Ich will mich trennen

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von christinaroth79 03.06.10 - 19:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit 2 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben zusammen ein Haus.
Ich will mich jetzt von ihm trennen, da ich mich neu verliebt habe und sehr glücklich bin.
Das Haus zahlen wir noch ab und wir wohnen in zweiter Reihe hinter meinen Eltern. Was kommt da wohl auf mich zu?

Ich hab Angst, bin mir aber sicher, dass ich mit ihm nicht mehr leben kann.

Danke, eure Tina

Beitrag von zwiebelchen1977 03.06.10 - 21:02 Uhr

Hallo

Nun, wenn ihr beide im Kredivertrag steht, must du weiter zahlen

Bianca

Beitrag von sternschnuppe215 04.06.10 - 13:54 Uhr

Ich arbeite im Baufinanzierungswesen, da ist sowas leider keine Seltenheit.

Als erstes sollte das Haus geschätzt werden. Es kann durchaus sein, dass es nur noch Wert in Höhe der Restschuld bei der Bank hat, oder gar weniger.

Dann gibts verschiedene Möglichkeiten.

Entweder Verkauf an andere Familie oder Du versuchst die Finanzierung auf Dich allein zu nehmen. Sollte dies aufgrund der Haushaltsrechnung nicht gehen, können Dein Freund als Kreditnehmer mit einspring? (Darlehensnehmertausch) oder ein Elternteil?

Wenn das Haus keinen Wert über der Höhe der Restschuld bei der Bank hat (was ich vermute) hat der Exmann auch keinen Anspruch auf eine Abfindungszahlung.

Dann gäbe es noch die Möglichkeit des Mietkaufs (auch auf Dich selbst abgestellt).