Sie deckt sich selbst die Augen zu

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von isc2506 03.06.10 - 21:45 Uhr

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen habe ich bei meiner 4-Monate alten Tochter beobachtet, dass sie sich neuerdings immer wenn sie müde wird versucht die Augen zu zudecken also quasi alles dunkel zu machen.

Wenn sie in ihrem Laufstall oder im Bett liegt, dann legt sie sich ein Schnuffeltuch oder ein Kuscheltier auf die Augen, wenn sie in meinem Arm liegt, dreht sie sich zu mir und vergräbt ihr Gesicht in mir.

Anfangs fand ich es ja noch ganz lustig, aber mittlerweile bin ich etwas verunsichert ob das a) normal ist und b) habe ich etwas Sorge, dass Sie irgendwann mal etwas aufs Gesicht legt, an dem sie ersticken kann.

Habt ihr schon mal sowas gehört ?

Grüße
ISC

Beitrag von serafina75 03.06.10 - 21:56 Uhr

Hallo,
das gleiche beobachte ich seit ca. 2 Wochen bei unserem Fratz - 20 Wochen alt. Er nimmt dafür am liebsten das Spucktuch. Meist schläft er schnell ein, so dass wir dabei sitzen und ihm das Tuch dann weg von der Nase ziehen oder ganz wegnehmen. Begeistert bin ich aber nicht - deswegen versuchen wir, dass er ohne diese Hilfen einschläft. Was bei uns aber auch hilft, wenn wir ihm beim Einschlafen unsere Hand über die Augen halten oder er sein Gesicht in die Hand eingraben kann. Vielleicht ist Zimmer-Abdunkeln eine gute Maßnahme, wir haben leider noch keine Vorhänge oder Jalousien.
Ich denke, das ist normal, unser Sohn signalisiert damit ganz deutlich, dass er seine Ruhe haben will.
Viele Grüße,
serafina

Beitrag von koerci 03.06.10 - 22:39 Uhr

Das ist ganz normal.
Unsere Maus macht das heute noch und sie ist 10,5 Monate alt.

Ohne ihren Schnuffi dürfen wir das Haus nicht verlassen #verliebt

LG
koerCi

Beitrag von haruka80 03.06.10 - 22:40 Uhr

Das hat mein Sohn ganz lange gemacht. Immer wenn er müde wurde, nahm er sein Schnuffeltuch (ne Mullwindel) und legte sich das vor die Augen, anders wollte er auch nie schlafen. Ich hab ihn machen lassen, Mullwindeln sind luftdurchlässig und sobald er schlief, hab ich das Tuch vom Gesicht genommen, damit er sich nicht erwürgt.
Das hörte irgendwann auf, mittlerweile (er ist 13 Mo) nimmt er ein Kuscheltier und legt das vor die Augen, dreht sich aber nach kurzem auf den Bauch und schmeißt das Tier mir einer Handbewegung in die Ecke.

L.G.

Haruka

Beitrag von mine80 04.06.10 - 10:30 Uhr

Das macht meine Tochter zwar nicht, aber sie braucht zum Einschlafen mittlerweile auch immer ein Schmusetuch. Da mir das mit den normalen Mullwindeln wegen der Erstickungsgefahr zu gefährlich ist, gebe ich ihr immer einen Mullwaschlappen. Die sind kleiner und die Gefahr des darunter Erstickens geringer.
http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/waschlappen/dmc_mb3_search_pi1.subaction.search/0/product/878236/L/0/Mull-Waschlappen.a930.0.html

Beitrag von hej-da 04.06.10 - 22:42 Uhr

Wir haben unseren Wurm einfach ein kleines Stofftaschentuch gegeben.....