bei 7+5 SSW noch kein Embryo?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bujakka 03.06.10 - 17:51 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin beunruhigt. War eben bei meiner FÄ. Ich war genau vor 14 Tagen schonmal da, da war Fruchthülle und Dottersack da, und bei einer anderen Einstellung meinte sie, dass könnte schon der Herzschlag sein.

Heute bin ich hin, weil ich so unruhig bin die ganzen Tage, habe irgendwie ein komisches Gefühl. Beim schallen war ich erschrocken, weil noch immer kein Embryo zu sehen ist.

Die Fruchthöhle ist zwar gewachsen (in die Länge) aber jetzt nach 14 Tagen ist noch nicht mehr zu sehen. Bin rein rechnerisch schon in der 9. SSW, letztes mal hat sie mich zurückgesetzt, da war ich 5+6.

Heute bin ich 7+5 und noch nichts, sie sagte, wenn am Dienstag kein Herzschlag ist, dann sieht es schlecht aus.

Heute und am Montag hat sie ßHCG zur Verlaufskontrolle angeordnet, ich hoffe so sehr...........

Sorry, für`s ausheulen, eine traurige bujakka

Beitrag von schnullerbacke07 03.06.10 - 17:57 Uhr

habe oft gelesen das die ärzte sagten: wo ein dottersack ist, da gibt es auch einen embryo.

vielleicht googlest du selber mal und bist dann etwas beruhigter.
hast du vielleicht eine herzförmige gebärmutter? da kann sich wohl angeblich auch öfers mal etwas versteckt halten.

warte mal deinen hcg wert ab.

hoffe das beste

Beitrag von bujakka 03.06.10 - 18:03 Uhr

Danke dir, nee herzförmig ist meine Gebärmutter nicht, aber Myome habe ich, soll ähnlich sein, hatte mich bewusst gegen das googeln entschieden, weil ich Angst hatte, hinterher noch besorgter zu sein.

Trotzdem danke, mir bleibt halt nichts, als abwarten.

Beitrag von regenbogenherz 03.06.10 - 19:21 Uhr

Hallo,
das ist zwar richtig mit der Aussage, aber der Embryo konnte auch bereits verkümmert sein, bzw. sich ganz am Anfang nicht entwickelt haben.


Mir ging es leider schon einige Male ähnlich, und in dieser Zeit+ Zurückstufung sollte man schon mehr sehen. Zusätzlich belastet diese ganze ständige HCG Kontrolle, so dass meine neuen FÄ dies gar nicht mehr veranlassten.

Ganz viel Kraft und Glück

Regenbogenherz

Beitrag von killbill 03.06.10 - 18:04 Uhr

Also ich bin ganz ehrlich, bei 7+5 sollte man schon was sehen.

Drücke trotzdem die Daumen, dass sich noch was tut.

Beitrag von bujakka 03.06.10 - 18:07 Uhr

jepp, realistisch betrachtet ist es auch so, aber man klammert an der Hoffnung..........

Beitrag von fyluc 03.06.10 - 18:50 Uhr

Ich hoffe ich kann dir ein wennig die angst nehmen ich wäre eigentlich schon 12.woche ich wurde aber zurück gestuft weil man nichts sehen konnte ich hatte meinen ersten termin am 15.4 konnte man noch nichts sehen.Am 27.4 konnte man dann eine Fruchthöhle sehen.eigentlich hätte man laut der woche schon mehr sehen sollen was aber nicht so war.ich hatte sehr große angst.Am 3.5 sah man dann endlich Fruchthöle und dottersack ,ich wäre da schon langst 8.woche gewessen.Am 25.5 sah man dann endlich das baby und das herzchen schlagen .meine Fa hat mich dann zurück gesetzt nun bin ich in der 11.woche.
Vieleicht hat sich ja dein Zyklus verschoben oder der Eisprung .
wünsche dir alles gute#klee