom83 03.06.10 - 21:05 Uhr

Mir wird gerade echt übel wenn ich mir das vorstelle....

Beitrag von e-milia 03.06.10 - 21:24 Uhr

Da sind mir gerade echt die Tränen gekommen beim Lesen.
Würde sowas nie meinem kleinen Liebling antun. Oh Gott!
Mein amerikanisches Gastkind war beschnitten (kam damals direkt nach seiner Geburt in die Familie) und er hatte die ersten Monate total Probleme damit, musste immer wieder gecremt werden.

Beitrag von haifa 03.06.10 - 17:12 Uhr

Hallo,

die nächste Israelitische Gemeinde an Deinem Ort soll Dir einen fachmännischen Mohel (=Beschneider) organisieren.

Deren Schnitte sind "besser" als die der Chirurgen.

Viel Erfolg.

LG
hiafa

Beitrag von maryjane85 03.06.10 - 17:32 Uhr

Finde es nicht gut, dass du das deinem Kind antun möchtest.
Wie würdest du es finden, wenn man dir als Baby was abgeschnitten hätte, ohne besonderen Grund, einfach so, weil man es schöner fand???
Ich bin echt entsetzt!!!!

Beitrag von aline.chen 03.06.10 - 18:13 Uhr

Kann dein kleiner Mann das nicht selbst entscheiden wie er es am schönsten findet wenn er alt genug ist????

Beitrag von stellina2384 03.06.10 - 18:29 Uhr

also ich würde es nicht machen lassen nur weil du es "schöner" findest. Mein Sohn musste beschnitten werden und er hatte einige Zeit höllische Schmerzen. Sowas sollte man seinen Kindern nicht aus Jux und Tollerei antun. Wenn nichts medizinisches vorliegt, finde ich hat er das Recht später selbst zu entscheiden was ihm besser gefällt

Beitrag von cherymuffin80 03.06.10 - 19:08 Uhr

Was würdest du von deiner Mutter halten wenn sie dir als Baby hätte die Schamlippen abschneiden lassen weil es "glatt schöner aussieht"?????

So wird die weibliche Beschneidung auch begründet neben den anderen "Begründungen"!

Ich wüde das mein Kind schön selbst entscheiden lassen wenn es alt genug ist solange es medizienisch nicht notwendig ist.

LG

Beitrag von datlensche 03.06.10 - 20:11 Uhr

eieiei....böser vergeleich! wenn mann die weibliche beschneidung mit der männlichen vergleichen will, so müsste man dem mann das gesamte glied inklusive hoden abschneiden!!! nur mal so...

lg, lena + kilian *10.07.07 & nuno *27.05.10

Beitrag von cherymuffin80 03.06.10 - 20:32 Uhr

Nö, finde ich nicht! Rede ja nicht von der Komplettbeschneidung! Auch da gibt es Teilbeschneidungen, finde alles aber sehr grausam.

Und der Vergleich ist ja nur der, der Optik zur Liebe!

Ich finde es sollte jeder selbst entscheiden dürfen wie an seinem Körper rumgeschnippelt und manipuliert wird! Das fängt bei mir schon bei Ohringen an und ich bin weiß Gott nicht verklemmt und altmodisch, habe selbst zig Pircings, würde mein Kind aber nie durchlöchern lassen weil ICH es schön finde.

LG

  • 1
  • 2