tschechisches Auto, hilfe!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kaktus0 03.06.10 - 17:40 Uhr

Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon den ganzen Tag gegoogelt und nichts gefunden habe, hoffe ich mal auf eure Hilfe.

Ich habe nun endlich meinen Führerschein gemacht und bekomme von meinem Schwiegervater das Auto geschenkt, ,es ist ein Skoda Fabia Combi, Baujahr 2002. Nun gut, er hatte es damals in Deutschland gekauft und ist irgendwann in seine alte Heimat ausgewandert.

So, jetzt kommt er nächste Woche Donnerstag und ich weiss nicht, was ich alles beachten muss und habe deshalb einige Fragen:

1) er hat den tschechischen TÜV, ich muss aber hier ja auch zum TÜV, was muss ich da beachten`?

2) muss ich erst zur Zulassungsstelle, und welche Unterlagen brauche ich dafür?

3) er hat noch den deutschen Fahrzeugbrief, der aber ungültig gestempelt wurde, den habe ich auch schon vorliegen, aber muss ich den tschechischen Übersetzen lassen?

4) er bekommt ein Zollkennzeichen, wie lange darf das genutzt werden? habe etwas Angst, dass wir das alles nicht an einem Tag schaffen....

5) Was muss ich sonst beachten? Die Versicherung muss ich ja jetzt schon abschließen, oder?

Sorry, ich habe mich noch nie mit sowas beschäftigt und irgendwie bekomm ich doch etwas bammel, dass wir irgendwas wichtiges vergessen ;(

lieben Gruss und vielen Dank

Beitrag von fruehchenomi 03.06.10 - 18:29 Uhr

Ruf schnellstmöglich die nächste Zulassungsstelle beim Landratsamt an, die können Dir am besten alles beantworten.
Es KANN nämlich auch in verschiedenen Bundesländern verschiedene Gesetze geben. Da ist Dein Landratsamt der richtige Ansprechpartner.
Und dann eben einfach den TÜV anrufen, die wissen ja auch Bescheid.
Besser die Fachleute fragen, bevor Du dann mit unvollständigen Unterlagen dort stehst und nochmal hin musst.
LG Moni

Beitrag von vwpassat 03.06.10 - 18:39 Uhr

Keine Angst, ein Zollkenzeichen ist doch nicht nur 1 Tag gültig.

Der alte deutsche Fahrzeugbrief ist ungültig und wird nicht beachtet. Du fährst mit den aktuellen Papieren zur Dekra und dann ist evtl. eine Einzelabnahme nötig. Ist etwas teurer als der TÜV alleine, aber notwendig.

Die erstellen dann ein Datenblatt für den Fahrzeugbrief (ZBII), damit und der Versicherungsbestätigung kannst Du es dann an/ummelden!

Beitrag von .roter.kussmund 03.06.10 - 22:58 Uhr

"Einzelabnahme"

erstellung einer "EBE" = einzelbetriebserlaubnis