Wer von euch geht nicht zum Geburtsvorbereitungskurs

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimi3011 03.06.10 - 18:13 Uhr

Hallo Mädels,

ziehe nun Ende des Monats um, danach werd ich heiraten und bin dann erst mal in den Flitterwochen:-D

wenn ich dann wieder zurück bin, sind es noch 8 Wochen bis zum ET. Da ist es ja schon ziemlich spät für so einen Kurs, oder?
bin jetzt am Überlegen, ob dieser Kurs wirklich nötig ist. Bin hin und hergerissen, was ich machen soll...

wer von euch geht denn nicht zum Geburtsvorbereitungskurs?

Grüßle
mimi

Beitrag von alessa-tiara 03.06.10 - 18:14 Uhr

ich bin nicht gegangen und werde auch jetzt nicht hin gehen..

lg

Beitrag von melanie237 03.06.10 - 18:15 Uhr

Ich bin nun zum 3. mal ss und habe zum 3. mal keinen Kurs besucht.
An sich finde ich die Kurse schoen um mit anderen ss frauen in kontakt zu kommen.
Ich debnek, das man so einen Kurs fue rdie genurt jedoch ncith noetig hat, da jede Frau instinktiv weiss, was ihr waerend der geburt am besten hilft.


lg mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(22m)+Michael K.37+0

Beitrag von ladyhexe 03.06.10 - 18:15 Uhr

ich war auch nie bei so einem hechelkurs *gg*

Beitrag von engel83w 03.06.10 - 18:16 Uhr

Ist meine erste SS und ich war trotzdem nicht.

Beitrag von caro-88 03.06.10 - 18:17 Uhr

bin auch das erstemal schwanger und gehe auch nicht hin;-)

Beitrag von wind-prinzessin 03.06.10 - 18:21 Uhr

Die Zeit sollte nicht das Problem sein. Bin jetzt in der 30. SSW und habe am Dienstag angefangen. Wenn du einen Kurs findest, der zeitlich passt, sehe ich keinen Grund, nicht zu gehen. Ich finds sehr unterhaltsam, man tut etwas für die Gesundheit und wenn der Partner mitgeht, ist es direkt noch schöner. Uns Frauen kostet es auch nichts, warum sollten wir kostenlose Leistungen nicht in Anspruch nehmen? In dem Zeitalter wird einem so wenig geschenkt, Leistungen gestrichen etc. Noch gehören GVK und Hebammen dazu. Warum also nicht nutzen? :-)

Beitrag von ricky79 03.06.10 - 18:28 Uhr

Hallo mimi,

ich war zwar bei einem Geburtsvorbereitungskurs, das war aber meiner Meinung nach nur verschwendete Zeit :-( Also ich würde das nicht nochmal machen und wenn ich gewusst hätte wie das dort läuft wäre ich auch nicht hingegangen. Kauf dir lieber ein Schwangerschaftsbuch, danach weißt du genausoviel... und dein Baby wird auch so auf die Welt kommen, ohne so einen Kurs. Das meinte auch meine Hebamme... hätte ich mal auf sie gehört ;-)

Grüsse
Ricky

Beitrag von bountimaus 03.06.10 - 18:30 Uhr

Huhu,

wir waren bei einem Partnercrashkurs ;-) das war ich in der 38 SSW ...

Ob man unter der Geburt so reagiert wie man es da gelernt hat ? #kratz das glaub ich nicht. Das habe ich bei der ersten Entbindung schon nicht getan.

Aber................................


Ich fand es echt nett mal mit den anderen Schwangeren zu reden. Nette gleichgesinnte zu treffen und einfach nur mal Spass haben. Jeder hat die gleichen Leiden und man hat sich verstanden gefühlt..

Auch wenn ich noch ein drittes mal Schwanger werden sollte, wovon ich nie und nimmer ausgehe, würde ich immer wieder einen solchen "Hechelkurs" aus Lust an der Freude besuchen #huepf


Alles gute... und es kann nie zu spät sein ;-)


#klee Sabrina #ei ET -09

Beitrag von mami71 03.06.10 - 18:32 Uhr

Hallo,
ich bin zum 6. mal SS und ich gehe wieder zum Kurs.
Ich habe jetzt noch 7 Wochen bis zum ET und mein Kurs hat erst angefangen.

Ich nehme diesen Kurs ür mich mit.
Es st en Ausgleich und die 1,5 Stunden gehören nur mir und meinem Baby.
Da kann ich mich so richtig auf das Baby einstellen und ich genieße es wieder mit anderen Frauen n Kontakt zu kommen.

LG
Jana

Beitrag von schnuppell 03.06.10 - 18:33 Uhr

Also ich werde später gehen. Eine Freundin von mir ist nicht gegangen und war dann während der Geburt total überfordert und panisch, weil sie eben nicht diesen Instinkt hatte, wie alles laufen muss...

Ich glaube, es kommt auch darauf an, wie man entbindet. Wenn man mit einer Beleg-Hebamme entbindet, kann man sich unter der Geburt auf sie verlassen und muss das nicht schon vorher üben. wenn ich unter lauter Fremden bin, die dann ggf. auch noch Schichtwechsel habe und ich dann nicht weiß, was mich erwartet und wie ich mich verhalten soll, stell ich mir das nicht so fein vor...

LG

Beitrag von fyluc 03.06.10 - 18:44 Uhr

beim ersten bin ich hingegangen beim 2ten werde ich es jetzt nicht mehr tun

Beitrag von lilly7686 03.06.10 - 19:09 Uhr

Hallo!

Ich wollte! Dann wollte ich nochmal und irgendwie bin ich jetzt in der 40.SSW angekommen und war immernoch nicht da...

Meine Nachbarin hat zwei Kids, und bei beiden keinen GVK gemacht, beide spontan geboren.

Ich glaub, wir schaffen das auch ohne Kurs! :-)

Beitrag von daisy80 03.06.10 - 19:35 Uhr

Ich hab auch 8 Wochen vor ET angefangen. War super so. Und auch sehr hilfreich, informativ und schön.

Beitrag von gingerw 03.06.10 - 20:27 Uhr

Hu Hu!!!!!!

Ich geh nicht hin weil ich a. schon beim ersten Kind einen Kurs gemacht habe und b. es war zwar ganz interessant beim ersten Kind aber ich fand das er bei der Geburt mir nicht wirklich geholfen hat.

War irgendwie ganz anders wie ich mir das vorgestellt hatte.


LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und Jule 29.SSW.