Wildrosen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jana-marai 03.06.10 - 16:35 Uhr

Hallo,
wie kann man verhindern, dass aufrecht wachsende Wildrosen unten verkahlen? Geht das überhaupt?
Wenn nein, was eignet sich zum Unterpflanzen (am Hang)?
LG
jana-marai

Beitrag von r.le 03.06.10 - 17:42 Uhr

Hallo jana-marai,

Wildrosen (Heckenrosen) sind eigenlich sehr robust und lassen sich gut zurückschneiden. Ob die dann entstehnden Neutriebe aber direkt oder erst im Folgejahr auch blühen weiß ich nicht.

Du kannst natürlich einige Triebe zurückschneiden und einige stehen lassen, so hast Du immer frische und ältere Triebe.

Als rankende Unterpflanzung wäre vielleicht kletternde Kapuzinerkresse etwas: sieht hübsch aus und die Blüten schmecken auch noch #mampf.

Gruß

Ralf